Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.05.2018, 21:49

Wirbel um Drittliga-Lizenz

KFC-Präsident Ponomarev droht mit Rückzug

Der Traum von der 3. Liga könnte für den KFC Uerdingen ein jähes Ende finden. Trotz gewonnener Aufstiegsrelegation gegen Waldhof Mannheim droht der Meister der Regionalliga West die Lizenz für die kommende Saison nicht zu erhalten. Grund hierfür soll nach Angaben des DFB ein zu spät eingegangener Liquiditätsnachweis sein. Am Mittwochabend bezog KFC-Präsident Mikhail Ponomarev Stellung.

Mikhail Ponomarev
Reagierte nach eigener Aussage auf die DFB-Meldung über die Probleme bei der Lizenzerteilung "geschockt": Uerdingens Präsident Mikhail Ponomarev.
© imagoZoomansicht

Die Meldung über mögliche Probleme bei der Lizenzerteilung für den KFC kam aus heiterem Himmel und traf offenbar auch die Verantwortlichen des Klubs unvorbereitet. In einem Statement richtete sich nun Ponomarev an die Öffentlichkeit und den Verband.

Die Stellungnahme im Wortlaut:

"Wir sind geschockt über das Statement des DFB. Wir haben eine unglaubliche Saison gespielt und uns den ersten Platz hart erkämpft. Wir haben zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins eine Relegation gewonnen, inklusive des chaotischen Spiels in Mannheim, bei dem wir, unsere Familien und Spieler angegriffen, beleidigt und bespuckt worden sind. Wir haben geschwiegen, uns professionell verhalten und uns den Aufstieg verdient.

Im Lizenzverfahren haben wir alle Punkte in vollem Umfang erfüllt, zu 100 Prozent transparent und korrekt gearbeitet und finanzielle Garantien in einer Höhe abgegeben, die in dieser Liga in Deutschland einmalig sind. Wir haben das Geld sogar zwei Mal überwiesen, unsere Garantien sind tadellos und finanziell die stärksten in der 3. Liga. Wir haben alles erfüllt und uns an alle Fristen gehalten. Die Qualität unserer Dienstleister, die Arbeitsweise der Banken können wir nicht kontrollieren. Wir sehen nicht, dass uns hier eine Schuld trifft, wir haben aus unserer Sicht alles richtig gemacht. Die Aussage in der Mitteilung des DFB ist leider unverständlich. Haben wir die Lizenz nun? Haben wir sie nicht?

Wir haben viel Zeit und Geld in die wirtschaftliche und in die gesellschaftliche Rehabilitation und Reputation des Clubs investiert. Wir haben wahnsinnige Ergebnisse erreicht, sportlich und auch auf anderen Ebenen, aber mit dieser Mitteilung hat der DFB das zerstört. Unser Klub hat alles richtig gemacht, in vollem Umfang und in den notwendigen Fristen gearbeitet. Wir werden die Entscheidung am Montag abwarten und hinnehmen, wir werden nicht mehr appellieren. Für mich steht fest, dass wir nur in der 3. Liga mit mir spielen. Wenn der DFB nach allem was passiert ist wirklich beschließt, uns für etwas, an dem wir keine Schuld tragen, die Lizenz nicht zu geben, dann sehe ich nicht, wie ich mein Engagement beim KFC Uerdingen aufrecht erhalten kann."

pau

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.05., 11:25 Uhr
"Stadt ist aufgewacht": Uerdingen feiert den Aufstieg
Nach 19 Jahren ist Uerdingen zurück im Profifußball. Der Aufstieg in die 3. Liga ist gleichzeitig der erfolgreiche Durchmarsch von der Oberliga Niederrhein. Die Vorkommnisse in Mannheim samt Krawallen und Pyrotechnik gaben den Uerdingern zwar zu denken, die Party ließ man sich aber trotzdem nicht verderben.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:KFC Uerdingen 05
Gründungsdatum:17.11.1905
Mitglieder:750 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH
Dießemer Bruch 100a
47805 Krefeld
Telefon: +49(0) 21 51 157 84 08
E-Mail: jan.filipzik@kfc-uerdingen.de
Internet:http://www.kfc-uerdingen.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine