Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.03.2016, 18:44

Deutscher Nachwuchs nur remis in der Schweiz

U 20 beendet die Spielrunde als Letzter

Die deutsche U 20 hat die internationale Spielrunde mit Italien, Polen und der Schweiz als Letzter beendet. In der abschließenden Partie kam die Mannschaft von Trainer Frank Wormuth gegen die Eidgenossen nicht über ein 1:1 hinaus. Somit blieb der DFB-Nachwuchs in dem Mini-Turnier auf dem letzten Rang - mit nur sechs Zählern aus sechs Spielen.

Boubacar Barry
Traf in Delémont gegen die Schweiz per Handelfmeter zum Ausgleich: Karlsruhes Boubacar Barry.
© imagoZoomansicht

Nach knapp einer halben Stunde gingen die Schweizer in Delémont durch Marvin Spielmann in Führung, kurz vor der Halbzeitpause glich Karlsruhes Boubacar Barry per Handelfmeter aus. Zum Sieg reichte es für den deutschen Nachwuchs aber nicht mehr. Mit dem 1:1 verteidigten die Eidgenossen den dritten Rang, der DFB-Elf blieb nur Platz vier.

Wormuths Auswahl gelang in sechs Spielen nur ein einziger Sieg - am ersten Spieltag im September in Italien (2:0). Trotzdem gewann der Nachwuchs der Squadra Azzurra das Turnier mit neun Zählern vor Polen (acht).

sid/lei

26.03.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Facebook

Livescores