Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2018, 21:36

Hasenhüttl kündigt defensive Grundhaltung an

Minuskulisse? Neapel zeigt wenig Interesse an Leipzig

Für Leipzig ist es der Höhepunkt der Saison - für Neapel offenbar nicht. Wenn die Sachsen am Donnerstag in der Europa League in Kampanien antreten, droht eine Geisterkulisse. Dass Napoli womöglich eine bessere B-Elf ins Rennen schickt, dürfte Leipzig weniger stören.

Leipzig vor vielen leeren Rängen: Ein Szenario, das auch am Donnerstag eintreten könnte.
Leipzig vor vielen leeren Rängen: Ein Szenario, das auch am Donnerstag eintreten könnte.
© imagoZoomansicht

Champions League 2017/18, 5. Spieltag: Die Ausgangslage für Neapel ist nicht gerade rosig vor dem Spiel gegen Schachtar Donezk, ein Sieg muss her gegen die sechs Punkte entfernten Ukrainer. Das gelingt, Insigne, Zielinski und Mertens schießen ein 3:0 heraus. Im Stadion gesehen haben das Spiel: 10.573 Zuschauer. Und das in einem Stadion, das 60.000 Plätze fasst. Ähnliches "droht" nun den Leipzigern bei ihrem Zwischenrundenduell mit dem namhaften Gegner. Laut lokalen Medien waren am Dienstag gerade einmal 6000 Tickets verkauft - 1500 davon übrigens an Leipzig-Fans...

Die Gründe für das mangelnde Interesse sind vielschichtig. Zum einen genießt die Europa League in Italien nicht die Wertschätzung wie in vielen anderen Ländern. Zu viele Spiele, zu unattraktive Gegner, zu niedrige Prämien, so lauten die Argumente. Hinzu kommt, dass Neapel um den ersten Scudetto seit 1990 (damals noch mit Regisseur Diego Maradona) kämpft. Der SSC ist Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung vor Juventus Turin. Zum jüngsten 4:1 Neapels gegen Lazio Rom kamen übrigens 32.940 Zuschauer.

Mertens gesperrt - Hamsik & Co. winkt Verschnaufpause

Genauso wenig wie mit feurigen Tifosi wird sich Leipzig mit diversen Superstars im Stadio San Paolo herumschlagen müssen. Toptorjäger Dries Mertens (15 Ligatreffer) ist Gelb-gesperrt, Marek Hamsik wird dem Vernehmen nach wie viele andere auch von Trainer Maurizio Sarri für die Serie A geschont.

Die Leipziger wollen sich den Spaß aber nicht verderben lassen. "Natürlich wollen wir so weit wie möglich kommen. Die Bundesliga und die Champions-League-Qualifikation haben eine große Bedeutung, aber es steht außer Frage, dass wir auch in diesem Wettbewerb das Bestmögliche herausholen wollen", sagte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl, während Kapitän Willi Orban dem Braten eh nicht traut: "Ich gehe schon davon aus, dass sie den Anspruch haben, erfolgreich zu sein in dem Wettbewerb. Im Endeffekt kann es uns egal sein, mit wem sie da auflaufen."

Die Sachsen werden wohl - wie schon zuletzt beim 2:0 gegen Augsburg erprobt - eine defensivere Grundhaltung einnehmen. "Das wird in den nächsten Wochen der Schlüssel zum Erfolg sein", sagte Hasenhüttl. "In der K.o.-Phase der Europa League kann jedes Tor entscheidend sein." In Sachen Einstellung scheint der Bundesligist auf jeden Fall schon mal im Vorteil zu sein.

las

Bundesligisten zählten fast 6,8 Mio. Zuschauer in der Hinrunde
Zuschauerschnitt: Krösus BVB - Rückgang beim HSV
Die Zuschauerzahlen der Bundesligisten

Kein Bundesliga-Klub trägt seine Heimspiele vor mehr Zuschauern aus als Borussia Dortmund. Doch wer folgt dahinter und welcher Verein befindet sich auf dem letzten Platz? Der Zuschauerschnitt der Bundesligisten nach 17 Spieltagen - und der Vergleich zum Vorjahr.
© imago (3), picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

82 Leserkommentare

thegarribaldi
Beitrag melden
19.02.2018 | 12:13

@Semsemnamm

Jetzt wird es aber langsam wirklich lächerlich. Die gleiche SItuation gibt es doch in jeder Region, [...]
Semsemnamm
Beitrag melden
17.02.2018 | 23:16

@thegarribaldi @huhu7878:

@thegarribaldi:
Sie haben mich nicht nach Beweisen gefragt, sondern nach Namen, welche Talente RB v[...]
thegarribaldi
Beitrag melden
16.02.2018 | 17:16

@Semsemnamm

Ich frage nach Beweisen für Ihre Behauptungen und Sie wollen mich jetzt darüber lehren, wie man die [...]
huhu7878
Beitrag melden
16.02.2018 | 17:16

@Semsemnamm

Lesen Sie bitte meine Kommentare zu Kickermist. Ergänzend noch für Sie. Der VFB Stuttgart hat im letzten [...]
huhu7878
Beitrag melden
16.02.2018 | 13:43

@kickermist

Noch kurz und letztmalig um Ihr Fachwissen aufzufrischen. Lesen Sie bitte den §2 in der Satzung von [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Orban

Vorname:Willi
Nachname:Orban
Nation: Deutschland
  Ungarn
Verein:RB Leipzig
Geboren am:03.11.1992

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:FC Southampton

Vereinsdaten

Vereinsname:RB Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:920 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:https://www.dierotenbullen.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:SSC Neapel
Gründungsdatum:01.08.1926
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Società Sportiva Calcio Napoli
Strada Statale Domitiana Km 35,300
81030 Castel Volturno (CE)
Telefon: 00 39 - 81 - 5 09 53 44
Telefax: 00 39 - 81 - 5 09 39 17
E-Mail: infocalcio@sscn.it
Internet:http://www.sscnapoli.it/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine