Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

3
:
0

Halbzeitstand
2:0
Girondins Bordeaux

Girondins Bordeaux


EINTRACHT FRANKFURT
GIRONDINS BORDEAUX
15.
30.
45.


60.
75.
90.












       
Eintracht Frankfurt
3
:
0

Girondins Bordeaux
Schlusspfiff

 
20:48
90.+1
Gelbe Karte: A. Traoré (Girondins Bordeaux)

Nach Foul an Lakic.


 
20:47
90.+1

Nachspielzeit: Drei Minuten.


 
20:45
89.

Eine Barnetta-Ecke von rechts findet keinen Mitspieler im Strafraum und führt zu einem Konter der Franzosen.


 
20:44
88.

Nach Flanke von rechts kommt Diego Rolan im Strafraum zur Kopfballabnahme, zielt jedoch knapp über das Tor.


 
20:41
85.

Poundje holt einen Eckball raus, der bei Bréchet landet, vom französischen Verteidiger aber ins Aus geköpft wird.


 
20:40
84.
Gelbe Karte: Celozzi (Eintracht Frankfurt)

Nach überflüssigem Einsatz in der gegnerischen Hälfte.


 
20:39
83.

Die Freistoßhereingabe wird geklärt, ohne Gefahr zu erzeugen.


 
20:37
82.
Gelbe Karte: Rolan (Girondins Bordeaux)

Diego Rolan lässt sich bei seinem Freistoß zuviel Zeit und sieht dafür Gelb.


 
20:37
81.

Ben Khalfallah wird an der linken Strafraumgrenze von Zambrano zu Fall gebracht. Freistoß ...


 
20:37
81.

Kurze Konfusion im Strafraum der Hessen. Doch Ben Khalfallah trifft mit seinem Abschluss den Ball nicht voll und wird zudem abgeblockt.


 
20:37
80.
Spielerwechsel: Lakic für Kadlec (Eintracht Frankfurt)

 
20:34
79.

Barnetta und Jung wirbeln über die rechte Seite und können eine Ecke heraus holen. Diese ist nicht nennenswert.


 
20:33
77.

Die Hessen nutzen die hohe Führung für eine kleine Verschnaufspause. Die Fans feiern ihre Mannschaft lautstark.


 
20:29
73.

Girondins gibt nicht auf. Sertic will es schnell machen und spielt die Kugel vom rechten Flügel in den Strafraum. Der einzige, der dort wartet, ist Russ. Keine Gefahr für die Eintracht.


 
20:27
71.

Kadlec und Aigner behaupten sich im Strafraum der Franzosen gegen die engstehenden Verteidiger, am Ende verliert Aigner den Ball und das Leder landet im Aus.


 
20:25
69.
Spielerwechsel: Ben Khalfallah für Biyogo Poko (Girondins Bordeaux)

 
20:25
69.
Spielerwechsel: Celozzi für Rode (Eintracht Frankfurt)

Eigentlich sollte Celozzi für Aigner kommen. Doch da sich Rode unmittelbar vor dem Wechsel im Zweikampf mit Sertic offenbar eine Blessur zuzog, wird kurzfristig umdisponiert.


 
20:23
67.

Bordeaux hat Probleme sich aus dem eigenen Strafraum zu befreien.


 
20:20
64.
Spielerwechsel: Poundjé für Maurice-Belay (Girondins Bordeaux)

 
20:18
61.
Rote Karte: Orban - Notbremse (Girondins Bordeaux)

Barnetta schickt mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld Aigner steil, der halbrechts vor dem Strafraum von Orban zu Fall gebracht wird.


 
20:18
62.

Djakpa tritt den Freistoß vom Strafraumrand nach der Notbremse des Argentiniers, verzieht diesmal aber.


 
20:15
58.
Gelbe Karte: Russ (Eintracht Frankfurt)

Nach resolutem Einsatz gegen Jussie im Mittelfeld.


 
20:15
59.

Die Eintracht kombiniert sich durch die gegnerische Hälfte. Aigner passt aus der Mitte nach links auf Barnetta, der den Ball aber aus halblinker Position im Strafraum über den Balken hebt.


 
20:11
55.

Bordeaux lässt den Kopf nicht hängen. Sie versuchen den Ball in den eigenen Reihen zu halten und vorne anzugreifen. Sie bleiben aber meist an der gut sortierten Abwehrreihe der Eintracht hängen.


 
Eintracht Frankfurt
3
:
0

Girondins Bordeaux
20:08
52.
3:0 Djakpa (direkter Freistoß, Linksschuss)

Und der Freistoß sitzt! Djakpa hebt die Kugel aus 22 Metern über die Mauer ins linke Toreck.


 
20:07
52.

Freistoß für die Eintracht in zentraler Position vor dem Strafraum nach Foul von Diego Rolan an Rode ...


 
20:07
51.

Orban kann im Strafraum eine Flanke von links vor Aigner klären. Barnettas Eckball wird von Carrasso aus dem Strafraum gefaustet


 
20:03
47.

Maurice-Balay stürmt über den linken Flügel, bleibt aber an Jung hängen. Der Eckball kommt zum zentral stehenden Henrique, dessen Kopfball aus sechs Metern ist aber kein Problem für Trapp.


 
20:02
46.
Spielerwechsel: Chalmé für Faubert (Girondins Bordeaux)

 
20:02
46.
Spielerwechsel: Flum für Inui (Eintracht Frankfurt)

 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:47

Die Eintracht führt dank des perfekten Starts und einer guten Offensivleistung verdient. Aber auch die Franzosen kamen mit zunehmender Spieldauer besser in die Partie und erspielten sich Chancen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:45
45.+1

Kurz vor der Pause noch eine gute Chance für Girondins: Nach Flanke von links kommt Jussie in der Mitte frei zum Kopfball, setzt die Kugel jedoch ganz knapp links neben das Tor von Trapp.


 
19:45
45.+1

Die einminütige Nachspielzeit läuft.


 
19:44
45.

Inui rennt alleine auf Carrassos Kasten zu, beide Innenverteidiger im Nacken, doch der Ball verspringt ihm und der Keeper verhindert das 3. Gegentor.


 
19:41
42.

Nun ist wieder Bordeaux am Zug, aber Orban bringt den Ball von der linken Seite genau in Trapps Arme.


 
19:38
39.

Nach einem Sertic-Freistoß kommt es zu einer Konterchance über Barnetta, der zu Djakpa passt. Der Ivorer bleibt mit einem Schlenzer vom Strafraumrand aber an Henrique hängen. Dann kommt Barnetta halbrechts im Sechzehner frei zum Nachschuss, trifft den Ball aber nicht voll. Da war mehr drin.


 
19:36
36.

Das Spiel verliert nun etwas an Tempo und findet hauptsächlich im Mittelfeld statt. Die Angriffe scheitern auf beiden Seiten momentan an zu ungenauen Pässen in die Spitze.


 
19:34
35.

Die Zweikämpfe werden härter. Djakpa geht gegen Traoré zu Boden. Bis jetzt war es aber eine sehr faire Partie.


 
19:30
31.

Zambrano geht zu Boden als er Orban halblinks im Eintracht-Strafraum blockt und bekommt den Freistoß.


 
19:28
29.

Eine Sertic-Ecke landet im Sechzehner direkt auf Russ, der mit Köpfchen seine Mannschaft befreien kann.


 
19:27
27.

Wieder nähern sich Maurice-Belay und Poko dem Strafraum, der Schuss aufs Tor wird aber von Russ geblockt.


 
19:24
25.

Dicke Chance für Bordeax! Maurice-Belay stürmt über die linke Seite und flankt zu Poko, der zentral lauert und den Ball per Aufsetzer um Zentimeter links am Tor vorbeiköpft.


 
19:22
23.

Nächste Chance für die Hessen. Djakpa bedient Anderson, der aus kurzer Distanz die Kugel über das Tor köpft.


 
19:21
22.

Frankfurt versucht zu kontern. Inui wirbelt über die linke Seite und passt auf Rode. Dieser kann sich gegen die Verteidiger nicht durchsetzen.


 
19:20
21.

Girondins wird mutiger und drängt die Eintracht in die Defensive.


 
19:18
19.

Erneut die Franzosen: Doch Trapp hat keine Mühe mit einem Schuss von Maurice-Belay vom Strafraumrand.


 
19:17
18.

Gelungener Spielzug von Girondins. Doch Jussie scheitert aus halblinker Position am gut reagierenden Trapp.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
0

Girondins Bordeaux
19:15
16.
2:0 Russ (Rechtsschuss, Barnetta)

Barnetta flankt von der linken Seite in den Strafraum und füttert Russ, der mit rechts das Leder aus kurzer Distanz unbedrängt in die linke Ecke setzt. 2:0!


 
19:12
13.

Inui rennt über den linken Flügel, flankt in die Mitte, wo Barnetta mit rechts aus 5 Metern knapp am rechten Pfosten vorbeischießt.


 
19:09
10.

Die Gäste antworten mit einem Gegenangriff, bei dem der Ball allerdings aus 17 Metern über den Kasten segelt.


 
19:07
8.

Die Gastgeber versuchen nun die Führung auszubauen und setzen sich vor dem gegnerischen Strafraum fest, doch die Franzosen stehen dicht.


 
19:06
7.

Bordeaux muss sich von diesem Schock erst einmal erholen.


 
Eintracht Frankfurt
1
:
0

Girondins Bordeaux
19:03
4.
1:0 Kadlec (Rechtsschuss, Aigner)

Traumstart für die Eintracht! Nach einer langen Flanke von Djakpa prallt der Ball im Strafraum letztlich von Aigners Rücken ab und wird von Kadlec aus stark abseitsverdächtiger Position in die Maschen gesetzt.


 
19:00
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:57

Pure Euphorie im Stadion!


 
18:42

Schiedsrichter der Partie ist Andre Marriner aus England.


 
18:40

Im Juni 1995 trafen beide in einem internationalen Wettbewerb zuletzt aufeinander. Die Eintracht verlor damals 0:3. Torschütze war kein geringerer als Zinedine Zidane!


 
18:38

Nach dem Sieg in der Liga muss Armin Veh nur auf Oczipka (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel) verzichten und bringt dafür Djakpa als Außenverteidiger auf der linken Seite.


 
18:32

Der Trainer schont mit Savic, Planus, Sané, Saivet und N'Guemo fünf Stammspieler für das kommende Ligaspiel in Lorient. "In der vergangenen Saison haben wir wegen der Europa League sechs bis sieben Punkte in der Meisterschaft liegen gelassen."


 
18:29

Girondins Bordeaux befindet sich in einer schwierigeren Ausgangssituation. Bei Tabellenplatz 16 in der Ligue 1 muss Trainer Francis Gillot gestehen: "Wir sind in einer komplizierten Lage."


 
18:25

Neben Jung gibt auch Neuzugang Kadlec sein internationales Debüt im Eintracht-Trikot, der die Rolle als zuverlässiger Vollstrecker mit drei Toren in drei Bundesligaspielen übernommen hat.


 
18:24

"Wir finden es alle super international spielen zu können", findet auch Verteidiger Jung, der beim 3:0 Sieg gegen Werder Bremen zwei Tore vorbereitete und heute als Kapitän seine Mannschaft auf den Platz führen darf.


 
18:21

Eintracht Frankfurt in Europa! Das gab es zuletzt 2006. Trainer Armin Veh und die Fans der Eintracht sind sich einig: "Es ist etwas Besonderes. Wir freuen uns auf jedes Spiel."


 
18:18

Zum Auftakt in die Gruppenphase der Europa League empfängt Eintracht Frankfurt den französischen Pokalsieger Girondins Bordeaux in der Commerzbank-Arena.


27.07.16
 
1 / 14

20:48, Commerzbank-Arena
Gelbe Karte: (90. Min + 1)
A. Traoré
Girondins Bordeaux
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   1 3 3
2   1 0 1
  1 0 1
4   1 -3 0
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (3) - 
S. Jung (3)    
Zambrano (3) , 
Anderson (3) , 
Djakpa (2)    
Russ (2,5)        
Barnetta (2) - 
Aigner (3) , 
Rode (2,5)    
Inui (3,5)    
Kadlec (3)        

Einwechslungen:
46. Flum (4) für Inui
69. Celozzi     für Rode
80. Lakic für Kadlec
Trainer:
Girondins Bordeaux
Aufstellung:
Carrasso (4,5)    
Faubert (4)    
Henrique (5) , 
Brechet (3,5) , 
Orban (5)    
Sertic (3,5) - 
Rolan (5)    
Biyogo Poko (3,5)    
A. Traoré (4)    
Maurice-Belay (4)    
Jussie (4,5)

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
19.09.2013 19:00 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
44000
Spielnote:  3
eine unterhaltsame Partie, aus der spätestens nach dem 3:0 die Spannung raus war. Bordeaux war insgesamt zu ungefährlich.
Chancenverhältnis:
7:6
Eckenverhältnis:
8:6
Schiedsrichter:
 Andre Marriner (England)   Note 4
eigentlich ein souveräner Leiter, hätte das 1:0 wegen Abseits jedoch nicht anerkennen dürfen.

Spieler des Spiels:
 Constant Djakpa
war Wegbereiter des Führungstors, verhinderte den Anschlusstreffer auf der Linie (18.) und traf zum Endstand.