Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.06.2016, 11:54

Trainingsauftakt an der Lohmühle

Landerl hat das Ruder in Lübeck übernommen

Am Montag bat Neu-Trainer Rolf Landerl in Lübeck zum Trainingsauftakt. Mit 24 Feldspielern und drei Torhütern standen dem 40-jährigen Fußballlehrer dabei zahlreiche Akteure zur Verfügung. Darunter auch fünf Neuzugänge, zwei Probespieler und je ein Talent aus der vereinseigenen U19 und U-23-Auswahl. Der Österreicher lobte die "gute körperliche Verfassung" seines Teams, das heute ins Trainingslager aufbricht.

Chefcoach Rolf Landerl
Ist der neue starke Mann an der Seitenlinie in Lübeck: Rolf Landerl.
© imagoZoomansicht

"Ich glaube, den Jungs hat das Spaß gemacht. Ich jedenfalls bin zufrieden", zog der 40-Jährige, der von 2009 bis 2011 in Lübeck auch als aktiver Spieler unter Vertrag stand, Bilanz nach der ersten Einheit unter seiner Leitung. Weitere folgten: Landerl lud seine Spieler am Dienstagmorgen zu einem freiwilligen Training an der Lohmühle ein - um 8.30 Uhr sollte es losgehen. Für seine Idee erhielt der Österreicher überraschend positive Rückmeldung, insgesamt standen 19 Akteure auf dem Rasen. Keine Selbstverständlichkeit bei einer Mannschaft, deren Kader ohne Ausnahme aus Amateuren besteht, die neben ihrer Fußballkarriere noch einem geregelten Arbeitsalltag nachgehen.

Als Kollektiv zum Erfolg

Für die kommenden vier Tage im Trainingslager hat sich der Fußballehrer, der im Besitz der UEFA-Pro-Lizenz ist, einiges vorgenommen: "Wir werden dort an der Physis arbeiten, ebenso wie im Kraft- und Ausdauerbereich. Aber mindestens genauso wichtig ist es mir, dass wir uns dort auch alle besser kennenlernen, enger zusammenrücken." Im Fokus steht der Teamspirit, der durch viele Gespräche als Kontrast zu den intensiven Einheiten entfacht werden soll um eine erfolgreiche Saison in der Nord-Staffel der Regionalliga zu bestreiten.

Auch die Neuzugänge Panajiotis Haritos (Hansa Rostock II), Joshua Gebissa (FC Schönberg 95), Andreas Gomig (ASK Kottingbrunn/Österreich), Kevin Weggen (MSV Duisburg II) und Junior Ebot-Etchi (VfL Wolfsburg II) sollen in Schneverdingen, einer Kleinstadt am Rande der Lüneburger Heide, mit ins Mannschaftsgefüge integriert werden. Darüber hinaus haben Torhüter Alexander Langer, der zuletzt beim Nordost-Regionalligisten FC Schönberg 95 unter Vertrag stand, und Angreifer Gary Noel, der auf österreichischem Boden für den First Vienna FC spielte, die Möglichkeit, Landerl davon zu überzeugen, dass sie die gesuchten Kader-Verstärkungen für die Saison 2016/17 sind. Möglicherweise auch im Rahmen eines Testspiels am Sonntag, für das der Verein noch einen Gegner sucht.

kon

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Haritos

Vorname:Panagiotis
Nachname:Haritos
Nation: Deutschland
Verein:Tennis Borussia Berlin
Geboren am:04.01.1996

weitere Infos zu Gebissa

Vorname:Joshua
Nachname:Gebissa
Nation: Deutschland
Verein:Altona 93
Geboren am:21.01.1995

weitere Infos zu Gomig

Vorname:Andreas
Nachname:Gomig
Nation: Österreich
Verein:Dornbreite Lübeck
Geboren am:10.04.1992

weitere Infos zu Weggen

Vorname:Kevin
Nachname:Weggen
Nation: Deutschland
Verein:SV Straelen
Geboren am:15.09.1993

weitere Infos zu Ebot-Etchi

Vorname:Junior
Nachname:Ebot-Etchi
Nation: Deutschland
Verein:Sportfreunde Lotte
Geboren am:02.04.1996

Vereinsdaten

Vereinsname:VfB Lübeck
Gründungsdatum:01.04.1919
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919 e.V.
Bei der Lohmühle 13
23554 Lübeck
Telefon: (04 51) 48 47 20
Telefax: (04 51) 47 13 14
Internet:http://www.vfb-luebeck.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine