Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.03.2017, 15:47

Italiener spricht im kicker

Buffon: "Ich beneide Torhüter, die öfter patzen"

Gespräche mit Gianluigi Buffon sind so selten wie schön. Wie man ein Interview mit Stil führt, zeigt der italienische Nationaltorhüter beim Termin mit dem kicker in Turin: schicke Lederjacke, blaue Sonnenbrille und sehr gute Laune. Warum er Torhüter beneidet, die öfter patzen und was er von Manuel Neuer hält, lesen Sie hier.

Gianluigi Buffon
Schicke Lederjacke, blaue Sonnenbrille und sehr gute Laune: Gianluigi Buffon.
© LaPresse/BadolatoZoomansicht

Seit fast 22 Jahren ist Buffon Profi, dass sich die Bewertung des Torwartspiels in dieser Zeit elementar verändert hat, ärgert den 39-Jährigen. "Seit sieben, acht Jahren ist der Keeper häufiger mit den Füßen involviert, von ihm geht oftmals der Spielzug aus. Mich nervt, wenn ein Keeper lediglich nach dem Kriterium bewertet wird, wie gut er mit dem Fuß ist", moniert Buffon. "Das ist der Rolle des Torhüters gegenüber respektlos und wirft eine existierende Logik über den Haufen, die auf ewig gelten wird: Zuallererst muss der Torwart halten - herauskommen, fausten, abfangen. Erst danach kann man dann die Bravour seiner Füße analysieren."

Als Prototyp des modernen Torwarts gilt Manuel Neuer, ihm zollt der Kultkeeper von Juventus Turin höchsten Respekt. "Grandissimo, einfach großartig. Physisch robust und selbstsicher", lautet sein Urteil zu Neuer. "Er verleiht dem Team mit seiner Ausstrahlung Ruhe, ist stark am Ball und pariert auch die unmöglichen Dinger. Neuer prägt eine Ära und ist schon seit Jahren verdient das Maß aller Dinge in der Kategorie "Moderner Torwart".

Eigene Torwartfehler werfen Buffon nach eigener Aussage einige Tage aus der Bahn. "Unterläuft mir ein Fehler, stehe ich unter Schock, weil ich es nicht gewohnt bin", verrät Buffon. "Dann brauche ich oft zehn Tage, um meine Balance wiederzufinden. Ich beneide ganz ehrlich jene Spieler, die häufig patzen, denn für sie ist ein Fehler ja kein wirkliches Schockerlebnis."

Gianluigi Buffon
kicker-Reporter Oliver Birkner im Gespräch mit Gianluigi Buffon (r.).
© LaPresse/Badolato

Im äußerst spannenden und ungewöhnlich offenen Gespräch erzählt Gianluigi Buffon, warum Italiens Serie A in "vier, fünf Jahren wieder die stärkste Liga der Welt" sein kann, wie er als Unternehmer pro Jahr eine Million Euro verlor, aber keine Mitarbeiter entließ, weshalb er Bayern-Coach Carlo Ancelotti für einen "gigantisch hervorragenden Trainer" hält und wieso er früher verrückt nach Haribo und Mortadella war.

kon

Iker Casillas und Gianluigi Buffon trafen sich zum 17. Mal
Zwei Welttorhüter unter sich: San Iker und Grande Gigi
Zwei Legenden: Iker Casillas und Gianluigi Buffon
"Old but Gold": Casillas und Buffon

Am Mittwochabend trafen im Champions-League-Achtelfinale nicht nur zwei alternde Torhüter aufeinander. Im Duell zwischen dem 35-jährigen Iker Casillas vom FC Porto und dem 39-jährigen Gianluigi Buffon von Juventus Turin steckte weit mehr: Titel, Anerkennung und Freundschaft. Ein näherer Blick auf die beiden Legenden ist allemal angebracht...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

5 Leserkommentare

retiled
Beitrag melden
22.03.2017 | 22:54

übersetzungsprobleme!

torhüter und linksaussen muss man nicht unbedingt verstehen können!

linksverteidiger sollte man [...]
OriolM
Beitrag melden
22.03.2017 | 22:07

(Fortsetzung vom letzten Kommentar)

und ein cooler Typ
BOB1.0
Beitrag melden
20.03.2017 | 17:42

Buffon ist ........

.......... einfach ein großartiger und unglaublicher Torwart. Punkt. Aus. Basta.
fungolfer
Beitrag melden
20.03.2017 | 14:32

weder noch...

ich glaube es ist weder gesundes Selbstvertrauen noch Arroganz. Der Typ ist einfach grundehrlich und [...]
Faju
Beitrag melden
19.03.2017 | 17:09

"Unterläuft mir ein Fehler, stehe ich unter Schock...

Ist das nun ein gesundes Selbstbewußtsein oder schon Arroganz?
Auf jeden Fall ne streitbare und potentie[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Buffon

Vorname:Gianluigi
Nachname:Buffon
Nation: Italien
Verein:Juventus Turin
Geboren am:28.01.1978


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine