Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.05.2014, 11:43

Bayern: Spanier muss unters Messer

WM-Aus! "Werden uns sehr um Thiago kümmern"

Der spanische Nationalcoach Vicente del Bosque berief mit den beiden Bayern-Profis Javi Martinez und Thiago eigentlich zwei Deutschland-Legionäre in seinen Kader. Doch Thiago wird seine WM-Premiere verschieben müssen: Der 23-Jährige erlitt in seiner Rehabilitation einen Rückschlag und wird nicht nur das DFB-Pokal-Finale, sondern auch die WM in Brasilien verpassen.

Thiago
Erneuter Innenbandanriss: Thiago muss operiert werden.
© imagoZoomansicht

Es passierte am 28. Spieltag beim 3:3 gegen 1899 Hoffenheim: Thiago zeigte an, dass er nicht mehr weitermachen konnte und musste in der 25. Minute gegen Philipp Lahm ausgewechselt werden. Bei der anschließenden Untersuchung wurde ein ausgedehnter Innenbandteilabriss im rechten Knie diagnostiziert.

Zunächst wurde eine Ausfallzeit von knapp acht Wochen diagnostiziert. Die bisherige Reha absolvierte Thiago auch ohne Probleme und lag voll damit im Soll. Anfang dieser Woche konnte der Mittelfeldspieler sogar wieder in das Teamtraining beim FC Bayern einsteigen, sogar ein Mitwirken im DFB-Pokalfinale am Samstagabend in Berlin gegen Borussia Dortmund (20 Uhr, LIVE! auf kicker.de) stand im Raum.

Stattdessen der bittere Rückschlag: Wie der FC Bayern am Donnerstag mitteilte, erlitt Thiago am Montag im Training einen erneuten Innenbandanriss im rechten Knie und wird nicht nur für das Pokalfinale, sondern auch für die die WM in Brasilien nicht zur Verfügung stehen. "Zeitnah" soll er operiert werden.

"... und plötzlich sind beide Träume geplatzt"

"Das ist bitter für Thiago, uns tut der Junge leid", sagt Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. "Ein junger Bursche, der auf sein Comeback und die WM in der Heimat seines Vaters hingearbeitet hat - und plötzlich sind beide Träume geplatzt. Wir werden uns in den kommenden Wochen sehr um ihn kümmern und alles dafür tun, damit er zum Saisonstart 2014/15 wieder fit ist."

Thiago kam bereits als Jugendlicher zum FC Barcelona, im Jahr 2009 schaffte er den Sprung in den Profikader. Mit Barça wurde er viermal spanischer Meister und zweimal Champions-League-Sieger. Im letzten Sommer wechselte er auf Wunsch von Pep Guardiola zum FC Bayern. Nach kurzer Eingewöhnungszeit wusste er im Mittelfeld bei den Bayern mit seinen technischen Fähigkeiten und seiner Spielintelligenz zu überzeugen.

Der spanische Nationalcoach del Bosque berief am Dienstag seinen vorläufigen 30 Mann umfassenden Kader. Bereits am 25. Mai will er sein endgültiges Aufgebot bekanntgeben. Titelverteidiger Spanien spielt am Zuckerhut in der Gruppe B mit Vize-Weltmeister Niederlande, Chile und Australien.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.05., 10:31 Uhr
Sammer heizt die Stimmung an
"Leben oder Sterben" - darum geht es laut Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer im Pokalfinale am Samstag. Natürlich nur im übertragenen Sinne! Die Bayern finden sich in einer ungewohnten Rolle wieder, nämlich als leichter Außenseiter. Dennoch bringt laut Sammer das Team alles mit, um das Double perfekt zu machen. Nur der im CL-Halbfinale gegen Real Madrid vermisste Teamgeist sollte unbedingt zurückkehren.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
15.05.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thiago

Vorname:Thiago
Nachname:Alcantara do Nascimento
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:11.04.1991