Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.02.2016, 00:09

Interview der Roma-Ikone sorgt für Aufregung

Totti auf der Tribüne - Spalletti erklärt Maßnahme

Mit einem kritischen Interview über seine derzeitige Situation beim AS Rom sorgte Klubikone Francesco Totti bei den Giallorossi für Aufregung. Am Sonntagvormittag wurde der 39-Jährige von Coach Luciano Spalletti aus dem Aufgebot für das Heimspiel gegen Palermo gestrichen. Am Abend wurde Totti als Tribünengast beim 5:0-Erfolg gefeiert. Ab Montag soll alles vergessen sein.

Francesco Totti
Auf der Tribüne gefeiert: Francesco Totti beim 5:0 gegen Palermo.
© Getty ImagesZoomansicht

In einem Interview hatte sich Totti über seine Situation bei der Roma beschwert und damit ganz offen Coach Spalletti kritisiert. "Ich kann nicht so aufhören. Die Verletzung, die ich erlitten habe, ist auskuriert, doch ich werde nicht eingesetzt. Ich kann nicht so leben. Ich verlange Respekt für das, was ich in den vielen Jahren geleistet habe", sagte Totti, Weltmeister von 2006, im Interview mit RAI 1.

Die Beziehung zu dem seit Januar für die Roma tätigen Coach sei nicht ideal. "Wir grüßen uns, und ich respektiere ihn, doch einige Sachen, die er über mich gesagt hat, hätte er mir ins Gesicht sagen sollen", betonte Totti. Spalletti hatte dem Kapitän vorgeworfen, sich von der Mannschaft isoliert zu haben. Nun macht sich Totti verstärkt Gedanken, wie es mit ihm weitergeht. Sein Vertrag läuft im Juni aus, jetzt wolle er sich mit Präsident James Pallotta zusammensetzen und die Situation bewerten.

Das Interview hatte Konsequenzen. Am Sonntagvormittag wurde Totti mitgeteilt, dass er nicht im Kader für das Spiel am Abend stehen werde. Im Stadio Olimpico saß der 39-Jährige beim 5:0 gegen Palermo dann auf der Tribüne - und durfte sich erwartungsgemäß über zahlreiche Sympathiebekundungen freuen. In Rom ist Totti ein Volksheld. Nie hat er den Klub verlassen, bei dem er als 17-Jähriger seinen Einstand in der Serie A feierte. Doch in dieser Saison hat er bisher nur fünf Einsätze in der Liga vorzuweisen. Aufgrund von einer Oberschenkelverletzung musste er wochenlang pausieren.

Wenn der größte Spieler der Nachkriegszeit solche Kommentare macht, wird natürlich ein große Sache daraus.Luciano Spalletti

Spalletti spielte die Bedeutung des Vorfalls nach der Partie im Übrigen herunter: "Diese ganze Situation gehört der Vergangenheit an. Er war auf der Tribüne, um sich das Spiel anzusehen, ist in die Kabine gekommen, um den Spielern zu gratulieren - und wird morgen wieder mit uns trainieren", sagte der Roma-Coach, der seine Entscheidung erklärte: "Es war nur ein Moment des Ärgers, der in gewisser Hinsicht sogar verständlich ist. Aber wenn der größte Spieler der Nachkriegszeit solche Kommentare macht, wird natürlich eine große Sache daraus."

Nachdem Tottis Aussagen sämtliche Medien dominierten, hätte er die Gefahr gesehen, dass das Team zu sehr abgelenkt werden könnte. Man müsse jeden Spieler behandeln wie den anderen, "selbst wenn dieser Spieler Francesco Totti ist". Ob die Angelegenheit ab Montag erledigt sein wird, bleibt abzuwarten - und dürfte zu bezweifeln sein.

tru/ski

Roma-Ikone seit 1993 in Italiens Oberhaus
"Il Capitano Totti" - der nimmermüde Römer
Francesco Totti
Seit 1993: Francesco Totti in der Beletage

Am 28. März 1993 feierte ein gewisser Francesco Totti sein Debüt in der Serie A. Vor über 20 Jahren also. Totti war 16, er kam beim Spiel der Roma in Brescia für den späteren Bayern-Profi Ruggiero Rizzitelli zum Zug. Die ganze Tragweite seiner Profi-Karriere war ihm da sicher noch nicht bewusst. Es folgten Meilensteine ...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
22.02.16
 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

Seite versenden
zum Thema

Serie A TIM - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Juventus Turin46:1558
 
2SSC Neapel54:2157
 
3AC Florenz47:2652
 
4AS Rom52:2750
 
5Inter Mailand34:2348
 
6AC Mailand38:2844
 
7Sassuolo Calcio32:3138
 
8Lazio Rom34:3437
 
9FC Bologna29:3134
 
10FC Empoli32:3734
 
11FC Turin33:3332
 
12AC Chievo Verona31:3631
 
13Atalanta Bergamo25:3029
 
14CFC Genua 189327:3128
 
15Udinese Calcio22:4027
 
16US Palermo27:4726
 
17Sampdoria Genua37:4625
 
18Frosinone Calcio26:5123
 
19FC Carpi23:4320
 
20Hellas Verona24:4318

weitere Infos zu Totti

Vorname:Francesco
Nachname:Totti
Nation: Italien
Verein:AS Rom
Geboren am:27.09.1976