Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.07.2013, 15:20

Italien: Strafen wegen Spielmanipulationen in Bari

Torhüter Gillet für 43 Monate gesperrt!

Die Disziplinarkammer des italienischen Fußballverband FIGC hat am Dienstag im Zusammenhang mit angeblichen Spielmanipulationen beim AS Bari Strafen gegen 20 Spieler ausgesprochen. Am härtesten traf es den belgischen Torhüter Jean-Francois Gillet, der inzwischen für den FC Turin spielt. Der 34-Jährige wurde für drei Jahre und sieben Monate aus dem Verkehr gezogen.

Jean-Francois Gillet
Entgeistert: Jean-Francois Gillet steht möglicherweise vor den Scherben seiner Karriere.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Kammer sah es als erwiesen an, dass Gillet in seiner Zeit beim AS Bari in den Begegnungen gegen Treviso (2008) und Salernitana (2009) manipuliert hat. Ursprünglich war sogar eine Sperre von vier Jahren gefordert worden. Gillet steht beim FC Turin unter Vertrag. In der vergangenen Saison stand in er in 37 Ligapartien zwischen den Pfosten.

In der belgischen Nationalmannschaft war Gillet zuletzt die Nummer drei hinter Thibault Courtois (Atletico Madrid) und Simon Mignolet (FC Liverpool). Das letzte seiner neun Länderspiele absolvierte er im April.

Gillet droht nun ein jähes Karriere-Ende. Der Torhüter will aber Einspruch gegen die Sperre einlegen. Ein Berufungsverfahren ist für den 26. und 27. Juli in Rom geplant.

Die Ermittlungen basieren auf ausgedehnten Untersuchungen der Staatsanwaltschaften von Bari und Cremona. "In Bari gab es eine richtige Schule für Wetten und Manipulationen", behauptete ein Ermittler.

Zentrale Figur soll der im April 2012 verhaftete Spieler Andrea Masiello sein, der von der Disziplinarkommission zu einer Sperre von zwei Jahren und zwei Monaten sowie zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt worden ist. Laut Aussagen des früheren AS-Bari-Profis seien während der Saison 2010/2011 neun Begegnungen mit Bari-Beteiligung manipuliert worden.

Insgesamt wurden Sperren gegen 20 Spieler ausgesprochen. Drei Jahre und sechs Monate wurde unter anderem der frühere weißrussische Nationalspieler Vitali Kutuzov gesperrt, der gemeinsam mit Gillet in Bari gespielt hatte.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:15 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
14:30 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
14:30 EURO Fußball
 
15:00 EURO Radsport
 
15:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Das Jenke Experiment von: WilliKund - 28.09.16, 14:03 - 22 mal gelesen
Re: ABSTIEGSFEIER von: CravenTom - 28.09.16, 14:02 - 13 mal gelesen
Re (4): RB Leipzig und die Bundesliga... von: CravenTom - 28.09.16, 13:53 - 10 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17