Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.02.2017, 15:16

Diskussion um Drittliga-Aufstieg hält an

Regionalligisten unterstützen Aufstiegs-Petition

Cottbus-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz hatte das Thema in einer emotionalen Pressekonferenz angesprochen und die Diskussion damit wiederbelebt: Ein Regionalliga-Meister sollte in die 3. Liga aufsteigen - und nicht noch durch das Nadelöhr Relegation müssen. Eine entsprechende Petition wird nun auch von Regionalliga-Klubs unterstützt.

Claus-Dieter Wollitz
Brachte eine lebhafte Aufstiegsdiskussion in Gang: Claus-Dieter Wollitz.
© imagoZoomansicht

"Die einzelnen Meister der Regionalligen müssen direkt aufsteigen", heißt es in dem vor knapp einer Woche initiierten Aufruf. "Nachdem eine Mannschaft am Ende einer kompletten Saison auf Platz eins einer Regionalliga steht, hat sie diesen gerecht erarbeitet und den Aufstieg verdient."

Bereits fast 12.000 Unterstützer hat die bis zum 28. März laufende Petition auf der Plattform openpetition.de gefunden (Stand 21. Februar, 14 Uhr), dazu gehören auch direkt betroffene Klubs aus der 4. Liga. So machte die TSG Neustrelitz - 2014 selbst Leidtragender der Relegation mit dem Scheitern in den Aufstiegsspielen gegen Mainz II nach der zuvor errungenen Nordost-Meisterschaft - über seine Kanäle auf den Aufruf aufmerksam. Auch der SV Babelsberg 03 unterstützt den Aufruf: "Wir würden uns freuen, möglichst viele Nulldreier zu einer Unterschrift der Petition bewegen zu können", erklären die Babelsberger, die in dieser Frage Zuspruch vom Ligakonkurrenten FC Carl Zeiss Jena erhielten. Mit dem Hashtag #werersteristmussaufsteigen teilte der FCC den Aufruf - aktuell sind die Thüringer selbst Spitzenreiter der Regionalliga Nordost und dürften bzw. müssten nach Abschluss des Ligaspielbetriebs in den Aufstiegsspielen ran.

Wollitz sieht vier Ligen als fairen Kompromiss

Wollitz selbst zeigte sich als eher unfreiwilliger Initiator der Diskussion. Er sei kein "Revoluzzer", sagte er im RBB. Einen Vorschlag, wie der Aufstieg in die 3. Liga besser organisiert werden könnte, äußerte er aber doch. "Die fairste Lösung wäre aus meiner Sicht: Vier Ligen, vier Aufsteiger, vier Absteiger", so Wollitz' Vorschlag. "Das wäre ein fairer Kompromiss."

bru

 

27 Leserkommentare

ivanpartizane
Beitrag melden
07.03.2017 | 23:47

@WarLoka

"Ich denke, dass sich einige mal überlegen sollten, ob alle anderen wirklich so dumm und korrupt sind, [...]
Authentisch
Beitrag melden
05.03.2017 | 21:34

Eine 2geteilte Regionalliga wäre sicherlich sportlich stärker. Durchaus diskutabel. Die Frage ist aber, [...]
Kruto
Beitrag melden
04.03.2017 | 17:36

@Authentisch

Sie sagen, es war nicht Ihr Ziel, "Modelle" vorzustellen. Sie haben Vorschläge gemacht, die so konkret [...]
Schlumpf69
Beitrag melden
03.03.2017 | 00:02

Zu dem Thema hab ich mir auch meine Gedanken gemacht , will da aber nicht so ausführlich und kompliziert [...]
Authentisch
Beitrag melden
01.03.2017 | 21:08

@Kruto

Vielen Dank für Ihre Enttäuschung und Ihre Anregungen.
Mein Ziel war es gerade nicht, hier[...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:50 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
08:50 SDTV A-League Hour
 
09:00 ARD Sportschau
 
09:00 EURO Nordische Kombination
 
09:10 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine