Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.04.2018, 20:00

Marseille: Olympique peilt Zuschauerrekord an

Thauvin ist fit - Garcia lässt Elfmeter üben

Bei Olympique Marseille stotterte zuletzt der Motor, in den jüngsten zwei Partien blieb die Elf von Trainer Rudi Garcia ohne eigenes Tor. Gegen RB Leipzig soll Florian Thauvin für mehr Durchschlagskraft in der Offensive sorgen, der Flügelmann hat seine Verletzung rechtzeitig auskuriert. Garcia bereitet seine Elf unterdessen auf alle Eventualitäten vor.

Florian Thauvin
Hoffnungsträger Marseilles im Europa-League-Rückspiel gegen Leipzig: Florian Thauvin.
© imagoZoomansicht

"Wir wissen, dass wir mehr als ein Tor erzielen müssen, um das Halbfinale zu erreichen", sagte der OM-Coach am Mittwoch auf der Pressekonferenz. Zuletzt hatte es bei Marseille aber mit dem Toreschießen nicht so recht geklappt, sowohl beim 0:1 im Hinspiel in Leipzig als auch beim jüngsten 0:0 in der Ligue 1 gegen Montpellier HSC gelang Olympique kein eigener Treffer.

Im Rückspiel gegen die Sachsen soll nun Florian Thauvin für die nötige Durchschlagskraft im Sturm sorgen. Der rechte Flügelmann hat seine Oberschenkelverletzung, die er sich bei der französischen Nationalmannschaft zugezogen hatte, rechtzeitig auskuriert und wird am Donnerstagabend (21.05 Uhr, LIVE! auf kicker.de) beginnen. "Er ist bei 100 Prozent", bestätigte Garcia. Allerdings muss Garcia weiterhin auf zwei Stammspieler und absolute Führungskräfte verzichten. Weder Keeper Steve Mandanda (Oberschenkelblessur) noch Abwehrchef Adil Rami (Wadenverletzung) können im Rückspiel eingesetzt werden.

Trotz der beiden prominenten Ausfälle ist der Glaube in der Hafenstadt groß, das Halbfinale der Europa League zu erreichen. So erwartet Olympique einen neuen Zuschauerrekord bei Europapokalspielen. Die bisherige Bestmarke von 58.897 Zuschauern datiert aus dem Jahr 2004, als Marseille mit einem 2:0 gegen Newcastle United das Finale im damaligen UEFA Cup erreichte.

Vorbild Roma - Garcia lässt Elfmeter üben

Die erwartete hitzige Atmosphäre im Stade Velodrome soll für Olympique Marseille zu einem entscheidenden Vorteil werden. Garcia erinnerte an seinem Ex-Klub AS Rom, der am Dienstag von den Fans getragen die Sensation gegen den FC Barcelona (3:0) geschafft hatte. "Die Roma ist ein Vorbild", sagte Garcia. Und auch der in Deutschland aufgewachsene Kostas Mitroglou setzt auf den Heimvorteil: "Wir müssen von der ersten Minute an den Fans etwas liefern, damit sie uns pushen. Alle warten auf dieses Spiel, die ganze Stadt und die Spieler", sagte der 30 Jahre alte Angreifer.

Sollte es mit dem Toreschießen doch nicht so richtig klappen, sei sein Team für alle Eventualitäten gerüstet, so Garcia. Unter anderem auch auf ein mögliches Elfmeterschießen. "Seit Sonntag üben wir das jeden Tag", sagte der Franzose.

jer

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thauvin

Vorname:Florian
Nachname:Thauvin
Nation: Frankreich
Verein:Olympique Marseille
Geboren am:26.01.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine