Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Hannover 96

Hannover 96

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
Wacker Nordhausen

Wacker Nordhausen


HANNOVER 96
WACKER NORDHAUSEN
15.
30.
45.


60.
75.
90.

2:0-Testspielsieg über Nordhausen

Hannovers Asano setzt sehenswerten Schlusspunkt

Hannover 96 hat am Mittwoch einen Test gegen Nordhausen erfolgreich mit 2:0 bestritten. Trainer André Breitenreiter bekam dabei durchaus positive Dinge zu sehen, allerdings zeigten sich auch Probleme.

Den Ball im Blick: Takuma Asano und Nordhausens Florian Esdorf (r.).
Den Ball im Blick: Takuma Asano und Nordhausens Florian Esdorf (r.).
© Getty ImagesZoomansicht

Kurze Laufwege, mehr und schneller Passen - die Maßgabe von Trainer André Breitenreiter beherzigte der Bundesligist von Beginn an nach Kräften. Defensiv gegen den Ball kompakt im 4-2-2-2, sorgten einige feine Bälle aus der Tiefe, etwa von Elez und Matthias Ostrzolek, für den Zug nach vorne, wo besonders der einsatzfreudige Youngster Linton Maina (auf dem linken Flügel im Wechselspiel mit Pendant Noah Sarenren Bazee auf der anderen Seite) für Belebung sorgte.

Wirkliche Gefahr entstand allerdings vor allem nach Standards, wie beim Kopfballtor zum 1:0 durch Waldemar Anton nach Eckball von Pirmin Schwegler. Weitere Gelegenheiten verpasste Sarenren Bazee aus kurzer Entfernung knapp. Dazwischen viel Leerlauf, die Feinabstimmung fehlte in manchen Spielzügen in diesem typischen Testkick gegen den im Trainingsprozess schon weiteren Regionalligisten.

Pech hatte Bobby Wood, der früh ausgewechselt wurde. Der US-Amerikaner klagte bereits im Vorfeld über Schmerzen, die vom Rücken in den Gesäßmuskel ausstrahlten. Nach elf Minuten war bereits wieder Schluss für den Neuen Angreifer. "Wir haben im Spiel gesehen, dass er nicht rund lief. Er sagte zwar, es werde besser und er könne weitermachen. Aber wir wollten zum jetzigen Zeitpunkt kein Risiko eingehen", erklärte Breitenreiter den frühen Wechsel.

Mit dem Seitenwechsel und vielen Wechseln auf Seiten des Bundesligisten änderte sich das Bild vor den 1000 Zuschauern im NLZ-Stadion kaum. Körperlich mit dem wuchtigen Walace, spielerisch mit dem filigranen, oft zwischen die Abwehrspieler zurückfallenden Fossum dominierte 96 das Zentrum und ließ nichts zu vor dem eigenen Kasten, der über die komplette Spielzeit von Philipp Tschauner gehütet wurde (Michael Esser fehlte verletzt, Leo Weinkauf spielte für die U23).

Vor dem gegnerischen Tor allerdings herrschte weiterhin Flaute. Ausgerechnet die beiden im Kader bislang ohne Perspektive mittrainierenden zurückgekehrten Leihspieler hatten zwei der besten Chancen: Einen Lupfer von Babacar Gueye köpfte Nordhausens Jerome Propheter nach einer Stunde noch von der Linie, kurz darauf scheiterte Uffe Bech aus fünf Metern an Wacker-Keeper Ruben Aulig. Kurz vor dem Ende spitzelte der nach einem Eckball aufgerückte Neuzugang Kevin Wimmer den Ball knapp am Tor vorbei.

Sehenswerter Schlusspunkt: Der Heber von Takoma Asano, mit dem der Ex-Stuttgarter nach einem Solo aus zentraler Position nach 88 Minuten zum 2:0-Endstand vollstreckte. Breitenreiters Fazit: "Wir sind nach intensiven Trainingstagen an einem toten Punkt angekommen. Wichtig, dass wir trotzdem im Positionsspiel gut ausgesehen und trotz der Ermüdung im Gegenpressing gut agiert haben. Wir haben auch wieder zu null gespielt, eigene Torchancen gab es in beiden Halbzeiten genug. Sie nicht alle genutzt zu haben, hing sicher auch mit der nachlassenden Konzentration zusammen."

Statistik

Hannover: Tschauner - Korb (46. Sorg), Anton (46. Hübers), Elez (46. Wimmer), Ostrzolek (46. Albornoz) - Bakalorz (46. Fossum), Schwegler (46. Walace) - Sarenren Bazee (46. Bech), Maina (46. Füllkrug) - Bebou (46. Gueye), Wood (11. Asano)
Tore: Anton (11.), Asano (88.)

Michael Richter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hannover 96
Aufstellung:
Korb    
Anton        
Elez    
Ostrzolek    
Bakalorz    
Schwegler    
Sarenren Bazee    
Maina    
Bebou    
Wood    

Einwechslungen:
11. Asano     für Wood
46. Sorg für Korb
46. Hübers für Anton
46. Wimmer für Elez
46. Albornoz für Ostrzolek
46. Fossum für Bakalorz
46. Walace für Schwegler
46. Bech für Sarenren Bazee
46. Füllkrug für Maina
46. Gueye für Bebou

Reservebank:
Sündermann (Tor)

Wacker Nordhausen
Aufstellung:

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Anton (11.)
2:0
Asano (88.)

Spielinfo

Anstoß:
18.07.2018 18:00 Uhr
Stadion:
Eilenriedestadion, Hannover

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine