Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.09.2012, 22:07

Oberhausen überrascht mit einem Sieg gegen Fortuna Köln

Nowak entscheidet Duell der Ex-Zweitliga-Dinos

Die beiden ehemaligen Zweitliga-Dinos Rot-Weiß Oberhausen (18 Jahre Zugehörigkeit) und Fortuna Köln (26 Jahre) duellierten sich am Montagabend in der Regionalliga West. Für die Hausherren ging es um wichtige Punkte um den Klassenerhalt, die Gäste hätten mit einem Dreier auf Platz eins springen können. Die temporeiche Partie entschied RWO in der Schlussphase mit 2:1 (1:1) für sich. Zuvor sahen die Zuschauer im Stadion Niederrhein zwei sehenswerte und einen kuriosen Treffer.

Karoj Sindi
Aktivposten im Spiel von RWO: Karoj Sindi.
© imagoZoomansicht

Rot-Weiß Oberhausen gegen Fortuna Köln war nicht nur ein Duell zweier Traditionsklubs, sondern auch der Unterschied zwischen Abstiegsangst und Aufstiegshoffnung in der Regionalliga West. Der Drittliga-Absteiger erwischte den besseren Start und ging durch Loheider in Führung: Erst scheiterte der quirlige Sindi mit einer Hereingabe an einem Abwehrbein, dann staubte der RWO-Stürmer aus einem fast unmöglich spitzem Winkel ab (6.).

In der Folge waren die favorisierten Kölner präsent und hatten viel Ballbesitz. Die Hausherren zogen sich zurück, attackierten dann in der eigenen Hälfte energisch und stellten die Räume zu. So kam die Fortuna kaum zur Entfaltung. Ein Lattenknaller von Pagano war das erste offensive Ausrufezeichen der Gäste (30.).

Auf der anderen Seite zielte Sindi von der Strafraumgrenze nur knapp daneben (33.). Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Kölnern dann doch noch der Ausgleich: Ndjeng köpfte einen Pospischil-Freistoß aus dem Mittelfeld mit einer Bogenlampe in das Tor (41.).

Unterhaltsame Mittelfeldgeplänkel

Im zweiten Durchgang begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Tormöglichkeiten für Oberhausen entstanden vor allem nach Abwehr-Fehlern, die Kölner sorgten bevorzugt nach Standardsituationen für Gefahr. Sämtliche Möglichkeiten blieben aber ungenutzt.

So neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken im Mittelfeld. Dennoch bekamen die Zuschauer im Stadion Niederrhein keinen langweiligen Kick zu sehen, weil beide Seiten auf Sieg spielten und sich entsprechend aggressiv in die Zweikämpfe warfen. In der Schlussphase sorgte das forcierte Flügelspiel der Kölner noch einmal für erhöhten Pulsschlag: die scharfen Hereingaben fanden aber keinen Abnehmer und konnten geklärt werden.

- Anzeige -

Nowak sagt "Danke"!

Der "Lucky Punch" gelang am Ende Rot-Weiß: Nach einem Freistoß von rechts ließ Torwart Poggenborg den Ball vor die Füße von Nowak fallen, der sich bedankte und den Ball mit dem Oberschenkel über die Linie bugsierte. So durfte sich RWO-Trainer Peter Kunkel bei seinem Heim-Einstand über drei wichtige Punkte freuen.

Für Oberhausen geht es am Samstag (14.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach II weiter. Fortuna Köln tritt bereits um 13 Uhr vor heimischem Publikum gegen die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf an.

24.09.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Loheider

Vorname:David
Nachname:Loheider
Nation: Deutschland
Verein:SV Wilhelmshaven
Geboren am:09.02.1991

weitere Infos zu Ndjeng

Vorname:Dominique
Nachname:Ndjeng
Nation: Deutschland
  Kamerun
Verein:Fortuna Köln
Geboren am:04.11.1980

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Rot-Weiß Oberhausen
Gründungsdatum:18.12.1904
Mitglieder:1.200 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Rechenacker 62
46049 Oberhausen
Telefon: (02 08) 97 09 70
Telefax: (02 08) 97 09 797
Internet:http://www.rwo-online.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Fortuna Köln
Gründungsdatum:21.02.1948
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Vorgebirgstor 2
50969 Köln
Telefon: (02 21) 93 64 18 0
Telefax: (02 21) 17 06 70 36
Internet:http://www.fortuna-koeln.de

- Anzeige -

- Anzeige -