Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.03.2013, 16:55

EM-Endrunde findet ohne die Böger-Elf statt

EM verpasst: Boriatschuk schockt die deutsche U 17

Souverän hatte die deutsche U-17-Nationalmannschaft die Qualifikationsrunde gemeistert, souverän auch die ersten beiden Spiele der Eliterunde bestritten. Doch ausgerechnet in der entscheidenden Partie blieb dem deutschen Nachwuchs der verdiente Lohn verwehrt. Nach einem unglücklichen 0:1 gegen die Ukraine findet die Europameisterschafts-Endrunde ohne die DFB-Auswahl statt.

- Anzeige -
Timo Werner
Unsanft gestoppt: Timo Werner und die deutsche U 17 fliegen nicht zur EM.
© Getty Images Zoomansicht

Drei Spiele, drei Siege, 23:2 Tore - so lautete die Bilanz nach der ersten Qualifikationsrunde. In der Eliterunde zerlegte die deutsche U 17 Bulgarien mit 5:2 und Estland mit 6:0. Doch im abschließenden Spiel versagten die Nerven. Ein Unentschieden hätte gereicht, doch Andrj Boriatschuk schoss die dezimierten Ukrainer drei Minuten vor Spielende im Wersestadion in Ahlen zum Sieg und sorgte für eine herbe Enttäuschung beim Böger-Team.

Die deutsche Mannschaft bestimmte das Spiel und agierte zudem nach der Roten Karte gegen Oawlo Makohon ab der 29. Minute in Überzahl. Doch damit wusste die DFB-Elf trotz Überlegenheit nichts anzufangen. Dies rächte sich in der 77. Minute, als Boriatschuk zum 1:0 für die Ukraine traf. Deutschland probierte es noch einmal mit der Brechstange, mehr als ein Aluminium-Treffer von Avdijaj in der dritten Minute der Nachspielzeit sprang aber nicht mehr heraus.

31.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -