Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.08.2013, 10:15

RL Nordost: Die Spannung ist groß

BAK gegen Babelsberg - die Liga ist überrascht

Mit einer nahezu komplett aus­gewechselten Mannschaft ist der SV Babelsberg 03 in der Regional­liga überraschend flott in die Spur gekommen. Mit der Tabellenfüh­rung nach drei Spieltagen hätten selbst kühnste Optimisten nicht gerechnet. Die Botschaft: Mit den Filmstädtern muss gerechnet wer­den.

Berliner Torjubel
Berliner Jubel: Cubukcu, Cepni, Soltanpour und Teichmann (von li.) wollen nun den Tabellenführer stürzen.
© imagoZoomansicht

Torhüter Gladrow erwies sich als sicherer Rückhalt, überzeugte in allen drei Partien mit starken Paraden. Auch die Abwehr-Vierer­kette steht stabiler als gedacht. Der Schachzug von Trainer Cem Efe, Prochnow in die Innenverteidigung zu beordern, ging bisher voll auf. Mihm hatte bislang auf der linken Seite drei couragierte Auftritte. Im defensiven Mittelfeld sind Blazyn­ski und der Kroate Sindik gesetzt, auf der linken Außenbahn sorgt Koc für reichlich Wirbel. Der MDR nannte ihn bereits den "Ri­bery der 4. Liga". Offen ist, ob der 24-Jährige noch im Sommer zum SC Pader­born in die 2. Liga wech­selt. In der Offensive setzt Efe auf den Ex-Rostocker Albrecht. Für ein Spitzenteam ist der SV in der Breite allerdings zu dünn besetzt.

Wir haben zweifellos gute Qualität ge­holtEngin Yanova

Es war nicht zu erwarten, dass der Berliner AK seinen überra­schenden vierten Platz aus der Vorsaison wiederholen könnte, zumal viele Stammspieler samt Trainer Härtel den Klub verlassen haben. Doch nun sieht es so aus, als wenn dieser Erfolg noch getoppt werden kann. Ein Indiz dafür: Es werden keine Worte mehr zu den Abgängen verlo­ren, im Gegenteil, viel wird über die Neuzugänge gesprochen. "Wir haben zweifellos gute Qualität ge­holt, müssen als Mannschaft aber erst wachsen", prognostizierte Neu­Coach Engin Yanova beim Auftakt.

Dieser Prozess ist seitdem stetig vo­rangeschritten. Die Abwehr steht und im Angriff versprüht Soltan­pour Torgefahr, wobei Nikolov und Akin noch nicht einmal zum Einsatz gekommen sind. Das Prunkstück aber ist das Mittelfeld mit der über­ragenden Achse Siemund und Cu­bukcu nebst Malinowski, Kruschke und Hartmann, wodurch die Ber­liner schwer auszurechnen sind. Kapitän Lichte sieht noch viel Luft nach oben: "Unser Spiel wird noch besser." Was nichts anderes heißt: Der BAK hat das Zeug, auch bis zum Saisonende um die Spitze mitzu­spielen.

23.08.13
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Babelsberg 03
Gründungsdatum:10.12.1991
Mitglieder:850 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Sportverein Babelsberg 1903 e.V.
Karl-Liebknecht-Straße 90
14482 Potsdam
Telefon: (03 31) 70 49 80
Telefax: (03 31) 70 49 825
Internet:http://www.babelsberg03.de/