Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

0
:
1

Halbzeitstand
0:1
PAOK Saloniki

PAOK Saloniki


BORUSSIA DORTMUND
PAOK SALONIKI
15.
30.
45.







60.
75.
90.







       
Borussia Dortmund
0
:
1

PAOK Saloniki
20:51

Dortmund hatte Chancen für mehrere Partien, das Gehäuse schien aber wie zugenagelt. Meist war Schlussmann Glykos zur Stelle, zweimal war das Aluminium auf der Seite der Griechen. Tröstend für den BVB: Ein Sieg hätte nicht zum Gruppensieg gereicht, da Krasnodar Qäbälä mit 3:0 besiegte.


 
Schlusspfiff

 
20:49
90.+3

Letzter Versuch: Mkhitaryan flankt, Ginter köpft - weit am Ziel vorbei.


 
20:49
90.+3

Glykos wirft sich in eine lange Flanke aus dem Halbfeld, klärt nur unzureichend - hat aber Glück, dass kein Dortmunder zum Nachschuss bereit steht.


 
20:46
90.+1

Drei Minuten Nachspielzeit gibt es obendrauf. Der BVB ist weiter bemüht, die Heimniederlage zu verhindern.


 
20:43
87.

Die Borussia scheint den Mut teilweise verloren zu haben, die Akteure sind natürlich gefrustet.


 
20:39
83.

Dortmund verzweifelt am omnipräsenten Glykos: Nach Stenzels Hereingabe von rechts köpft Mkhitaryan dem Schlussmann in die Arme.


 
20:37
81.

Dortmund rennt weiter unermüdlich an, selbst ein Sieg würde jedoch nicht zum Gruppensieg reichen, denn: Konkurrent Krasnodar führt mittlerweile mit 3:0.


 
20:34
78.
Spielerwechsel: Garry Rodrigues für Mystakidis (PAOK Saloniki)

Auch PAOK hat sein Wechselkontingent damit erschöpft.


 
20:32
76.

Zum zweiten Mal rettet der Pfosten für Glykos: Aubameyang hatte nach Mkhitaryans Flanke aus dem rechten Halbfeld geköpft. Der Ausgleich ist überfällig.


 
20:30
74.

Der BVB sammelt sich gerade und präpariert sich für den Schlussspurt.


 
20:27
71.
Spielerwechsel: Sabo für Berbatov (PAOK Saloniki)

Nach Mak geht nun auch Berbatov: PAOK wird auf dem Papier noch defensiver.


 
20:25
69.

PAOK verteidigt mit acht Mann im oder rund um den eigenen Strafraum, bislang geht der Matchplan auf. Dortmund drängt aber mit Macht auf den Ausgleich.


 
20:22
66.
Spielerwechsel: Aubameyang für Kagawa (Borussia Dortmund)

Arbeitstag beendet für Kagawa, der Aubameyang Platz macht.


 
20:22
66.
Spielerwechsel: Leovac für Mak (PAOK Saloniki)

Torschütze Mak holt sich den Applaus der Gäste-Fans ab, Leovac kommt.


 
20:18
63.

Der BVB steht sich bisweilen selbst im Weg: Januzaj bekommt den Ball etwas glücklich 14 Meter vor dem Tor, zieht aber nicht ab. Stattdessen legt er sich den Ball noch einmal vor und verpasst die Gelegenheit zum Schuss.


 
20:16
60.

Mkhitaryan ist der Mann der ersten Viertelstunde in der zweiten Hälfte. Von links zieht er in die Mitte und zieht mit rechts ab. Glück für Glykos, dass die Kugel knapp am rechten Pfosten vorbeirauscht.


 
20:15
59.

Mkhitaryan und Weigl spielen Doppelpass, das anschließende Zuspiel vertändelt Kagawa, als er sich in mehrere Abwehrspieler hineindreht.


 
20:13
58.

Mkhitaryan will sich gegen die komplette Innenverteidigung durchdribbeln, übernimmt sich aber an seiner Aufgabe - Glykos nimmt den Ball auf.


 
20:12
56.

Nach wie vor bleiben die Gäste bei Kontern gefährlich. Ginter hat aber aufgepasst und verhindert einen PAOK-Angriff.


 
20:11
55.

Der Ausgleich liegt in der Luft, angesichts der Vielzahl an Chancen wäre er hochverdient.


 
20:08
52.

Chancen im Sekundentakt: Erst pariert Glykos Kagawas Kopfball stark, dann hält er Ginters Versuch fest.


 
20:05
49.

Der zweite Durchgang beginnt wie der erste: Dortmund im Vorwärtsgang und tief stehende Gäste.


 
20:03
47.

Möglichkeit zum Traumeinstand für Mkhitaryan: Ramos lässt den Ball von Januzaj clever für den Joker durch, dieser scheitert aber frei vor Glykos.


 
20:02
46.
Spielerwechsel: H. Mkhitaryan für Reus (Borussia Dortmund)

Tuchel wechselt zweimal, neben Mkhitaryan kommt auch der zuletzt mit einer Magen-Darm-Erkrankung ausgefallene Weigl.


 
20:01
46.
Spielerwechsel: Weigl für S. Bender (Borussia Dortmund)

 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:49

Der BVB hatte das Spiel über weite Strecken im Griff und vergab mehrere gute Gelegenheiten. Einmal jedoch stimmte es nicht in der Hintermannschaft, Mak war der Nutznießer und stellte das Spiel auf den Kopf.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:43
43.
Gelbe Karte: Januzaj (Borussia Dortmund)

Erste Gelbe Karte für den BVB: Januzaj holt sich den Karton ab.


 
19:41
42.

Pfostentreffer BVB! Januzaj zieht aus 20 Metern mit links ab, Glykos lässt klatschen, und Reus scheitert aus kurzer Distanz im Nachschuss am Aluminium.


 
19:40
40.

PAOK kontert. Mak setzt über links zum Sprint an und nimmt Berbatov mit, der vertrödelt die Chance aber.


 
19:36
36.
Gelbe Karte: Konstantinidis (PAOK Saloniki)

Erste Gelbe Karte in einer bis dato fairen Partie.


 
Borussia Dortmund
0
:
1

PAOK Saloniki
19:33
33.
0:1 Mak (Linksschuss, Mystakidis)

PAOK stellt das Spiel auf den Kopf. Konstantinidis schickt Mak aus dem linken Halbfeld auf die Reise, und der ehemalige Nürnberger umkurvt Weidenfeller und schiebt aus spitzem Winkel mit links ein. Der Torschütze profitiert dabei von Park, der zu tief steht und das Abseits aufhebt.


 
19:31
31.

Schwarz-Gelb tut sich schwer, Chancen herauszuspielen. Vor allem Ramos hängt größtenteils in der Luft und lässt sich daher häufig ins Mittelfeld zurückfallen.


 
19:28
28.

Im Parallelspiel der Gruppe C ist Krasnodar soeben in Führung gegangen. Sollten die Russen dieses Ergebnis erfolgreich verwalten, spielt der Ausgang der Dortmunder Partie keine Rolle mehr im Rennen um Platz eins.


 
19:26
26.

Dortmund spielt bei einem Freistoß der Gäste auf Abseits - und es geht gut. Tzavellas netzt zwar ein, wird aber berechtigt zurückgepfiffen.


 
19:24
24.

Nächste gute Szene, erneut über die linke Seite: Kagawa schickt Reus, der mit seinem Querpass am zweiten Pfosten Ginter findet. Der Winkel für den Rechtsverteidiger ist aber zu spitz, sodass er das Leder über das Gehäuse platziert.


 
19:22
22.

Hummels setzt Reus am linken Strafraumeck in Szene, der steil auf Kagawa weiterleitet. Die Rückgabe des Japaners will Januzaj verwerten, Konstantinidis klärt aber fair.


 
19:19
19.

Tief in der eigenen Hälfte formiert sich das engmaschige Abwehrnetz der Griechen. Für den BVB heißt das: Geduld bewahren und das Netz mit vielen Rochaden auseinanderziehen.


 
19:17
17.

Überhaupt ist Januzaj in seinem zwölften Pflichtspiel für den BVB sehr engagiert, bislang aber recht glücklos. Erneut startet er zum Dribbling, legt sich den Ball aber zu weit vor - Abstoß.


 
19:15
16.

Januzaj, Reus und Kagawa haben auf der linken Seite ein Dreieck gebildet und versuchen, eine Überzahlsituation zu generieren. Das Vorhaben misslingt, weil Januzajs Pass auf Reus zu ungenau kommt.


 
19:14
14.

Januzaj legt sich den Ball an Mystakidis vorbei und wird von diesem am Weiterlaufen gehindert. Seine Proteste bleiben aber wirkungslos, Schiedsrichter Gestranius entscheidet auf Weiterspielen.


 
19:12
12.

Die Borussia sucht geduldig nach der Lücke im Defensivblock von Saloniki. Auch Mats Hummels treibt das Offensivspiel tief in der gegnerischen Hälfte an.


 
19:10
10.

Erste Chance für den BVB: Über Reus und Park gelangt die Kugel zu Kagawa, der nach einer kurzen Körpertäuschung abzieht - und das Leder klatscht - noch abgefälscht - an den linken Außenpfosten.


 
19:08
8.

Der taktische Plan der Griechen wird schnell klar: Tief stehen, blitzartig umschalten. Erste Kostproben hat das Team von Trainer Igor Tudor bereits geliefert, gefährlich wurde es noch nicht.


 
19:07
7.

Reus nimmt Park an der linken Außenlinie mit, der den ersten Eckball herausholt. Subotic kommt an den Ball, die Gäste können aber klären.


 
19:04
5.

Erstes Lebenszeichen von PAOK: Über rechts schiebt Mystakidis an, seiner Flanke fehlt aber die Präzision.


 
19:04
4.

Dortmund verbucht viel Ballbesitz und ist zunächst um Ruhe am Leder bemüht.


 
19:02
2.

Die Dortmunder sorgen erstmals für etwas Unruhe im Strafraum der Gäste: Januzaj dribbelt über rechts in den Strafraum, bringt sein Zuspiel in Richtung Zentrum aber nicht an den Mann.


 
19:00
1.

Der BVB führt den Anstoß aus, die Partie ist unterwegs.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:57

3200 Gästefans sind mit in den Ruhrpott gereist - eine beachtliche Zahl angesichts der sportlichen Belanglosigkeit des Spiels für PAOK.


 
18:54

Die Spieler stehen im Kabinengang, gleich geht es raus auf den Rasen, angeleitet von Schiedsrichter Mattias Gestranius aus Finnland.


 
18:49

Im Sky-Gespräch kurz vor dem Anpfiff versichert Tuchel, dass die Aufstellung von Subotic keine Geburtstagsgeste sei, sondern rein auf dessen Leistung aufbaut. Auch über Debütant Stenzel verliert er nur positive Worte.


 
18:45

Übrigens: Da im Hinspiel einige Zuschauer beider Fan-Lager aus der Rolle gefallen waren, wurde die heutige Partie als Hochrisikospiel eingestuft.


 
18:42

PAOK beginnt ebenfalls mit einer stark veränderten Startelf im Vergleich zum Liga-Alltag. Aus der Bundesliga bekannt sind Robert Mak, Dimitar Berbatov, Georgios Tzavellas und Alexandros Tziolis.


 
18:40

In der offensiven Abteilung erhält Adnan Januzaj eine Chance, außerdem rückt Adrian Ramos für Pierre-Emerick Aubameyang ins Sturmzentrum.


 
18:36

Neben Hummels beginnt erneut Neven Subotic in der Innenverteidigung, der heute seinen 27. Geburtstag feiert. Eine Überraschung gibt es im defensiven Mittelfeld: Der 19-Jährige Pascal Stenzel gibt sein Pflichtspieldebüt für den BVB.


 
18:33

Tuchel wirbelt seine Startelf im Vergleich zum 2:1 in Wolfsburg kräftig durcheinander: Sieben Neue präsentiert der Trainer, unter anderem kehrt Kapitän Mats Hummels nach überstandener Magen-Darm-Erkrankung zurück.


 
18:31

Im Hinspiel reichte es auswärts nur zu einem 1:1. Gonzalo Castro hatte den Rückstand durch Robert Mak ausgeglichen. Überhaupt fand sich der 11-Millionen-Sommer-Neuzugang zuletzt immer besser zurecht und kann mittlerweile beachtliche zehn Torbeteiligungen (vier Tore, sechs Assists) im schwarz-gelben Dress vorweisen.


 
18:25

In der eigenen Hand haben es die Borussen jedoch nicht. Bei eigenem Sieg gegen PAOK Saloniki muss zudem FK Krasnodar beim noch sieglosen Letzten aus Qäbälä Federn lassen, damit die Elf von Thomas Tuchel noch auf den ersten Rang springt. Denn: Der direkte Vergleich spricht für Krasnodar.


 
18:19

Borussia Dortmund ist bereits für die Zwischenrunde der Europa League qualifiziert, allerdings geht es für den BVB noch um den Gruppensieg, der bei der Auslosung am kommenden Montag (ab 13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Nyon von Nutzen sein könnte.


29.05.16
 
1 / 9

20:34, Signal-Iduna-Park
Spielerwechsel (78. Min)
Garry Rodrigues
für Mystakidis
PAOK Saloniki
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   6 5 13
2   6 5 10
3   6 0 7
4   6 -10 2
MANNSCHAFTSDATEN
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Weidenfeller (3) - 
Ginter (4) , 
Subotic (4) , 
Hummels (3)    
J.-H. Park (5) - 
S. Bender (4)    
P. Stenzel (4) , 
Kagawa (4,5)    
Januzaj (5)    
Reus (4,5)    
Ramos (5)

Einwechslungen:
46. Weigl (3,5) für S. Bender
46. H. Mkhitaryan (3) für Reus
66. Aubameyang für Kagawa
Trainer:
PAOK Saloniki
Aufstellung:
Glykos (2) - 
Konstantinidis (3)    
Skondras (4) , 
Malezas (3) , 
Tzavellas (3,5) , 
Mystakidis (4)    
Kace (4) , 
Tziolis (4)    
Cimirot (4,5) - 
Berbatov (5)    
Mak (3)        

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
10.12.2015 19:00 Uhr
Stadion:
Signal-Iduna-Park, Dortmund
Zuschauer:
55200
Spielnote:  4,5
vor der Pause Zeitlupenfußball, danach immerhin ein paar Höhepunkte.
Chancenverhältnis:
6:1
Eckenverhältnis:
5:1
Schiedsrichter:
 Mattias Gestranius (Finnland)   Note 2
aufmerksam, sachlich, gute Abstimmung mit den Assistenten.

Spieler des Spiels:
 Panagiotis Glykos
verhinderte mit einer Reihe guter Paraden den Ausgleich.