Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.01.2018, 22:07

Dänemark braucht gewisse Anlaufzeit

Spanien startet glänzend - Slowenien patzt

Titel-Mitfavorit Spanien ist mit einem klaren Sieg in die Handball-EM in Kroatien gestartet. Der Vize-Europameister besiegte am Samstagabend Außenseiter Tschechien locker mit 32:15. Auch Olympiasieger Dänemark gab sich keine Blöße. Deutschlands nächster Gegner hingegen kassierte zum Auftakt eine denkbar knappe Niederlage.

Valero Rivera
Durfte sich über fünf Treffer freuen: Valero Rivera.
© picture allianceZoomansicht

Der amtierende Vize-Europameister Spanien hat mit einem Kantersieg in seinem Auftaktspiel ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Jordi Ribera gewann in Varazdin gegen enttäuschende Tschechen souverän mit 32:15 (16:9).

Die Spanier hatten die Partie von Beginn an im Griff, lagen nie zurück und führten nach 20 Minuten bereits mit sechs Toren Vorsprung. Beste Werfer waren Ferran Sole sowie die Topstars Valero Rivera und Raul Entrerrios mit jeweils fünf Toren.

Apropos Entrerrios: Der 36 Jahre alte Routinier bestritt sein 44. EM-Spiel und zog damit mit seinem Bruder Alberto gleich, der bis dato der Spanier mit den meisten Einsätzen bei EM-Turnieren gewesen war.

Bei einem weiteren Erfolg gegen Ungarn am Montag stünden die Iberer bereits in der Hauptrunde, wo sie auch auf die DHB-Auswahl treffen könnten.

Dänemark tut sich lange schwer

Mikkel Hansen
Wurde mit Dänemark 2012 Europameister: Mikkel Hansen.
© imagoZoomansicht

Am späten Abend hatte Dänemark gegen die vom ehemaligen Flensburger Coach Ljubomir Vranjes trainierten Ungarn zunächst Mühe. Nach einem 16:16 (35.) setzte sich der Favorit aber beim 23:18 (46.) ab. Der Flensburger Rasmus Lauge war mit sieben Toren bester Werfer der Dänen, die von Nikolaj Jacobsen, Coach des deutschen Meisters Rhein-Neckar Löwen, trainiert werden. Superstar Mikkel Hansen (6 Tore) sah in der 41. Minute die Rote Karte.

Dramatisches Spiel in "deutscher" Gruppe

Derweil hat Deutschlands nächster Gruppengegner sein Auftaktspiel verloren. Der WM-Dritte Slowenien musste sich in Zagreb Mazedonien knapp mit 24:25 geschlagen geben. In einem dramatischen Spiel waren Dejan Manaskov mit acht Toren und Altstar Kiril Lazarov mit sieben Treffern beste Werfer für Mazedonien. Bei den Slowenen traf Ziga Mlakar (4) am häufigsten.

Nichtsdestotrotz mahnte DHB-Vizepräsident Bob Hanning nach dem komfortablen Sieg der "Bad Boys" gegen Montenegro: "Slowenien wird eine ganz andere Hausnummer, das kann man nicht miteinander vergleichen. Deswegen warne ich auch jetzt vor zu viel Euphorie.

cfl/sid

Deutschland reist als Titelverteidiger an
Arenen, Favoriten, Rekorde: Elf Fakten zur EM
Elf Fakten: Die 13. Handball-EM wirft ihre Schatten voraus.
Kontinentales Kräftemessen

Die 13. Handball-Europameisterschaft steigt im Januar in Kroatien. Die deutsche Mannschaft reist als Titelverteidiger und Mitfavorit an. Im Vorfeld hat kicker online elf Fakten zum kontinentalen Kräftemessen zusammengestellt.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
20.01. 16:30 - -:-
 
20.01. 17:30 - -:-
 
20.01. 18:00 - -:-
 
- -:-
 
20.01. 18:15 - -:-
 
20.01. 19:00 - -:-
 
- -:-
 
20.01. 19:30 - -:-
 
20.01. 20:30 - -:-
 
21.01. 18:15 - -:-
 

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:40 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
12:55 SDTV FC Porto - CD Tondela
 
13:00 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
13:00 EURO Tennis
 
13:15 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine