Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2018, 13:57

30-Jähriger verlässt den TSV 1860 zum Saisonende

Ingolstadt verpflichtet Rosenheim-Trainer Strobl

Regionalligist TSV 1860 Rosenheim verliert am Saisonende seinen Trainer Tobias Strobl. Der Coach wird zur neuen Saison zum FC Ingolstadt zurückkehren, wo er Co-Trainer der U 21 werden und außerdem als "Schnittstelle zur U 19" fungieren soll.

Tobias Strobl
Noch Trainer in Rosenheim, bald beim FC Ingolstadt: Tobias Strobl.
© imagoZoomansicht

"Wir sind natürlich sehr traurig, dass Tobi uns zum 30.06. verlassen wird. Mit ihm haben wir uns fußballerisch enorm weiterentwickelt. Jedoch war uns auch stets bewusst, dass irgendwann Angebote für ihn kommen werden. Von unserer Seite hätte das gerne noch ein bisschen dauern können", erklärte Rosenheims Vorstand Franz Höhensteiger.

Nach 22 von 38 Spielen der aktuellen Saison liegt der TSV 1860 Rosenheim in der Regionalliga Bayern auf Rang acht. Neun Punkte beträgt der Vorsprung auf die gefährlichen Plätze. Ehe Strobl Anfang 2017 beim TSV 1860 anheuerte, war er bereits von 2004 bis 2012 in Ingolstadt, wo er über Einsätze in der Regionalliga aber nicht hinauskam. "Tobi ist Ingolstädter und kennt den Verein sowie das Umfeld. Er ist jung und besitzt hohes Potenzial im Trainerbereich", lobt Ingolstadts NLZ-Leiter Ronnie Becht. "Er hat sich in Rosenheim als akribischer und erfolgreicher Arbeiter bewiesen, der stets das Beste aus der Mannschaft geholt hat und vor allem ein großes Talent bei der Integration junger Spieler besitzt, weshalb er die Schnittstelle zur U 19 bilden soll."

Wir wollten Tobi hinsichtlich der Möglichkeit, nach Ingolstadt zu seinem Ex-Verein zu wechseln, keine Steine in den Weg legen.Rosenheims Vorstand Nico Foltin

"Wir wollten Tobi hinsichtlich der Möglichkeit, nach Ingolstadt zu seinem Ex-Verein zu wechseln, keine Steine in den Weg legen. Zudem sind wir überzeugt, dass er und die Mannschaft noch eine hervorragende Runde zu Ende bringen werden und sich somit die bisher fantastische Arbeit des exzellenten Fußballlehrers fortsetzen wird", meinte Rosenheim-Vorstand Nico Foltin, der sich sicher ist, dass Strobl "zu 100 Prozent bis zum letzten Tag mit voller Hingabe bei der Sache" sein wird.

Wie die Rosenheimer mitteilten, habe die Suche nach einem neuen Trainer bereits begonnen, man wolle sich aber auch die nötige Zeit nehmen. Der Neue müsse schließlich "nicht nur fachlich einiges zu bieten haben, sondern auch menschlich und vom Charakter her zur ambitionierten Truppe passen".

bru

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:30 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
18:00 SP1 Fußball - UEFA Youth League
 
18:00 EURO Radsport
 
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
18:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine