Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

28.08.2013, 10:28

Play-offs im Gespräch

Die HBL wird nicht verkleinert

Die Handball-Bundesliga der Männer wird auch in den kommenden Jahren mit 18 Mannschaften ausgetragen. "Eine Ligaverkleinerung wird es in den nächsten Jahren definitiv nicht geben", sagte Frank Bohmann, Geschäftsführer des Ligaverbandes HBL, in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa.

- Anzeige -
Frank Bohmann
Stellt eine Einführung von Play-off-Spielen in Aussicht: HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann.
© imago Zoomansicht

Allerdings könnte die Meisterschaft aus wirtschaftlichen Gründen künftig in Play-offs entschieden werden. "Das könnte frühestens ab der Saison 2014/15 so weit sein", sagte er. Dies würden aber die Klubs auf einer Mitgliederversammlung selbst bestimmen.

Dagegen kann laut Bohmann die geplante Reform im DHB-Pokal bereits im September auf dem Bundestag des Deutschen Handballbundes (DHB) beschlossen werden. Zudem nannte er Details für den neuen Modus. Danach werden in der ersten Runde an den 16 Turnieren mit je vier Mannschaften alle Bundesligisten und Zweitligisten teilnehmen.

"Und die 3. Liga und Mannschaften aus den Landesverbänden würden diese Runde auffüllen. Das wird sicher verabschiedet auf dem DHB-Bundestag im September", sagte Bohmann. Die Turniersieger werden in Halbfinals und Finals ermittelt und erreichen die zweiten Runde. Dies ist bereits das Achtelfinale. Gastgeber für die Erstrunden-Turniere sollen Zweitliga-Teams sein. (dpa)

28.08.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1SG Flensburg-Handewitt75:646:0
 
2THW Kiel74:494:0
 
3Rhein-Neckar Löwen64:454:0
 
4SC Magdeburg69:604:0
 
5TBV Lemgo56:534:0
 
6Füchse Berlin90:734:2
 
7VfL Gummersbach86:814:2
 
8TSV Hannover-Burgdorf78:823:3
 
9TuS-N-Lübbecke32:222:0
 
10Bergischer HC58:612:2
 
11MT Melsungen80:872:4
 
12TSV GWD Minden45:501:3
 
13HSV Hamburg27:340:2
 
14Frisch Auf Göppingen53:560:4
 
15HSG Wetzlar49:620:4
 
16ThSV Eisenach48:630:4
 
17TV Emsdetten48:670:4
 
18HBW Balingen-Weilstetten78:1010:6
- Anzeige -

- Anzeige -