Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.05.2009, 23:59

Olympiakos holt im "Jahrzehnt-Finale" (15:14 n. E., 4:4, 3:3, 0:2) das Double

Nikopolidis trifft beim 34. Elfmeter!

Nach einer dramatischen Partie im ausverkauften Athener Olympiastadion holte der griechische Meister Olympiakos Piräus auch den Pokal. Die Partie gegen AEK wurde erst nach dem 34. Elfmeter entschieden, den ausgerechnet Keeper Nikopolidis verwandelte.

Blanco trifft zum 2:0
Einfach Wahnsinn: Hier trifft Blanco noch zum 2:0 für AEK Athen, doch der geschlagene Nikopolidis sollte der Held des Abends werden.
© imagoZoomansicht

Im 67. Finale um den griechischen Landespokal legte AEK vor den Augen des griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias einen Traumstart hin und führte nach acht Minuten mit 2:0 durch zwei Treffer von Liga-Torschützenkönig Ismael Blanco. Erst nach dem Seitenwechsel fand Piräus in die Partie und kam durch den Engländer Derbyshire (47.) zum Anschlusstreffer und später durch Dudu (70.) zum Ausgleich. Doch ein paar Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit brachte der Argentinier Scocco AEK erneut in Führung, bis in der Nachspielzeit erneut Derbyshire Olympiakos in die Verlängerung rettete. AEK-Kapitän Kyrgiakos, der wegen einer Muskelverletzung schon vorher ausgewechselt worden war, sah in der hitzigen Schlussphase auf der Reservebank Gelb-Rot.

In der Verlängerung war der Serienmeister zunächst das aktivere Team und ging folgerichtig durch Galletti (102.) erstmals in Führung. Doch der Schütze sah wegen Trikotausziehens die zweite Gelbe Karte. Nur ein paar Minuten später folgte ihm Mannschaftskollege Avraam Papadopoulos wegen einer Notbremse. Mit der deutlichen zahlmäßigen Überlegenheit (elf gegen neun) kam AEK ziemlich schnell durch Scocco (107.) zum 4:4-Ausgleich, verpasste es jedoch den Siegtreffer zu erzielen, so dass am Ende der an Spannung kaum zu überbietenden Partie das Elfmeterschießen entscheiden musste.

Pokalfinale in Griechenland

Doch auch das zog sich in die Länge. Beim Stand von 4:4 traf der schwedische Abwehrrecke Majstorovic für AEK nur den Pfosten, doch Olympiakos-Kapitän Djordevic verpasste es im letzten Spiel seiner Karriere den entscheidenden Elfmeter zu verwandeln und scheiterte an AEK-Keeper Saja. Erst nach 34 (!) geschossenen Elfmetern kam es dann zur endgültigen Entscheidung. Nachdem Olympiakos-Keeper Nikopolidis den Elfer von Pelletieri hielt, trat er selbst an und verwandelte für sein Team zum 24. Pokalsieg.

Georgios Vavritsas

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:30 SP1 Darts - WM
 
15:30 SKYS1 Handball: DKB Bundesliga
 
15:30 SDTV Life is a Pitch
 
16:00 SDTV Sheffield United - West Bromwich Albion
 
17:00 EURO Motorsport
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: EL Auslosung von: Smi04 - 17.12.18, 14:59 - 31 mal gelesen
Re: In Schlagenden Burschenschaften von: larslrob - 17.12.18, 14:57 - 21 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine