Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.06.2017, 22:35

Letzter Spieltag in der Gruppe C: Dänen besiegen Tschechen

0:1 gegen Italien, aber DFB-Elf im Halbfinale

Die deutsche U 21 hat sich für das Halbfinale der EM in Polen qualifiziert. Zwar verlor die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz gegen Italien mit 0:1, doch angesichts der Niederlage von Tschechien gegen Dänemark (2:4) zieht der DFB-Nachwuchs als bester Zweiter weiter. Nun wartet England. Für den Gruppenersten Italien heißt der Gegner Spanien.

Verlor den Ball im Aufbauspiel: Dahoud.
Verlor den Ball im Aufbauspiel: Dahoud.
© imagoZoomansicht

Die deutsche Mannschaft fand gut in die Partie und wählte zunächst eine offensive Marschroute. Diese wäre beinahe belohnt worden, als Kempf einen Arnold-Freistoß einnickte, doch der Treffer wurde wegen Abseits aberkannt. Mitte der ersten Halbzeit wurden die Azzurrini dominanter, doch erst nach einem Patzer im Spielaufbau kamen sie zu Zählbarem. Stark brachte Dahoud im Spielaufbau in Schwierigkeiten, der Ball prallte vom grätschenden Pellegrini über Chiesa zu Bernardeschi und dieser vollstreckte eiskalt per Flachschuss.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der deutsche Nachwuchs das Spiel zu kontrollieren, doch die Italiener agierten präsenter in den Zweikämpfen und setzten sich die DFB-Elf immer mehr unter Druck. Weiser verbuchte eine Chance zur Entlastung, doch die Italiener wirkten zielstrebiger.

Kuntz versuchte mit den Einwechslungen von Jung und Amiri neue Impulse zu setzen, doch die Partie wies nicht mehr allzu viele Höhepunkte auf, so dass beide Mannschaften mit dem knappen Sieg der Italiener ins Halbfinale einziehen.

Tschechien verliert gegen Dänemark - Zohore brilliert

Tschechien benötigte gegen Dänemark zwingend einen Sieg, um noch eine Chance aufs Weiterkommen zu haben. Doch das Team um Stürmerstar Schick wurde sehr früh eiskalt abgeduscht: Nach forschem Start mit einigen vielversprechenden Chancen für die Mitteleuropäer traf nämlich Andersen für die Dänen (23.). Schick hatte jedoch postwendend die Antwort parat und glich sehenswert mit einem feinen 16-Meter-Schuss aus (27.). Die Freude darüber währte nicht allzu lange, denn die Skandinavier stellten den alten Abstand wieder her: Zohore veredelte eine Petersen-Flanke aus kurzer Distanz (35.) und sorgte so für die dänische Pausenführung.

Nach Wiederanpfiff machten die Tschechen, bei denen Chory eingewechselt wurde, gehörig Dampf und stellten alsbald auf 2:2. Der Joker stach umgehend und traf per Kopf. Im weiteren Verlauf drängten die Tschechen mit aller Macht auf die eigene Führung, kamen auch zu einigen guten Möglichkeiten, ließen diese allerdings liegen. Nach knapp einer Stunde befreiten sich Dänen aus der Umklammerung und gestalteten die bemerkenswert faire Partie wieder offener. Zum Lohn gab es das 3:2 durch Zohores zweiten Treffer (73.) und das 4:2 durch Ingvartsen, so dass der Traum der Tschechen von Platz zwei ausgeträumt war.

bst

U 21-Europameisterschaft, 2017, Vorrunde, 3. Spieltag
Italien - Deutschland 1:0
Italien - Deutschland 1:0
Mann im Fokus

Wegen seiner Ankündigung, nicht beim AC Milan verlängern zu wollen, steht Italiens Keeper Donnarumma im Fokus.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine