Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
England

England

2
:
1

Halbzeitstand
2:0
Nigeria

Nigeria


ENGLAND
NIGERIA
15.
30.
45.


60.
75.
90.














Testspiel in Wembley: Cahill und Kane treffen

Englands zwei Gesichter beim Sieg gegen Nigeria

Für England stand am Samstag das erste Testspiel im Rahmen der WM-Vorbereitung auf dem Programm: Die Three Lions um Kapitän Harry Kane waren im Wembley-Stadion gegen Nigeria gefordert. Die Gastgeber überzeugten in Durchgang eins, ließen nach der Pause allerdings nach. Zu einem knappen 2:1-Sieg reichte es dennoch.

Die Engländer jubeln über das 1:0 durch Gary Cahill.
Die Engländer jubeln über das 1:0 durch Gary Cahill.
© imagoZoomansicht

Die Engländer traten von der ersten Minuten an sehr dominant auf und hatten im ersten Durchgang alles im Griff. Und bereits nach sieben Minuten zappelte der Ball erstmals im Netz der Gäste. Nach einer Ecke von Trippier stieg Cahill hoch und köpfte das Leder sehenswert ins rechte obere Eck. Die Three Lions wollten nachlegen, Sterlings Heber war jedoch zu ungenau (13.).

Es war eine einseitige Begegnung, Lingard (28.) und Sterling (37.) verpassten es, auf 2:0 zu stellen. Das holte Kane in der 39. Minute nach, bei seinem Flachschuss sah Nigerias Keeper Uzoho allerdings sehr unglücklich aus. Kurz vor der Pause kamen die Gäste immerhin zu ihrem ersten Abschluss, Moses stellte Pickford aber vor keine Probleme.

kicker WM 2018 Sonderheft

Nigeria wird besser, Iwobi trifft

Nach dem Seitenwechsel drehte sich das Bild etwas, weil Nigeria nun viel mehr investierte. Und das zahlte sich schnell aus: Ighalo traf den Pfosten, Iwobi staubte zum Anschluss ab (47.). Die Gäste hatten gute 15 Minuten, Moses verzog aus der Distanz (56.). Von den Three Lions kam offensiv nach dem Seitenwechsel nicht mehr viel, Dier nickte die Kugel nach einem Standard rechts vorbei (62.). Aber die Hausherren waren weit von der Leistung aus dem ersten Durchgang entfernt. Gegen Ende verflachte die Partie, Mikels Abschluss landete in Pickfords Armen (69.), der eingewechselte Rashford verzog aus 17 Metern (81.) und köpfte kurz vor dem Ende drüber (87.). So blieb es beim 2:1 für England, das auf der ersten Hälfte aufbauen kann, den zweiten Durchgang aber aufarbeiten sollte.

Die Jungs von der Insel bekommen es bei der WM in Russland in Gruppe G mit Belgien, Panama und Tunesien zu tun. Nigeria hat in Staffel D Argentinien, Island und Kroatien als Gegner.


mst

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

England
Aufstellung:
Walker
Stones
Cahill    
Lingard    
Dier
Alli    
A. Young    
H. Kane        
Sterling        

Einwechslungen:
67. Loftus-Cheek für Lingard
68. D. Rose für A. Young
73. Welbeck für H. Kane
74. Rashford für Sterling
81. Delph für Alli

Nigeria
Aufstellung:
Uzoho
Shehu    
Balogun    
Idowu
Mikel
Obi    
Onazi    
Moses    
Ighalo    
Iwobi    

Einwechslungen:
46. Ebuehi für Shehu
46. Omeruo für Balogun
46. Ogu für Onazi
46. Etebo für Obi
63. Musa     für Moses
77. Iheanacho für Ighalo

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Cahill (7.)
2:0
H. Kane (39.)
2:1
Iwobi (47.)
Gelbe Karten
England:
Sterling
(1. Gelbe Karte)
Nigeria:
Musa
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
02.06.2018 18:15 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine