Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.10.2018, 15:49

Nach Platzverweis in Drochtersen

Lübeck: Weissmann fehlt auch gegen Bremen

Die Aufstiegsambitionen des VfB Lübeck haben zuletzt einen Dämpfer erhalten. Das Team von Coach Rolf Landerl holte nur einen Punkt aus den letzten beiden Spielen. Jetzt stehen die beiden Spitzenspiele gegen Bremen und Flensburg an. Tim Weissmann wird zunächst noch fehlen.

Tim Weissmann
Muss auch im Spitzenspiel zusehen: Tim Weissmann (rechts).
© imagoZoomansicht

Der VfB muss nach der Roten Karte gegen Weissmann in der Partie gegen den BSV Rehden (0:0) noch ein weiteres Spiel ohne seinen Verteidiger auskommen. Das Sportgericht des Norddeutschen Fußballverbandes sperrte den 21-Jährigen für insgesamt zwei Pflichtspiele. Eine Partie saß er am Freitag bei der 1:2-Niederlage in Drochtersen ab, das zweite Spiel folgt am Freitag (19.30 Uhr) gegen Werder Bremen II. Somit kehrt Weissmann im Spitzenspiel gegen Weiche Flensburg wieder ins Team zurück.

Derweil war Coach Landerl noch mit der Aufarbeitung der Niederlage in Drochtersen beschäftigt und fand gleich mehrere Ansatzpunkte. "Wir müssen über 90 Minuten die Präsenz in den Zweikämpfen zeigen", bemängelte der Trainer. Ein zweites Manko machte er in der Chancenverwertung aus. "Wir müssen aus den Drangperioden in der ersten halben Stunde und zu Beginn der zweiten Hälfte einfach mehr Ertrag bekommen und mehr als nur ein Tor machen."

Jetzt stehen die wegweisenden Heimspiele gegen Werder und Flensburg an. "Die Lübecker können sich auf zwei heiße Spiele freuen", verspricht Kapitän Daniel Halke.

tru

Tabellenrechner Regionalliga Nord
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine