Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.10.2010, 18:16

Albaniens Nationalcoach erlitt Schlaganfall

Kuze: Krankenhaus statt Seitenlinie

Albanien ist erfolgreich in die Qualifikation zur Europameisterschaft in Polen und der Ukraine gestartet, muss aber nun verdauen, dass Nationaltrainer Josip Kuze in den kommenden Partien fehlen wird. Der 57-Jährige hatte am Donnerstag einen Schlaganfall erlitten und kann das Team in nächster Zeit nicht coachen.

Josip Kuze
Muss etwas Abstand vom Fußball nehmen: Josip Kuze kann Albanien nicht betreuen.
© picture allianceZoomansicht

Kuze befindet sich derzeit zur Beobachtung in einem Krankenhaus in Tirana. "Es geht ihm heute schon besser als gestern, aber wir müssen weiter abwarten", sagte ein Sprecher des albanischen Fußball-Verbandes am Freitag.

Albanien gelang der Auftakt der EM-Qualifikation mit einem Unentschieden in Rumänien (1:1) und einem Heimsieg gegen Luxemburg (1:0). Die Albaner liegen nach diesen beiden Spielen an der Spitze der Gruppe D. Die Kuze-Elf empfängt am 8. Oktober Bosnien-Herzegowina und tritt vier Tage später in Weißrussland an.

Kuze ist in Deutschland kein Unbekannter. So trainierte er in der Saison 1991/92 den damaligen Zweitligisten Rot-Weiß Erfurt. Von Thüringen führte ihn sein Weg nach Mainz. Für die Rheinhessen zeichnete er von 1992 bis 1994 in Liga zwei verantwortlich. Im Jahr 2000 gab er sein drittes Gastspiel im deutschen Unterhaus, allerdings dauerte dies beim Chemnitzer FC nur drei Monate.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine