Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.10.2010, 10:14

Kiel: Sechs Spiele in Folge ohne Sieg - Der Finanzkrösus in Not

Frech: "Wir befinden uns im Abstiegskampf"

In Kiel gerät der Neuaufbau ins Stocken: Der Drittliga-Absteiger befindet sich schon wieder in Not. Nach neun Spieltagen trennt den Finanzkrösus nur noch ein Punkt von der Abstiegsregion.

Michael Frech
"Störche" im freien Fall: Das Team von Holstein Kiel um Torhüter Michael Frech rangiert derzeit auf Platz elf.
© imagoZoomansicht

Die 1:2-Nie­derlage am Sonntag in Meuselwitz war das sechste Spiel in Serie ohne Sieg - die "Störche" im freien Fall. "Wir befinden uns im Abstiegs­kampf", räumt Torhüter Michael Frech ein und Trainer Thorsten Gutzeit weiß, was das bedeutet: "Es wird nun ein sehr großer Druck auf den Spielern lasten."

Der 44-Jährige behält dennoch die Ruhe, arbeitet gewohnt sachlich weiter. "Aus zwei Metern konnten wir kein Tor schießen, da kann ein Trainer nicht viel sagen" - dies verkündete am Sonntag Louis van Gaal in Dortmund. Wenn schon die Bayern Probleme mit der Chancen­verwertung hatten, wie soll Gutzeit die Probleme seiner Stürmer lösen?

Der robuste Tim Wulff fällt nach einem Kreuzbandriss noch bis zum Frühjahr aus, Marc Heider war für drei Spiele gesperrt, und der aus Hannover geholte Jaroslaw Lindner kommt gerade erst in Tritt.

Die Auftritte des aktuellen Teams erinnern frappierend an die Vorstel­lungen der vergangenen Saison in der 3. Liga. Die Nordlichter ernten Komplimente für ihre Spielweise, der Gegner behält die Punkte. Typisch die Einschätzung von Meuselwitz' Trainer Damian Halata: "Wir standen mit dem Rücken zur Wand, aber was können wir dafür, wenn Kiel zwei, drei Riesen nicht nutzt?"

Erstaunlich, dass trotz eines guten Dutzends neuer Spieler die Mentalität des Teams unverändert blieb. Die Mannschaft spielt nach drei nicht gerade überzeugenden Auftaktsiegen mittlerweile Ver­waltungsfußball. Besonders im Mittelfeld fehlt den "Störchen" ein Leitwolf. Der einzige Feldspieler, der Leidenschaft verkörpert, ist Innenverteidiger Steve Müller. Ansonsten: nette Jungs, aber keine echte Typen.

Seltsam außerdem, dass Kiel weiter unter einer "Ost-Allergie" leidet. In der vergangenen Serie holte die KSV Holstein gegen Klubs aus den neuen Bundesländern nur sieben von 24 möglichen Punkten. In dieser Serie verlor sie sämtliche vier Duelle gegen Teams aus der ehemaligen DDR. Und die nächsten Gegner heißen Halle und Chem­nitz ...

Gerhard Müller

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
16:45 EURO Radsport
 
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:30 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
18:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine