Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Racing Straßburg

Racing Straßburg

3
:
2

Halbzeitstand
0:2
SC Freiburg

SC Freiburg


RACING STRAßBURG
SC FREIBURG
15.
30.
45.


60.
75.
90.




Weiterer Test endet mit Sieg gegen Regionalauswahl

Freiburg gibt 2:0 gegen Straßburg aus der Hand

Kurzfristig hatte sich der SC Freiburg entschlossen, beim Kaiserstuhl-Cup in Bahlingen gleich zwei Testspiele zu bestreiten. Gegen die Regionalauswahl kamen dabei unter anderem Spieler zum Einsatz, die auch zum Kader der zweiten Mannschaft gehören, die gleichzeitig in der Regionalliga gegen Saarbrücken spielte. Die Regionalauswahl wurde knapp mit 2:1 (1:0) besiegt, danach unterlag der SC nach einer Halbzeitführung noch gegen Racing Straßburg mit 2:3 (2:0).

Vom Punkt erfolgreich: Freiburg-Angreifer Nils Petersen (2.v.r.).
Vom Punkt erfolgreich: Freiburg-Angreifer Nils Petersen (2.v.r.).
© imagoZoomansicht

Das Spiel gegen den französischen Erstligisten, der bereits am kommenden Wochenende in die Liga startet, bestritt der Sport-Club mit einer Elf, die so auch zum Saisonstart auflaufen könnte. Mike Frantz spielte allerdings nur eine Halbzeit, weil er schon im ersten Spiel die zweite Hälfte bestritten hatte. Straßburg war nach dem 3:0-Sieg gegen Swansea zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich der zweite ernsthafte Gradmesser der Vorbereitung. Die Straßburger kämpften mit für ein Testspiel sehr harten Bandagen, was Trainer Christian Streich am Spielfeldrand mehrfach in Rage brachte. Vor allem ein Foul an Florian Niederlechner kritisierten er und auch der Stürmer selbst lautstark.

Die Freiburger gingen früh in Führung, da Nils Petersen (6. Minute) einen an Luca Waldschmidt verschuldeten Foulelfmeter sicher verwandelte. Nach ein paar Chancen für die Franzosen, die größtenteils Torwart Alexander Schwolow parierte, hätte der SC die Führung ausbauen können, aber zunächst wurde Waldschmidt (32.) von Ex-SC-Spieler Stefan Mitrovic gerade noch gestoppt, dann scheiterten nacheinander Petersen und Florian Niederlechner (37.) an Torwart und Abwehr. Nicolas Höfler (43.) schoss nach einem guten Pass von Mike Frantz über die Latte. Kurz danach legte der Mittelfeldspieler einen Ball in den Lauf von Waldschmidt (44.), der auf 2:0 erhöhte.

In der zweiten Halbzeit war zu sehen, dass die Straßburger kurz vor dem Saisonstart stehen, während die Freiburger noch etwas Zeit und deshalb auch eine andere Trainingsbelastung haben. Die Kräfte ließen beim SC nach und er kassierte innerhalb weniger Minuten zunächst den Anschlusstreffer durch Ludovic Ajorque (58.) und dann den Ausgleich durch Adrien Thomasson (61.). Nach einer Parade von Schwolow gegen Ajorque war Thomasson (80.) im Nachsetzen per Kopf erfolgreich und erzielte den Siegtreffer.

Gondorfs Treffer bringt gegen Regionalauswahl den Sieg

Bei tropischen Temperaturen hatte sich zuvor eine weitere Elf des SC gegen die von Rainer Scharinger gecoachte Regionalauswahl, die sich hauptsächlich aus Oberliga-Spielern zusammensetzte, schwer getan. Mit einem Weitschuss sorgte Fabian Rüdlin (17.) aus der zweiten Mannschaft zwar für eine frühe Führung, der SC konnte sich aber in der ersten Hälfte nur noch eine gute Chance erspielen, die Lukas Kübler (29.) vergab. In der zweiten Halbzeit glich die Regional-Auswahl durch Erich Sautner (58.) sogar aus. Der beim SC ausgebildete Sautner hatte Philipp Lienhart ausgespielt und flach ins lange Eck verwandelt. Wenige Minuten später traf Jerome Gondorf (65.) mit einem Weitschuss in den Winkel zur erneuten Führung, das 2:1 war gleichzeitig der Endstand. Die Regionalauswahl ließ eine Viertelstunde vor Schluss allerdings noch eine Großchance auf den möglichen Ausgleich liegen.


SC Freiburg I: Flekken - Kübler, Lienhart, Koch (46. N. Schlotterbeck), Okoroji (46. Frantz) - Kammerbauer (75. Faber), Gondorf - Stanko, Rüdlin (75. Boukhalfa) - Höler, Kleindienst
Tore: 1:0 Rüdlin (17.), 1:1 Sautner (58.), 2:1 Gondorf (65.)
Zuschauer: 1000


SC Freiburg II: Schwolow - Stenzel, Gulde, Heintz, Günter - Höfler, Haberer - Waldschmidt, Frantz (46. Terrazzino) - Niederlechner, Petersen
Racing Straßburg: Sels - Lala, Mitrovic (71. Goncalvez), Martinez, Caci - Martin, Grimm, Lienard - Thomasson (87. Zemzemi), Zohi - Ajorque
Tore: 1:0 Petersen (6., FE), 2:0 Waldschmidt (44.), 2:1 Ajorque (58.), 2:2 und 2:3 Thomasson (61./80.)
Zuschauer: 2700

Daniela Frahm

Vorbereitung zwischen Österreich und Asien
Der Sommerfahrplan der Bundesligisten
Trainingslager der Bundesligisten
Vorbereitung auf die neue Spielzeit

In der Vorbereitung auf die neue Spielzeit zieht es das Gros der Bundesligaklubs in die Alpen. Doch welche Vereine reisen nicht nach Österreich, Italien und in die Schweiz? Wann genau legen die Teams los? Die Pläne der Erstligisten...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Racing Straßburg
Aufstellung:
Sels
Lala
Caci
Martin
Grimm
Thomasson        
Ajorque    

Reservebank:
Goncalves
,
Zemzemi
,
Fofana
,
Pelletier

SC Freiburg
Aufstellung:
Gulde
Heintz
Waldschmidt    
Frantz    
Petersen    

Einwechslungen:
46. Terrazzino für Frantz

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Petersen (6., Foulelfmeter)
0:2
1:2
Ajorque (59.)
2:2
Thomasson (61.)
3:2
Thomasson (80.)

Spielinfo

Anstoß:
03.08.2018 18:30 Uhr
Stadion:
Kaiserstuhlstadion, Bahlingen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine