Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.11.2018, 20:48

Handball-Bundesliga, 13. Spieltag

21. Sieg in Serie: Flensburg schlägt auch die Löwen

Nach dem 27:20 im Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen behauptet die SG Flensburg-Handewitt weiter ungeschlagen die Tabellenspitze. In der Bundesliga hat das Team von SG-Trainer Maik Machulla jetzt 21 Mal in Serie gewonnen.

Kreis-Feier: Flensburg bleibt das Maß aller Dinge.
Kreis-Feier: Flensburg bleibt das Maß aller Dinge.
© imagoZoomansicht

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben den nächsten Konkurrenten distanziert. Nach dem 27:20 (14:14)-Erfolg im Bundesliga-Topspiel am Montag gegen die Rhein-Neckar Löwen vergrößerten die Norddeutschen ihren Vorsprung auf die Mannheimer auf fünf Punkte. "Die Mannschaft kann sich zu Recht feiern lassen", sagte SG-Trainer Maik Machulla im TV-Sender Sky. Machulla lobte besonders seinen Torwart Benjamin Buric, der es am Ende auf 14 Paraden gebracht hatte: "Er hat fantastisch gehalten." Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen dagegen kritisierte: "Wenn du nach der Pause in 17, 18 Minuten nur drei Tore wirfst, kannst du in Flensburg nicht gewinnen."

Mit dem Sieg baute die SG ihren Startrekord auf 26:0 Punkte aus und ist saisonübergreifend seit nunmehr 21 Liga-Partien ohne Verlustpunkt. Die Löwen bleiben mit 19:5 Zählern Vierter hinter dem SC Magdeburg und dem THW Kiel (jeweils 24:4). Beste Werfer waren Hampus Wanne und Magnus Jöndal mit je sechs Toren für die SG sowie Andy Schmid mit ebenfalls sechs Treffern für die Gäste.

Flensburg steigert sich nach der Pause

Das Duell zwischen dem aktuellen Meister und dem Pokalsieger aus Mannheim nahm vor den 6300 Zuschauern in der ausverkauften Flensburger Arena sofort Tempo auf. Die Gäste, bei denen Nationalrechtsaußen Patrick Groetzki mit einer Bauchmuskelzerrung fehlte, legten in der ersten Halbzeit immer wieder bis zu zwei Treffer vor, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Nach der Pause steigerte sich die SG-Abwehr enorm. Das Zusammenspiel von Buric und dem Deckungsverband unter der Leitung von Tobias Karlsson klappte fast perfekt. In der 36. Minute erzielte Jim Gottfridsson beim 16:15 die erste Führung der Gastgeber. Mit einem Doppelschlag erhöhte Holger Glandorf auf 20:16 (44.). Als Gudjon Valur Sigurdsson in der 49. Minute beim 17:22 einen Siebenmeter verwarf, war die Vorentscheidung gefallen.

Die Löwen versuchten es lange mit dem siebten Feldspieler für den Torwart, brachten den Meister aber nicht mehr in Gefahr. Nur sechs Tore in der zweiten Halbzeit waren zu wenig. Vor allem der Rückraum der Mannheimer strahlte viel zu wenig Gefahr aus. «Wir hatten einige schlechte Würfe, aber auch Pech. Dazu kommt, dass Benjamin Buric sehr gut gehalten hat», sagte Löwen-Coach Jacobsen.


SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen 27:20 (14:14

) Tore SG Flensburg-Handewitt: Jöndal 6/6, Wanne 6, Gottfridsson 4, Glandorf 3, Johannessen 3, Lauge Schmidt 3, Hald 1, Svan 1
Rhein-Neckar Löwen: Schmid 6/2, Sigurdsson 5/3, Petersson 3, Radivojevic 3, Larsen 2, Kohlbacher 1
Schiedsrichter: Marc Fasthoff (Neuss)/Peter Behrens (Neuss)
Zuschauer: 6300
Strafminuten: 4 / 6

dpa

Wer schafft es im Saison-Ranking in die Top Ten?
Musche eilt allen davon: Die besten Bundesliga-Torjäger
Sie netzen regelmäßig: Arnor Thor Gunnarsson, Tim Hornke, Christoph Steinert und Matthias Musche.
Ballermänner der Liga

In der Bundesliga geht es Schlag auf Schlag, dabei ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Was die Torjäger angeht, hilft kicker online nach: Das sind aktuell die erfolgreichsten Werfer in der Bundesliga. [Stand: 7. Dezember 2018]
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
14.12. 14:00 - -:-
 
14.12. 17:30 - -:-
 
14.12. 19:30 - -:-
 
- -:-
 
14.12. 20:00 - -:-
 
14.12. 21:00 - -:-
 
15.12. 18:00
Aue
- -:-
 
15.12. 19:00 - -:-
 
15.12. 19:30 - -:-
 
- -:-
 

Schlagzeilen

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:30 SKYS2 Golf
 
02:55 SDTV Football Stars
 
03:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
03:00 SKYS2 Golf
 
03:00 SP1 SPORT CLIPS
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine