Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.01.2013, 11:10

Aschaffenburg: Neuer Trainer vorgestellt

Dreßel kehrt auf die Trainerbank zurück

Nach nur einer halben Woche ohne Cheftrainer meldet Viktoria Aschaffenburg am Mittwoch Vollzug. Werner Dreßel wird neuer Coach der Unterfranken und beginnt schon diese Woche mit der Arbeit. Von seiner langjährigen Erfahrung erhofft sich der Verein wichtige Impulse.

- Anzeige -
Werner Dreßel
Freut sich auf seine neue Aufgabe als Cheftrainer von Viktoria Aschaffenburg: Werner Dreßel.
© imago Zoomansicht

Werner Dreßel ist neuer Trainer von Viktoria Aschaffenburg. Der 54-Jährige tritt die Nachfolge von Antonio Abbruzzese an, von dem sich der Verein am Sonntag wegen einer sportlichen Talfahrt (fünf Punkte aus sieben Spielen) und mangelnder Zukunftsperspektive getrennt hatte. Dreßel kehrt damit nach einer halbjährigen Abstinenz wieder auf die Trainerbank zurück. Zuletzt war er bis zum Sommer beim unterklassigen TV Königsberg 1862 tätig.

In Aschaffenburg hofft die Vereinsführung auf eine perspektivische Zusammenarbeit. Dreßel soll ein Konzept umsetzen, das Jugend- und Profiabteilung wieder stärker verzahnen wird. "Ziel muss es sein, aus diesem Traditionsverein einen Ausbildungsverein zu formen, dessen erste Mannschaft von einem starken Unterbau im Jugendbereich profitiert", so Dreßel. Am Donnerstag beginnt für ihn mit einem ersten Training die Arbeit mit der Mannschaft.

Der frühere Bundesliga-Stürmer erzielte in 299 Partien für Bremen, Hamburg, Nürnberg und Dortmund insgesamt 45 Tore. Nach seiner aktiven Laufbahn wechselte er an die Seitenlinie. Von 2000 bis Sommer 2007 war Dreßel, vor allem unter Benno Möhlmann, Co-Trainer bei Greuther Fürth und bis Juni 2009 in Schweinfurt als Cheftrainer tätig.

09.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Dreßel

Vorname:Werner
Nachname:Dreßel
Nation: Deutschland
Verein:SV Elversberg

- Anzeige -

- Anzeige -