Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.01.2012, 17:22

Köln II: Keine Chance unter Solbakken

Unzufriedener Uth will Kialka folgen

Gut vier Wo­chen ist das letz­te Ligaspiel der Kölner U 21 her. Beim 2:2 in Ko­blenz traf Mark Uth (20) noch doppelt. Doch der Angreifer will den Verein wegen einer fehlenden Perspektive verlassen.

Mark Uth (Köln)
Die Zeit in Köln neigt sich dem Ende zu: Mark Uth möchte wechseln.
© imagoZoomansicht

Thiemo-Jerome Kialka, der wie sein Sturmpartner neunmal traf, hat dies bereits getan und sich Jahn Regensburg angeschlossen. "Es war eine schöne Zeit beim FC, aber zum Ende hin war ich nicht mehr glücklich", sagt Kialka. Selbiges trifft auf Uth zu, der unter FC-Cheftrainer Stale Solbakken keine Chance erhält.

Auf der Suche nach Alterna­tiven testete der FC auch Christian Braun (22), der in der Hin­runde für den Schwarzwälder Bezirksligisten SpVgg Schram­berg 46 Tore in 15 Spielen erzielte. "Er passt vom Alter zwar nicht mehr in unsere Philosophie, aber vielleicht ist es mal ein Experiment wert", sagt Jugendleiter Stephan Engels.

Im Testspiel gegen Aachen traf Braun als Gastspieler einmal, restlos überzeugt ist Kölns Co-Trainer Rainer Thomas jedoch nicht. "Christian hat mal bei uns reingeschnuppert. Es ist natürlich ein großer Unterschied zwischen Bezirks- und Regionalliga, aber 46 Tore muss man auch erst mal machen." Ein Wechsel zum FC, der sowieso erst im kommenden Sommer erfolgen würde, scheint derzeit eher unwahrscheinlich.

Markus Burger

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Uth

Vorname:Mark
Nachname:Uth
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:24.08.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun