Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.03.2018, 20:05

THW verlängert mit dem schwedischem Nationalspieler

"Kiel macht einfach Spaß": Ekberg bleibt bis 2021

Handball-Bundesligist THW Kiel hat den Vertrag mit Rechtsaußen Niclas Ekberg verlängert. Der schwedische Nationalspieler und der Bundesliga-Sechste einigten sich auf einen Kontrakt bis Sommer 2021, wie der Verein am Donnerstag mitteilte.

Niclas Ekberg
Jubelt weiter für THW Kiel: Niclas Ekberg.
© imagoZoomansicht

"Niclas ist ein Weltklasse-Rechtsaußen. Und zudem eine Identifikationsfigur, die beständig ihre Leistung abliefert und wichtig für unsere Mannschaft ist", begründete Viktor Szilagyi die vorzeitige Verlängerung des Vertrags der noch bis Juni 2019 gelaufen wäre. "Wir freuen uns deshalb riesig, dass wir Niclas langfristig an den THW Kiel binden konnten. Das ist ein Signal für die Zukunft", meinte der Sportliche Leiter der Kieler.

Ekberg wechselte im August 2012 nach der Insolvenz des dänischen Meisters AG Kopenhagen nach Kiel und holte mit dem THW drei deutsche Meistertitel und gewann zweimal den DHB-Pokal. 299-mal lief der 29-jährige schwedische Nationalspieler für den Rekordmeister auf und warf 1079 Tore.

Niclas hat sich in Kiel zu einem der weltbesten Rechtsaußen entwickelt. Er passt auch mit seiner Art einfach nach Kiel.THW-Trainer Alfred Gislason

"Wir haben eine tolle Mannschaft, und ich freue mich, mit diesen Jungs weiterhin für den THW Kiel kämpfen und den Verein in eine gute Zukunft führen zu können. Kiel ist für einen Handballer etwas ganz Besonderes, Kiel macht einfach Spaß", ließ Ekberg wissen.

Lob gab es für den schwedischen Nationalspieler nach der Vertragsverlängerung auch von Trainer Alfred Gislason: "Niclas hat sich in Kiel zu einem der weltbesten Rechtsaußen entwickelt. Er passt auch mit seiner Art einfach nach Kiel."

nik/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine