Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.07.2013, 08:21

Gold Cup, Viertelfinale: Honduras, Panama, Mexiko weiter

El Salvador ohne Chance gegen die USA

Die USA haben beim Gold Cup das Halbfinale erreicht. Das Team von Jürgen Klinsmann feierte gegen El Salvador in Baltimore einen deutlichen 5:1-Erfolg und trifft in der Vorschlussrunde nun auf Honduras, das Costa Rica bezwang. In der Runde der letzten Vier stehen auch Mexiko (1:0 gegen Trinidad & Tobago) und Panama (6:1 gegen Außenseiter Kuba).

- Anzeige -
USA bejubelt das 1:0
Jubel in Baltimore: Die USA bejubeln die Führung durch Clarence Goodson.
© Getty Images Zoomansicht

Die USA ließen gegen El Salvador nichts anbrennen. In der 21. Minute brachte Clarence Goodson den Favoriten nach Vorarbeit von Landon Donovan aus kurzer Distanz in Führung. Nur acht Minuten später legte Joe Corona einen weiteren Treffer nach. Hoffnung konnte El Salvador kurz vor der Pause schöpfen, als Rodolfo Zelaya per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzte (39.).

Nach dem Wechsel sorgte der eingewechselte Eddie Johnson nach einer Stunde per Kopf aber wieder für klarere Verhältnisse. In der Schlussphase brach der Außenseiter dann völlig auseinander. Donovan (78.) und Mikkel "Mix" Diskerud (84.) stellten den Kantersieg für die Schützlinge von US-Coach Jürgen Klinsmann sicher. Es war der neunte Erfolg in Serie - Teamrekord! Im Halbfinale wartet am Mittwoch in Arlington/Texas nun Honduras.

Die Mittelamerikaner bezwangen Costa Rica in Baltimore mit 1:0. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Andy Najar in der 49. Minute.

Kuba zahlt gegen Panama Lehrgeld - Mexiko muss lange zittern

Gabriel Torres lässt Kubas Torhüter Odelin Molina keine Chance.
Gabriel Torres lässt Kubas Torhüter Odelin Molina keine Chance.
© picture alliance Zoomansicht

Für Panamas Gegner Kuba war das Erreichen der K.-o.-Runde schon ein riesiger Erfolg, doch beim 1:6 zahlten die Kicker von der Antillen-Insel am Samstag Lehrgeld. Dabei hatte für Kuba alles so gut angefangen. Alfonso Pita brachte den Außenseiter in der 21. Spielminute in Führung. Doch die Freude währte nicht lange. Manuel Torres drehte die Begenung mit zwei Treffern (25., 38.). Knapp eine Stunde hielt Kuba noch dagegen, doch nachdem Ariel Martinez Gonzales Rot gesehen hatte, setzte sich Panama am Ende noch deutlich durch. Carlos Rodriguez (68.) und Blas Perez (78., 87.) sowie der eingewechselte Jairo Jimenez (84.) sorgten für ein am Ende deutliches Ergebnis.

Ein 4:0 über Belize hatte die Kubaner in die K.o.-Phase des Turniers in den USA gebracht. Es war der erste Sieg der Insulaner im insgesamt 14. Gold-Cup-Spiel. Zwölf der Partien waren zuvor verloren gegangen.

Im Halbfinale stehen sich nun Panama und Mexiko gegenüber. Die Anhänger von "el Tri" mussten sich lange gedulden, ehe Raul Jimenez schließlich in der 84. Minute den Siegtreffer gegen den Inselstaat aus der Karibik erzielte. Im Halbfinale kann Mexiko gegen Panama nun Revanche für die überraschende Niederlage in der Gruppenphase nehmen.

22.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -