Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.07.2013, 21:50

Spanien: Nachfolger noch nicht bekannt

Wieder Krebs: Vilanova tritt zurück

Tito Vilanova ist von seinem Amt als Trainer des FC Barcelona zurückgetreten. Bei dem 44-Jährigen wurde eine erneute Krebserkrankung diagnostiziert, wie Klubchef Sandro Rosell auf einer Pressekonferenz am Freitagabend bekanntgab. Vilanovas Nachfolger beim spanischen Meister soll der bisherige Assistenztrainer Joan Francesc Ferrer werden.

Tito Vilanova
Tito Vilanova ist erneut an Krebs erkrankt und als Trainer des FC Barcelona zurückgetreten.
© imago Zoomansicht

Schock für den FC Barcelona und Drama um Tito Vilanova. Bei dem 44-jährigen Coach, der bereits zweimal an Ohrspeicheldrüsenkrebs erkrankt war, ist die heimtückische und lebensbedrohliche Krankheit erneut ausgebrochen. Aus diesem Grund hat Vilanova sein Amt als Trainer der Katalanen zur Verfügung gestellt haben. Dies gaben die Katalanen am Freitagabend auf einer Pressekonferenz bekannt.

"Die neuesten Untersuchungen haben ergeben, dass Tito eine Behandlung durchführen muss, die unvereinbar mit der Ausübung der Trainertätigkeit ist", sagte Rosell.

"Das ist eine Nachricht, die ich niemals vermelden wollte und ein harter Schlag für Barça ist. Aber wir haben in der Vergangenheit schon viele Rückschläge weggesteckt", führte der Klub-Präsident weiter aus.

Vilanova musste die Nachricht des erneuten Ausbruchs der Krankheit relativ kurzfristig erfahren haben. Denn noch am Vormittag leitete er noch ganz normal das Training der Blaugrana. Kurz vor der Pressekonferenz, als die Gerüchteküche schon heftig brodelte, war die abendliche Einheit aber abgesagt worden.

Vilanova erkrankte erstmals im Herbst 2011 an Ohrspeicheldrüsenkrebs, nach einer Operation kehrte er aber schnell wieder in den Trainerstab um den damaligen Chefcoach Pep Guardiola zurück. Doch im Dezember 2012 wurde bei einer Routineuntersuchung der erneute Ausbruch der Krankheit festgestellt. Vilanova ließ sich in den USA behandeln und fehlte den Katalanen monatelang.

In dieser Zeit verschlechterte sich auch das Verhältnis zu Guardiola: Erst am Dienstag hatte Vilanova sich in der Zeitung Marca beschwert, dass ihn Guardiola während seiner Krebserkrankung nicht in New York besucht habe.

Ich war allein, ich musste eine schwere Zeit überstehen und hätte Hilfe gebraucht", wurde Vilanova zitiert. Angeblich soll ihn Guardiola, der nach seinem Abschied bei den Katalanen ein Sabbatjahr in New York eingelegt hatte, gemieden haben. Das wird allerdings vom Bayern-Trainer vehement bestritten.

Ende März kehrte Vilanova wieder nach Spanien zurück und feierte mit Barça am Ende der Saison den Gewinn der Meisterschaft in der Primera Division.

Die Nachricht von der erneuten Erkrankung Vilanovas erschütterte ganz Spanien, von überall her gingen Genesungswünsche bei den Katalanen ein. Barcelonas Erzrivale Real Madrid übermittelte Vilanova in einer ersten Reaktionsbotschaft seine "Zuneigung und Solidarität".

Über die Nachfolge Vilanovas wurde noch keine Entscheidung getroffen. Laut spanischen Medienberichten soll der erst in diesem Sommer verpflichtete Joan Francesc Ferrer Messi, Neymar, Xavi & Co. übernehmen. Der 43-Jährige führte den FC Girona in die Play-offs zur Primera Division, scheiterte dort aber an UD Almeria.

"Ich kenne ihn seit vielen Jahren sehr gut, er wird uns besser machen", hatte Vilanova jüngst bei der Verpflichtung Ferrers gesagt.

Ein angesetztes Testspiel am Samstag gegen Legia Danzig wurde abgesagt. Am kommenden Mittwoch ist Barça zu Gast beim FC Bayern München.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 17.07., 12:00 Uhr
Guardiola vs. FC Barcelona - Mehr als ein Streit
Eine 28-jährige Freundschaft ist in den medialen Fokus geraten: Hat sich Pep Guardiola um seinen Freund und früheren Co-Trainer Tito Vilanova gekümmert, während dieser sich in New York einer Krebsbehandlung unterzog? Der Bayern-Trainer sieht das so, Vilanova äußerte nun aber etwas anderes. Der Streit zwischen dem FC Barcelona und seinem Ex-Trainer geht damit in die nächste Runde.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
19.07.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

European Sport Magazines Top 11

European Sport Magazines Top 11
Xabi Alonso überzeugt auf Anhieb

kicker-Europatabelle

Wo stehen die Bundesliga-Topklubs im internationalen Vergleich?
Die kicker-Europatabelle gibt Auskunft!

kicker-Europatabelle

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:00 SKYS2 Fußball
 
11:30 SKYS2 Fußball
 
11:45 SDTV Greatest International Teams
 
12:00 SKYS2 Fußball
 
12:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 10. Spieltag 2014/2015 von: Ferken - 31.10.14, 10:56 - 2 mal gelesen
Re (2): und morgen... von: Lattekversteher - 31.10.14, 10:55 - 7 mal gelesen
Re (2): Das Chlorhühnchen. von: RudyMentaire - 31.10.14, 10:55 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -