Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.02.2016, 19:38

EHF-Cup: 32:28-Sieg gegen Granollers

SC Magdeburg bewahrt weiße Weste

Der SC Magdeburg bleibt in der Hauptrunde des EHF-Pokals ungeschlagen und hat einen weiteren Schritt Richtung Viertelfinale gemacht. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert setzte sich am Samstag zu Hause gegen BM Granollers aus Spanien mit 32:28 (16:14) durch.

Robert Weber
Magdeburgs bester Werfer gegen Granollers: Robert Weber.
© imagoZoomansicht

Damit führt sie nach dem dritten Sieg mit der Maximalpunktzahl die Tabelle der Gruppe A klar an. Die ersten beiden Teams jeder Vierergruppe ziehen im zweitwichtigsten europäischen Pokalwettbewerb in die Runde der letzten Acht sein.

Vor 3903 Zuschauern avancierte Rechtsaußen Robert Weber mit acht Treffern zum besten Werfer der Gastgeber. Europameister Finn Lemke sah nach drei Zeitstrafen in der 45. Minute die Rote Karte. Für die Spanier war Ferran Sala Sole (6) am erfolgreichsten


Statistik zum Spiel

SC Magdeburg - BM Granollers 32:28 (16:14)

Tore SC Magdeburg: Weber 8/1, Zelenovic 5, Damgaard 4, Bezjak 4, Bagersted 3, Grafenhorst 3, Musa 2, Haaß 1, Schöngarth 1, Lemke 1
BM Granollers: Sole 6, Figueras 5, Magalhães 3, Pérez 3, Selicani 2, Arnau García 2, Resina 2, Valadão 2, Porras 1, Blanxart 1, Marc García 1
Zuschauer: 3903
Strafminuten: 14 / 12
Disqualifikation: Lemke (45./3. Zeitstrafe) / -

dpa

 
Seite versenden
zum Thema