Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.12.2018, 21:18

Juventus-Profi gibt bemerkenswertes Interview

Ronaldo stichelt gegen Messi: "Er war immer nur in Spanien"

"Ich habe jedes Jahr den Ballon d'Or verdient": In einem Interview hat Cristiano Ronaldo sich selbst gelobt, gegen Real Madrid gestichelt - und einen Seitenhieb gegen Lionel Messi verteilt.

Cristiano Ronaldo
"Hier sind wir wirklich eine Mannschaft", sagt Cristiano Ronaldo über Juventus Turin.
© picture allianceZoomansicht

Manchester United? Real Madrid? Die portugiesische Nationalmannschaft? Nein: Die beste Clique, zu der Cristiano Ronaldo je gehörte, hat er in Turin gefunden. "Hier", sagt er im Interview mit der "Gazzetta dello Sport" über den Kader von Juventus, "sind wir wirklich eine Mannschaft. Hier ziehen alle an einem Strang, alle sind demütig." Keiner fühle sich größer als seine Mitspieler.

"Wenn Dybala oder Mandzukic mal nicht treffen, lächeln sie trotzdem", führt Ronaldo aus. "Das ist wunderbar - ich kann den Unterschied spüren." Den Unterschied zu Real? "In Madrid sind die Spieler auch demütig, aber hier... Hier ist es ganz anders als in Madrid, hier ist es mehr eine Familie."

Ich habe bewiesen, dass ich immer noch ein unglaublicher Spieler bin.Cristiano Ronaldo

Bei Ronaldo klingt die Demut allerdings so: "Ich habe jedes Jahr den Ballon d'Or verdient", sagt er an einer Stelle des Interviews, nicht ohne Gewinner Luka Modric zu gratulieren. Oder: "Ich habe bewiesen, dass ich immer noch ein unglaublicher Spieler bin." Da sprach er über seinen Sommer-Transfer in die Serie A, mit dem für ihn "alles gut gelaufen" sei - und den er auch Lionel Messi nahelegt, seinem jahrelangen Dauerrivalen in Spanien. "Ich fände es schön, wenn er eines Tages auch nach Italien käme."

Messi? "Vielleicht braucht er mich mehr"

Auf die Frage, ob er die lebende Legende des FC Barcelona vermisse, antwortet Ronaldo: "Nein, aber vielleicht vermisst er mich. Ich habe in England, Spanien, Italien, Portugal und für meine Nationalelf gespielt, während er immer nur in Spanien war. Vielleicht braucht er mich mehr." Wenn er, Messi, damit glücklich sei, respektiere er das. Aber für ihn selbst sei das Leben nun mal "eine Herausforderung", und für die in Turin habe er seine "Komfortzone verlassen". Messi sollte "wie ich die Herausforderung annehmen".

jpe

Die Rekordtorjäger der Champions League
CL-Tormaschinen: CR7 ganz vorn, Lewandowski legt nach
Ronaldo, Messi Raul & Co.: Die Top-Torjäger der Champions League
Ronaldo, Messi, Raul & Co.: Die Top-Torjäger der Champions League

Die Champions League ist reich an namhaften Superstürmern. Die Riege reicht von Real Madrids Legende Raul über Milan-Ikone Andriy Shevchenko bis hin zu Arsenal-Held Thierry Henry. Aktuell sind Cristiano Ronaldo und Lionel Messi die großen Nummern. Der Portugiese hat in der Königsklasse dabei die Nase vorn. Erfasst sind alle Tore seit der Spielzeit 1992/93, beginnend mit der Gruppenphase. Die Top-Torjäger der CL in Bildern...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1985

weitere Infos zu Messi

Vorname:Lionel
Nachname:Messi
Nation: Argentinien
Verein:FC Barcelona
Geboren am:24.06.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine