Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

3
:
5

Halbzeitstand
1:3
1. FC Köln

1. FC Köln


1. FSV MAINZ 05
1. FC KÖLN
15.
30.
45.




60.
75.
90.





















Risse beendet einen munteren Test mit absolutem Traumtor

5:3! Scheibenschießen zwischen Köln und Mainz

Der 1. FC Köln hat eine Woche vor dem Start der Zweitliga-Saison nochmals mächtig Selbstvertrauen getankt. Im Duell mit Mainz 05 kam der Bundesliga-Absteiger zu einem munteren 5:3, einige gute Ansätze wie tolle Tore an diesem Abend lassen die Rheinländer auf einen gelungenen Auftakt im deutschen Unterhaus hoffen. Das Team von Trainer Markus Anfang absolvierte somit eine gelungene Generalprobe. Beim FSV hingegen, dessen Pflichtspielstart noch dauert, gibt es noch etwas mehr zu tun.

1. FC Köln
Fünf Tore gegen Bundesligist Mainz: Der 1. FC Köln ist offensichtlich bereit für den Zweitliga-Start in einer Woche.
© imagoZoomansicht

Fünf Tore gegen einen Erstligisten erzielt - das kann sich für Bundesliga-Absteiger Köln absolut sehen lassen. Eine Woche vor dem Zweitliga-Start in Bochum (Samstag, 13 Uhr) absolvierte der FC einen gelungenen und mit Highlights vollgepackten Test gegen den 1. FSV Mainz 05 - und stärkte weiter die Brust vor dem Start der Mission "Direkter Wiederaufstieg".

Der Spielfilm dazu: Guirassy brachte die Rheinländer im Bonner Sportpark Nord bereits in der 2. Spielminute mit einem sehenswert direkt verwandelten Freistoß in Front. Der Ball klatschte von der Unterkante der Latte ins Netz. Allerdings hatten auch die Mainzer einen Kunstschützen in den eigenen Reihen: Brosinski stand Guirassy mit seinem ebenfalls direkt verwandelten Standard in Nichts nach. Auch hier bei diesem sehenswerten 1:1 half die Latte (8.).

Trotz der hohen Temperaturen von über 30 Grad Celsius, einiger ruhiger Phasen sowie einiger Trinkpausen gönnten sich die Profis in der Folge keine große Tempopause. Ganz im Gegenteil: Es ging munter weiter.

Nach einer Balleroberung von FC-Neuzugang Drexler (war in der vergangenen Saison genauso wie Abwehrmann Czichos oder Trainer Markus Anfang noch in Kiel tätig) und einem Steilpass von Schaub war in der 18. Minute der frühere Schalker wie Mainzer Clemens durch und schob zum 2:1 ein. Es folgte ein verwandelter Elfmeter des Kölner Angreifers Cordoba (ebenfalls Ex-Mainzer) zum 3:1 (34.), ehe Brosinski ebenfalls vom Punkt seinen Doppelpack schnürte und seinen FSV wieder auf 2:3 heranbrachte (52.).

Fulminanter Risse-Treffer

Joker Burkardt egalisierte in der Folge sogar den Spielstand (69.) mit einem eiskalten Abstauber. Doch die letzten Worte sollte der "Effzeh" haben - und zwar was für welche: Erst einmal schnappte sich Joker Hauptmann die Kugel, rannte in die Strafraummitte und zog präzise zum 4:3 ab (73.). Dann ließ sich Risse einen Freistoß aus über 30 Metern (!) kurz antippen, ehe er den Ball in hohem Bogen perfekt oben rechts in den Knick setzte (85.). 5:3. Traumtor. Schlusspunkt. Generalprobe geglückt für den FC.

"Besonders in der ersten Hälfte haben wir richtig guten Fußball gespielt. Mainz ist natürlich in der Vorbereitung nicht so weit, aber wir können insgesamt zufrieden sein", zeigte sich FC-Coach Anfang nach dem Spiel zufrieden.

Auf der anderen Seite war dies der erste Vorbereitungsrückschlag für Mainz, das zuvor alle fünf Testspiele gewonnen hatte. Allerdings lässt der Pflichtspielstart für die Nullfünfer (DFB-Pokal bei Erzgebirge Aue am 18. August) noch etwas auf sich warten.


Statistik zum Spiel:

1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 5:3 (3:1)

Köln: T. Horn - Schmitz (46. Risse), Jorge Meré (81. Sobiech), Czichos, Hector (81. Horn) - S. Özcan (87. Lehmann) - Clemens (81. Koziello), Drexler, Schaub (81. Zoller), Guirassy - Cordoba (61. Terodde)
Mainz: Huth (74. Zentner) - Brosinski (61. Donati), Bell (61. Bungert), Niakhaté (61. Gürleyen), Bussmann (61. Mwene - Baku (61. Kunde), Maxim (46. Seydel), De Blasis - Onisiwo (61. Burkardt), Mateta (61. Ujah), Quaison (61. Quaison)
Tore: 1:0 Guirassy (2.), 1:1 Brosinski (8.), 2:1 Clemens (18.), 3:1 Cordoba (34. Foulelfmeter), 3:2 Brosinski (52. Foulelfmeter), 3:3 Burkardt (69.), 4:3 Hauptmann (73.), 5:3 Risse (85.)
Zuschauer: 2500
Schiedsrichter: Sascha Stegemann

mag

Keine Experimente im deutschen Unterhaus
Die Trikots der Zweitligisten für die Saison 2018/19
Zweitliga-Trikots 2018/19
Neuer Ausrüster greift ins Geschehen ein

Die 2. Bundesliga startet bereits am 3. August in die neue Spielzeit. Während sich die Teams noch in der Vorbereitung für den Auftakt befinden, sind sie modisch größtenteils schon gerüstet. Die Trikots der 18 Zweitligisten zum Durchklicken.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FSV Mainz 05
Aufstellung:
J. Huth    
Brosinski            
Bell        
Niakhaté    
Bussmann    
Ri. Baku    
Maxim    
Onisiwo    
Quaison    
Mateta    

Einwechslungen:
46. Seydel für Maxim
61. Donati für Brosinski
61. Bungert für Bell
61. Gürleyen für Niakhaté
61. Mwene für Bussmann
61. Kunde für Ri. Baku
61. Burkardt     für Onisiwo
61. Ujah für Mateta
61. Holtmann für Quaison
74. Zentner für J. Huth

1. FC Köln
Aufstellung:
Schmitz    
Jorge Meré    
J. Hector        
S. Özcan    
Clemens        
Schaub    
Guirassy    
Cordoba        

Einwechslungen:
46. Risse     für Schmitz
61. Terodde für Cordoba
81. L. Sobiech für Jorge Meré
81. J. Horn für J. Hector
81. Koziello für Clemens
81. Zoller für Schaub
87. M. Lehmann für S. Özcan

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Guirassy (2., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
1:1
Brosinski (8., direkter Freistoß, Rechtsschuss)
1:2
Clemens (18., Rechtsschuss)
1:3
Cordoba (34., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
2:3
Brosinski (52., Foulelfmeter, Rechtsschuss)
3:3
Burkardt (69., Linksschuss)
3:4
Hauptmann (73., Linksschuss)
3:5
Risse (85., Rechtsschuss)

Spielinfo

Anstoß:
27.07.2018 18:30 Uhr
Stadion:
Sportpark Nord, Bonn

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine