Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.07.2014, 11:23

Bayern II: Steven Ribery tritt aus dem Schatten seines Bruders

Ribery: "Dieses Jahr ist ganz wichtig für mich"

Der jüngere Bruder von Frank Ribery, Steven Ribery, steht noch am Anfang seiner Profikarriere. Der Franzose hat sich aber mittlerweile in München eingelebt und steckt voller Tatendrang. Er möchte irgendwann in die Fußstapfen seines großen Bruders treten, auch wenn das noch ein weiter Weg ist. Es wird sich erst in den nächsten Jahren herausstellen, ob er sich als Profifußballer etablieren wird.

Hat Gefallen gefunden am Leben in München: Steven Ribery.
Hat Gefallen gefunden am Leben in München: Steven Ribery.
© ImagoZoomansicht

Ein Vergleich verbietet sich. Steht der 18-jährige Steven Ribery doch erst ganz am Anfang seiner Karriere, während die sportlichen Meriten seines älteren Bruders Franck (31) ein Buch füllen könnten. Auch äußerlich sind die Ähnlichkeiten erst beim zweiten Hinsehen zu erkennen. Einzig beim Lachen ist die Verwandtschaft unübersehbar.

Wenn Steven etwa grinsend erzählt, am besten gefalle ihm an München "das Bier", dann erkennt man denselben Schalk im Nacken wie beim Bruder. Dabei ist er zwar vielleicht kein Asket, mit Sicherheit jedoch ein Vollprofi, der in Wahrheit überhaupt keinen Alkohol konsumiert, wie er glaubhaft beteuert.

Nachdem er im Winter nach zuvor elf Jahren in der Jugendakademie des RC Lens in die bayerische Landeshauptstadt übersiedelte, ist er mittlerweile auch der Obhut des Bruders entwachsen. Seit etwa zwei Monaten bewohnt Steven gemeinsam mit Freunden ein eigenes Appartement in der Nähe des Vereinsgeländes. Davor hatte er ein halbes Jahr lang bei Franck Unterschlupf gefunden.

Der Sprung in die Regionalliga ist geschafft

Auch sportlich hat sich Ribery junior inzwischen gut akklimatisiert. Noch für die A-Junioren spielberechtigt, ist er schon ein fester Bestandteil der U 23 und wurde in den bisherigen drei Saisonspielen stets eingesetzt. In der Relegation gegen Fortuna Köln durfte er ebenfalls mitwirken. Sein Deutsch ist zwar noch ausbaufähig, er beteuert jedoch, fleißig zu lernen.

So schwärmt der junge Franzose im sympathischen Deutsch-Französisch-Kauderwelsch von "der Super-Mannschaft und dem guten Trainer", selbst an die deutlich höheren Umfänge habe er sich allmählich angepasst. Sieben, acht Mal Training in der Woche sei er aus Lens nämlich nicht gewohnt gewesen, erzählt Steven. Zwei Jahre läuft sein Vertrag beim deutschen Rekordmeister zunächst, "ganz wichtig für mich ist aber jetzt erst mal diese Saison", erklärt der kleine Bruder des Münchner Flügelflitzers zielstrebig.

Mathias Horner

Tabellenrechner Regionalliga Bayern
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Ribery

Vorname:Steeven
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Apollon Larisa
Geboren am:01.09.1995

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München II
Gründungsdatum:27.02.1900
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine