Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.12.2012, 10:17

Torgelow: Trainer kritisiert die Kaderplanung

Decker: "Wir brauchen Verstärkung"

In der letzten Saison gelang Trainer Jürgen Decker (66) mit dem Torgelower SV Greif der Aufstieg in die Regionalliga Nordost. Es folgte die Ernüchterung: Nach 14 Spielen rangiert Torgelow auf dem letzten Tabellenplatz, nur sechs Punkte stehen auf der Habenseite. Im kicker-Interview spricht Decker über die Kaderplanung des Vereins, die aktuelle Lage sowie seine eigene Zukunft.

Jürgen Decker
"Es gab zuviele Zu- und Abgänge": Torgelows Trainer Jürgen Decker ist mit der Kaderplanung unzufrieden.
© imagoZoomansicht

kicker: Sie sind seit Mai Trainer in Torgelow. Haben Sie sich die Aufgabe nach den erfolgreichen Relegationsspielen so schwierig vorgestellt, Herr Decker?

Jürgen Decker: Wir haben uns die Sache selbst schwer gemacht, indem wir im Sommer eine falsche Kaderpolitik betrieben haben. Ich bin aber auch etwas sauer, dass man die Kaderplanung nicht mit mir abgesprochen hat. Statt uns nur punktuell zu verstärken, gab es zu viele Zu- und Abgänge.

kicker: Ihre Mannschaft steht auf dem letzten Tabellenplatz und hat bereits sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Sehen Sie weitere Gründe hierfür?

- Anzeige -

Decker: Wir sind in einer neuen Liga angekommen. Außerdem haben auch die Neuverpflichtungen nicht die nötige Qualität für die Regionalliga mitgebracht und man hat obendrein die falschen Leute abgegeben, wie Mittelstürmer Clemens Lange, der ein starker Torjäger ist.

kicker: Nur ein einziger Sieg bisher, dazu mit neun die wenigsten Tore und mit 31 die meisten Gegentore der Liga. Was macht Ihnen überhaupt noch Hoffnung auf den Klassenerhalt?

Decker: Man muss positiv nach vorne schauen und das tue ich auch. Wir haben einige Spiele unglücklich verloren, beispielsweise vor Kurzem in Jena, haben zudem viele individuelle Fehler gemacht. Das müssen und können wir abstellen. Und klar ist auch: Es geht nicht darum, schön zu spielen, sondern erfolgreich.

kicker: Wird es denn nach dem von Ihnen kritisierten Umbruch im Sommer nun auch in der Winterpause personelle Veränderungen innerhalb des Kaders geben?

Decker: Meine klare Forderung ist: Wir brauchen Verstärkungen. Und nicht nur Leute im Probetraining, die dann wieder weggeschickt werden. Wie das finanzielle Budget dafür aussieht, kann ich aber noch nicht sagen.

kicker: Und wie sieht es in Bezug auf mögliche Abgänge aus?

Decker: Es wird auch Abgänge geben, zwei bis drei Spieler passen charakterlich nicht zu uns. Vor Kurzem haben wir uns ja bereits von Malick Bolivard getrennt. Wir werden das aber zuerst mit den Spielern besprechen, bevor wir es öffentlich machen.

kicker: Glauben Sie, dass Sie die Mannschaft auch in der Rückrunde noch betreuen werden?

Decker: Bisher ist darüber noch nicht gesprochen worden.

kicker: Sind Sie denn grundsätzlich bereit, weiterzumachen?

Decker: Ich werde sicherlich nicht aufgeben, aber meine Position intern klar vertreten.

Interview: Hauke Hohensee

07.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Decker

Vorname:Jürgen
Nachname:Decker
Nation: Deutschland
Verein:

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -