Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.03.2016, 11:22

Wattenscheid: Gelingt der Sprung auf Rang drei?

Vor Nachholspiel gegen Erndtebrück: Kaya und Glowacz in Topform

Für die SG Wattenscheid 09 geht es aktuell Schlag auf Schlag weiter. Nach dem tur­bulenten 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf II und dem 2:0 beim SC Verl steht nun am heutigen Dienstag, 19.30 Uhr, das dritte Spiel innerhalb von acht Tagen auf dem Programm.

Treibt die SG derzeit an: Güngor Kaya.
Treibt die SG derzeit an: Güngor Kaya.
© imagoZoomansicht

In einer Nachholpartie gegen TuS Erndtebrück will die SGW den nächsten Schritt machen, um den Klassenverbleib auch rechnerisch perfekt zu machen. Von mehr will Trainer Farat Toku (35) noch nicht reden - obwohl Wattenscheid auf Platz vier rangiert und seit vier Be­gegnungen unbesiegt ist.

Auch diesmal setzt die SGW vor allem auf ein Offensivduo, das seit Wochen regelmäßig für Furore sorgt. Angreifer Güngor Kaya (25) und Mittel­feldspieler Manuel Glowacz (28) befinden sich in Top-Form, mach­ten auch in Verl mit je einem Tref­fer den Sieg perfekt. Glowacz, der das 1:0 von Kaya vorbereitet hatte, erzielte damit zum vierten Mal in Folge ein Tor. Insgesamt stehen zehn Saisontore und elf Vorlagen zu Buche. Für Kaya war es bereits der 13. Treffer. Nur der Gladbacher Marlon Ritter (17) war bisher er­folgreicher.

Christian Knoth/aho

Tabellenrechner Regionalliga West
 
Seite versenden
zum Thema