Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.05.2010, 19:45

WM: China zu stark - Singapur siegt bei den Damen

Silber für Boll & Co.

Ein famoser Timo Boll hat für die deutschen Tischtennis-Herren nicht zum ganz großen Wurf gereicht. Im Finale der Team-WM in Moskau verlor das deutsche Team mit Boll, Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß mit 1:3 gegen die übermächtigen Chinesen. Bei den Damen gewann sensationell Singapur gegen China, die deutschen Frauen holten sich Bronze.

Timo Boll
Timo Boll jubelt nach seinem Sieg gegen Ma Long. Am Ende triumphierten aber die Chinesen.
© picture allianceZoomansicht

"Wir haben eine große Leistung gezeigt und den Chinesen nicht mehr zugeschaut, sondern mitgespielt. Jetzt müssen wir noch lernen, unsere Chancen zu nutzen", kommentierte Boll. Ihm gelang der Ehrenpunkt gegen das Star-Ensemble.

Dass viel mehr drin war, verhehlte auch Bundestrainer Richard Prause nicht. "Das Ergebnis ist schwer zu beurteilen. Mit etwas Abstand werde ich mich auch über Silber freuen. Der Abschied fällt mir schwer", sagte Prause, der für den ehemaligen Nationalspieler Jörg Roßkopf Platz machen wird.

Und tatsächlich wankten die Riesen aus dem Reich der Mitte, doch sie fielen nicht. Nach dem packenden Sieg von Boll in einem Fünf-Satz-Krimi gegen Ma Long, wobei der deutsche Ausnahmekönner einen zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand noch drehte, hatte Süß eine mögliche Sensation auf dem Schläger. Der deutsche Meister konnte aber eine 1:0 und 9:6-Führung gegen Zhang Jike nicht über die Zeit retten. "Ich bin sehr niedergeschlagen. Da war mehr drin", haderte Süß.

Bei den Damen sprang für die DTTB-Athletinnen die Bronzemedaille heraus. Sensationell siegte im Endspiel Singapur mit 3:1 gegen die übermächtigen Chinesinnen. China hatte die vergangenen acht Weltmeisterschaften gewonnen, seit 1975 hieß der Team-Weltmeister der Frauen mit Ausnahme von 1991 immer China.

"Wir haben eine hervorragende WM gespielt. Beide Teams waren mit ihrer Leistung am Limit. Das positive Resultat bestätigt uns auch in unserem Weg, den wir bis zu den Olympischen Spielen 2012 in London geplant haben", bilanzierte DTTB-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig. In zwei Jahren soll in Dortmund und London mehr als nur ein Loch in die chinesische Tischtennis-Mauer geschlagen werden. "Wir müssen dafür alle Kräfte bündeln und noch mehr trainieren", kündigte der zukünftige Herren-Bundestrainer Roßkopf an.


Statistik:

China - Deutschland 3:1: Ma Long - Boll 2:3 (11:9, 11:8, 10:12, 5:11, 7:11(, Ma Lin - Ovtcharov 3:0 (11:9, 11:7, 11:6), Zhang Jike - Süß 3:1 (6:11, 11:9, 11:9, 11:7), Ma Lin - Boll 3:1 (14:16, 11:4, 11:8, 11:7)

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Livescores

  Heim   Gast Erg.
11.12. 10:00 - -:- (-:-)
 
11.12. 12:00 - -:- (-:-)
 
11.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
11.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
11.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
11.12. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Head To Head -- Spieltag 15 - bis Spieltag 21 von: Dabster - 11.12.18, 09:35 - 2 mal gelesen
Re (2): Reinhard Calli Calmund von: CravenTom - 11.12.18, 09:34 - 3 mal gelesen
Re (2): Kiel Paderborn Duisburg von: clash69 - 11.12.18, 09:32 - 5 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
10:45 EURO Eiskunstlauf
 
10:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
11:00 SDTV Transfermarkt TV
 
11:20 SDTV scooore! Championship
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine