Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.08.2018, 22:38

Luhansks Trainer Vernydub tritt nach der Partie zurück

"Eier bewiesen": Leipzig dankt Elfmeterschütze Forsberg

Es wäre zweifellos eine faustdicke Überraschung gewesen - und eine mindestens genau so große Enttäuschung für RB Leipzig, hätten die Sachsen gegen Sorja Luhansk die Gruppenphase der Europa League verpasst. Den Ukrainern fehlten nur wenige Minuten zum Coup, den Emil Forsberg mit einem verwandelten Elfmeter in der 90. Minute verhinderte. Auf Seiten von Luhansk gab es nach Abpfiff einen echten Paukenschlag.

Emil Forsberg
Tor zur Gruppenphase: Emil Forsberg trifft vom Punkt zum 3:2.
© imagoZoomansicht

Ein "großes Lob an Emil, der die Verantwortung beim Elfmeter übernommen hat", sprach RB-Coach Ralf Rangnick an den Schweden aus. "Er ist wieder auf dem Weg, der Spieler zu sein, den wir brauchen. Das hat er richtig gut gemacht", so Rangnick über seinen Offensivmann, der erst beim Stand von 1:2 eingewechselt worden war und merklich Schwung in Leipzigs Offensive gebracht hatte.

Der gemeinsam mit Forsberg eingewechselte Jean-Kevin Augustin hatte gegen aufopferungsvoll kämpfende Ukrainer zunächst den Ausgleich besorgt, der aufgrund der Auswärtstorregelung aber noch immer nicht zum Weiterkommen für Leipzig reichte. Als Forsberg nach einem Handspiel von Luhansks Abwehrmann und Trainer-Sohn Vitali Vernydub in der 90. Minute zum Strafstoß antrat, hieß es also: Treffen oder Ausscheiden. Der Schwede traf mit seinem präzisen Schuss ins rechte Ecke - obwohl auch Keeper Luiz Felipe darauf spekuliert hatte. "Er hat Eier bewiesen", fasste Kapitän Willi Orban die entscheidende Szene der Partie knapp zusammen.

Ich war mir zu 100 Prozent sicher, dass ich den Elfmeter verwandle.Emil Forsberg

Und Forsberg selbst? Blieb nach Abpfiff so unaufgeregt wie zuvor vom Punkt und erklärte gegenüber dem Vereins-TV: "Ich war mir zu 100 Prozent sicher, dass ich den Elfmeter verwandle. Wir sind nun alle sehr erleichtert." Erleichterung spiegelte sich nach dem Kraftakt auch in Orbans Analyse wieder. "Zwischenzeitlich habe ich gezweifelt, ob wir es noch schaffen", gab der Verteidiger zu, der sich mitsamt des Leipziger Defensivverbunds bei beiden Gegentoren zu leicht hatte überrumpeln lassen und das Team somit an den Rand des Ausscheidens gebracht hatte. Auch Forsberg merkte an: "Tore gegen uns fallen zu einfach. Das müssen wir verbessern."

Auslosung am Freitag - Duell gegen Salzburg möglich

Letztlich verhinderte Forsberg mit seinem Elfmeter das dritte aufeinanderfolgende Scheitern einer deutschen Mannschaft in der Europa-League-Qualifikation nach Hertha BSC 2016 (1:0, 1:3 gegen Bröndby IF) und dem SC Freiburg 2017 (1:0, 0:2 gegen NK Domzale). Bei der Auslosung am Freitag in Monaco (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) stehen die Sachsen nun in Lostopf 3 und damit erstmals in der Gruppenphase der Europa League. Im vergangenen Jahr war RB nach Platz drei in der Champions-League-Gruppenphase zur K.O.-Phase in den Wettbewerb "abgestiegen" und im Viertelfinale am späteren Finalisten Olympique Marseille gescheitert.

"Wir freuen uns auf ein paar tolle Gegner", meinte Defensivmann Konrad Laimer, der mit Leipzig auch auf seinen ehemaligen Arbeitgeber und RB-Schwesterklub aus Salzburg treffen könnte. Außer den Sachsen stehen mit den direkt qualifizierten Klubs Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen noch zwei weitere deutsche Vertreter im Hauptfeld des Wettbewerbs.

"Habe meine Ziele nicht erreicht": Vernydub tritt zurück

Auf Seiten der unterlegenen Ukrainer setzte es nach Abpfiff einen Paukenschlag. Auf der Pressekonferenz verkündete Trainer Jurij Vernydub nach sieben Jahren als Chefcoach von Luhansk seinen Rücktritt. "Das Team braucht einen neuen Trainer, ich habe meine Ziele nicht erreicht", so Vernydub. Ob ein Fehlschuss Forsbergs etwas an seiner Entscheidung geändert hätte, ließ er offen. Sollte das Ausscheiden gegen Leipzig tatsächlich Grund für den Rücktritt gewesen sein, hätte dieser eine besonders dramatische Dimension: Sohn Vitali hätte dann durch sein Handspiel in der Schlussminute beinahe unmittelbar das Ende der Trainer-Ära seines Vaters verursacht.

mib

Sonderheft Champions League 2018/19
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Forsberg

Vorname:Emil
Nachname:Forsberg
Nation: Schweden
Verein:RB Leipzig
Geboren am:23.10.1991

weitere Infos zu Orban

Vorname:Willi
Nachname:Orban
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:03.11.1992

weitere Infos zu Rangnick

Vorname:Ralf
Nachname:Rangnick
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig

weitere Infos zu Vernydub

Vorname:Jurij
Nachname:Vernydub
Nation: Ukraine


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine