Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.07.2017, 20:26

Regionalliga Südwest: Unterschrift kurz vor Mitternacht

Chinas U 20 kommt, aber bleibt umstritten

Waldhof, Kickers Stuttgart und TuS Koblenz: Diese drei Traditionsvereine verzichten auf die Testspielrunde gegen die chinesische Olympiaauswahl, zudem hat sich der 1. FC Saarbrücken Bedenkzeit bis Mittwoch erbeten. Beim DFB und den Verantwortlichen Südwest war trotzdem Erleichterung spürbar, dass nach wochenlangen Diskussionen Klarheit eingetreten ist.

Ronny Zimmermann
"Ich bin mit der Teilnehmerzahl zufrieden": Ronny Zimmermann.
© picture allianceZoomansicht

Die Verhandlungen mit dem chinesischen Fußballverband hatten sich bis zum späten Montagabend hingezogen. Erst kurz vor Mitternacht kam die Nachricht, dass der Vertrag unterschrieben ist. DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann informierte die 19 Klubs der Regionalliga Südwest bei der Managertagung am Dienstagnachmittag in Walldorf über die neuen Rahmenbedingungen: Die Olympiaauswahl Chinas will erst zum Rückrundenbeginn der Regionalliga am 19. November den Testspielbetrieb aufnehmen. Für jede Partie genehmigte der chinesische Fußballverband eine Garantiesumme von 15.000 Euro. Eine Zahlung in dieser Höhe war zuvor für zwei Spiele vorgesehen gewesen. Außerdem können Vereine mit hohen Stadionkosten Zuschüsse beantragen.

Der 1. FSV Mainz 05 ändert seine Meinung

Nachdem zuvor schon Waldhof Mannheim vom dem China-Projekt abgerückt war, weil Fans darin unter anderem eine zusätzliche Kommerzialisierung sehen, verzichten nun TuS Koblenz und Stuttgarter Kickers auf eine Teilnahme. Der 1. FSV Mainz 05 II dagegen änderte seine Meinung: Dort hatte sich der neue Vorstandsvorsitzende Johannes Kaluza wiederholt kritisch über die Kommerzialisierung des Fußballs geäußert, entsprechend hieß es zunächst, die Rheinhessen wollen nicht an den Spielen gegen die chinesische Auswahl teilnehmen. Am Dienstagabend jedoch gab der Klub bekannt: "Der 1. FSV Mainz 05 hat sich auf der Tagung zunächst gegen diese Idee ausgesprochen, sich aber schlussendlich dafür entschieden, das Spiel für den guten Zweck zu absolvieren: Die Antrittsprämie, die der FSV vom DFB für das Testspiel gegen die Chinesen erhält, wird an Amateur-Fußballvereine im Mainzer Stadtgebiet gespendet."

Somit liegen 15 Zusagen vor, Saarbrücken will bis Mittwoch, 16 Uhr, entscheiden. "Ich bin mit der Teilnehmerzahl zufrieden. Enttäuscht wäre ich gewesen, wenn es umgekehrt ausgegangen wäre", sagte Ronny Zimmermann, der auch Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Regionalliga Südwest ist. "Es gab nie die Idee, die Chinesen in die Liga zu integrieren. Es ging immer nur um Freundschaftsspiele auf freiwilliger Basis. Wir wollen niemanden zu seinem Glück zwingen", so Zimmermann weiter.

Das Projekt ist jetzt noch besser als erwartet.Offenbachs Geschäftsführer Christopher Fiori

Während der Sitzung wählten die Vereine erstmals einen Ligasprecher, er heißt Giuseppe Lepore in ist Geschäftsführer von Wormatia Worms. Daneben gründeten die Klubs eine China-Arbeitsgruppe, der neben Lepore Vertreter von Kickers Offenbach, TSV Steinbach und 1899 Hoffenheim II angehören.

"Das Projekt ist jetzt noch besser als erwartet", betont Offenbachs Geschäftsführer Christopher Fiori. "Es gibt natürlich auch bei uns Fans, die es nicht positiv sehen. Ihnen wollen wir aufzeigen, dass wir das Geld für sinnvolle Sachen verwenden, ein Teil könnte in die Jugendarbeit fließen." Offenbach ist auch als einer der Standorte für die chinesische U 20 im Gespräch. Die Olympiaauswahl hielt sich bis vergangene Woche in St. Leon Rot in der Nähe von Heidelberg auf, sie ist inzwischen in die Heimat zurückgereist. Nachdem sie nun erst in der Rückrunde gegen die spielfreie Mannschaft in der 19 Teams umfassenden Regionalliga Testspiele bestreitet, ist mit ihrer Rückkehr nach Deutschland erst im Herbst zu rechnen.

Michael Ebert

 

9 Leserkommentare

deingewissen
Beitrag melden
12.07.2017 | 23:25

@kopperle

Glückwunsch zur Kiste Bier.

Meine seriöse Meinung gibt es in der Kommentarspalte der Ursprungsmel[...]
Kopperle
Beitrag melden
12.07.2017 | 22:51

@Sonnenlöwe

...Du musst nicht eskalieren...ich wette mal ne Kiste Gutmann Weizen drauf, das der User "deingewissen" [...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
12.07.2017 | 19:46

Mit etwas Abstand ...

... finde ich die Ideen super.

Zu jedem dieser Freundschaftsspiele schlägt eine ganze Horde Fußballfr[...]
rsuntrup
Beitrag melden
12.07.2017 | 08:58

Gut, dass es Vereine

wie Waldhof Mannheim, die Stuttgarter Kickers, TuS Koblenz und evtl. den 1. FC Saarbrücken gibt. Dieses [...]
Sonnenloewe
Beitrag melden
12.07.2017 | 08:56

;-)

lach mich wech....

"unglaublich, dass vereine dazu gewzungen werden gegen die chinesen z[...]

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:20 SP1 Sport Clips
 
03:25 SDTV FC Groningen - Feyenoord Rotterdam
 
03:35 SP1 Sport Clips
 
03:50 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
04:00 SP1 Sport Clips
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine