Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.02.2019, 18:30

Italienischer Drittligist spürt nach der Farce die harte Sanktion

Nach dem 0:20 - Pro Piacenza wird ausgeschlossen!

Weil sich seine Profi-Spieler seit Wochen im Streik befunden hatten, trat der italienische Drittligist Pro Piacenza zu seinem Punktspiel beim AC Cuneo am Sonntag mit nur sieben Teenies an - und kassierte eine Rekord-Niederlage. Das Verlegenheits-Team der Norditaliener, bestehend aus Spielern zwischen 16 und 19 Jahren, verlor 0:20 (0:16) - und spürt nun die härteste Sanktion des zuständigen Verbands.

AS Pro Piacenza 1919
Solche Bilder wird man zunächst nicht mehr sehen von AS Pro Piacenza 1919 wie bei den jüngsten Klassenerhalten in der 3. Liga.
© imagoZoomansicht

"Was in Cuneo mit Pro Piacenza geschehen ist, ist eine Beleidigung des Sports und seiner Grundprinzipien", hatte Präsident Gabriele Gravina über das groteske Fußballspiel vom Sonntag gesagt. "Unsere Verantwortung ist es, die Fans zu schützen und die Glaubwürdigkeit unserer Meisterschaften", fügte er an und sprach von einer "Farce".

Diese "Farce" bringt dem italienischen Drittligisten nun eine drastische Strafe ein. Seit frühem Montagabend ist bekannt, dass der Klub, der im Tableau nach 27 Spieltagen ohnehin nur 19 Partien absolviert hat und mit acht Punkten sowie einem Torverhältnis von 18:56 ganz unten steht, vom Wettbewerb mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen wird. Zusätzlich wurde der Verein mit einer Strafe in Höhe von 20.000 Euro belegt.

Im Verlauf der Saison sind Piacenza auch schon acht Punkte abgezogen worden. Hintergrund für Piacenzas fragwürdige Aufstellung ist ein bereits mehrere Wochen andauernder Streik seiner Profis wegen seit Monaten ausstehender Gehaltszahlungen. Weil bereits Piacenzas drei vorherige Begegnungen wegen des Ausstands ausgefallen waren, beorderte die Vereinsführung die Talente des Klubs nach Cuneo und ernannte ihren erst 19 Jahre alten Kapitän für die Begegnung zum Trainer, um den für den Fall eines weiteren Spielausfalls drohenden Ausschluss aus dem Spielbetrieb zu verhindern. Das ist nicht gelungen.

Damit geht die Serie C fortan ohne das Schlusslicht, das 1919 als Associazione Sportiva Pro Piacenza 1919 gegründet worden ist, weiter. Wie die Zukunft nach dem damit einhergehenden Drittliga-Abstieg aussieht, ist offen.

dpa/mag

Bestmarken und Rekordserien aus Italiens Serie A
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
Bestmarken und Rekordserien aus Italiens Serie A
Rekorde, Serien, Fakten aus der Serie A

Rekorde, Serien, Absteiger, Aufsteiger, einmalige Ikonen, Top-Torjäger & Co. - Italiens Serie A hat etliche interessante Fakten zu bieten, die durchaus Überraschungen parat halten. So stammt zum Beispiel der jüngste eingesetzte Spieler aller Zeiten aus dem Jahre 1936! Der beste Torschütze kann sich derweil auf einem großen Polster ausruhen.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Serie C, Girone A - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Virtus Entella40:1749
 
2Piacenza Calcio35:2246
 
3FC Pro Vercelli28:1546
 
4SS Arezzo33:2146
 
5Robur Siena39:2842
 
6Carrarese Calcio48:3940
 
7Pro Patria 191929:2740
 
8AC Pisa30:2439
 
9Novara Calcio31:2235
 
10US Pontedera26:2833
 
11AC Gozzano30:2830
 
12Olbia Calcio30:3628
 
13US Alessandria21:2726
 
14Juventus Turin II27:3426
 
15US Pistoiese26:3224
 
16ASD Albissola24:4019
 
17Polisportiva Arzachena 196414:4417
 
18A.S. Lucchese Libertas 190534:3213
 
19AC Cuneo20:2510
 
20AS Pro Piacenza 19190:24-16

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine