Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.08.2012, 11:57

Lahm, Neuer und Arsenal-Duo kehren zurück

Löw verzichtet erneut auf Schweinsteiger

22 Spieler hat Bundestrainer Joachim Löw heute Mittag in sein Aufgebot für die beiden WM-Qualifikationsspiele am Freitag, 7. September (20.45 Uhr), in Hannover gegen die Färöer und am Dienstag, 11. September (20.30 Uhr), in Wien gegen Österreich berufen. Abermals fehlt Bastian Schweinsteiger, während Kapitän Philipp Lahm ebenso zurückkehrt wie Stammtorwart Manuel Neuer und das Arsenal Duo Podolski/Mertesacker.

Bekommt vom Bundestrainer noch etwas Zeit in Sachen Nationalelf-Comeback: Bastian Schweinsteiger.
Bekommt vom Bundestrainer noch etwas Zeit in Sachen Nationalelf-Comeback: Bastian Schweinsteiger.
© imagoZoomansicht

Drei Spieler, auf die Löw im Testländerspiel im August gegen Argentinien (1:3) noch verzichtet hatte, sind im Spätsommer wieder mit von der Partie: Lahm, Podolski und Mertesacker. Der Spielführer hatte wegen der Geburt seines Sohnes gefehlt, die Arsenal-Profis durften sich nach Absprache zwischen Löw und Arsenal-Trainer Arsène Wenger auf den Start der Premier-League-Saison konzentrieren.

"Es ist gut, dass der Kapitän wieder dabei ist", sagte Löw anlässlich der Kaderbekanntgabe. "Und Per und Lukas haben die ersten Spiele in der Premier League absolviert. Es war aber immer klar, dass die beiden beim Start der Qualifikation dabei sein werden."

Im Fall Schweinsteiger sagte der Coach: "Ich habe ausführlich mit Bastian gesprochen. Dabei haben wir uns darauf verständigt, dass er noch ein wenig Zeit braucht, um wieder voll in den Trainings- und Spielrhythmus zu kommen. Unsere Planungen mit Bastian Schweinsteiger sind ausgelegt auf die beiden Länderspiele im Oktober gegen Irland und Schweden."

Ziel für den ersten Quali-Doppelpack sind nicht nur sechs Punkte. "Wir richten den Blick voll nach vorn und freuen uns alle, dass es losgeht. Wir wollen den Fans begeisternden Fußball bieten und uns auf direktem Weg für die WM in Brasilien qualifizieren", schickte Löw voraus. Schwung holen für den Rest des Jahres, die EURO gänzlich aus den Köpfen bekommen.

- Anzeige -

2012 stehen über die beiden Partien hinaus noch drei Spiele auf dem Plan: im Rahmen der WM-Qualifikation am 12. Oktober in Dublin gegen Irland sowie am 16. Oktober in Berlin gegen Schweden. Beschlossen wird das Länderspieljahr mit dem Testländerspiel gegen die Niederlande am 14. November in Amsterdam.


Das 22-köpfige deutsche Aufgebot für die Länderspiele gegen die Färöer und Österreich

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96), Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach)
Abwehr: Jerome Boateng, Holger Badstuber, Philipp Lahm (alle Bayern München), Lars Bender (Bayer Leverkusen), Mats Hummels, Marcel Schmelzer (beide Borussia Dortmund), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Per Mertesacker (FC Arsenal)
Mittelfeld: Mario Götze, Ilkay Gündogan, Marco Reus (alle Borussia Dortmund), Julian Draxler (Schalke 04), Mesut Özil, Sami Khedira (beide Real Madrid), Toni Kroos, Thomas Müller (beide Bayern München), André Schürrle (Bayer Leverkusen), Lukas Podolski (FC Arsenal)
Angriff: Miroslav Klose (Lazio Rom)

31.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Löw

Vorname:Joachim
Nachname:Löw
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

- Anzeige -

weitere Infos zu Schweinsteiger

Vorname:Bastian
Nachname:Schweinsteiger
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:01.08.1984

weitere Infos zu Neuer

Vorname:Manuel
Nachname:Neuer
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:27.03.1986

weitere Infos zu Lahm

Vorname:Philipp
Nachname:Lahm
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:11.11.1983

- Anzeige -

- Anzeige -