Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.06.2017, 22:48

Eintracht vermeldet sechs Abgänge

Nicht nur Rebic und Hector verlassen Frankfurt

Zuletzt war nicht klar, ob Eintracht Frankfurt auch in Zukunft auf Ante Rebic vertrauen würde. Die Hessen zögerten, wollten die Kaufoption für den ausgeliehenen Kroaten nicht ziehen. Am Montag ließ die Eintracht dann die Katze aus dem Sack: Rebic wird die SGE zum Saisonende verlassen. Rebic ist nicht der einzige Spieler, der geht.

Ante Rebic
Wird die Eintracht im Sommer verlassen: Ante Rebic.
© imagoZoomansicht

3,2 Millionen Euro hätte die Hessen für Rebic an Florenz überweisen müssen. Eine Summe, die sich der DFB-Pokalfinalist nun spart. Sportlich konnte Rebic die in ihn gesetzten Erwartungen nur bedingt erfüllen, vor allem vor dem Tor fehlte ihm oft der "Killerinstinkt" - nur zwei Tore in 24 Bundesligaspielen sind für einen gelernten Stürmer kein Glanzwert.

Neben Rebic werden auch Haris Seferovic, Heinz Lindner, Michael Hector, Guillermo Varela und Shani Tarashaj den Klub im Sommer verlassen. Während Seferovic, der zu Benfica Lissabon geht, und Lindner (Ziel unbekannt) ihre Abgänge bereits zuvor bekanntgegeben hatten, werden die wie Rebic nur ausgeliehenen Hector, Varela und Tarashaj zu ihren Stammvereinen zurückkehren. Das teilte die Eintracht am Montagabend mit.

Tarashaj war im Sommer vom FC Everton ausgeliehen worden, konnte sich in Frankfurt letztlich aber nicht behaupten. 13-mal kam der Schweizer in der Bundesliga zum Einsatz, zwölfmal wurde er ein- und einmal ausgewechselt. Dabei glückte ihm ein Tor.

Tischtuch zwischen Varela und SGE zerschnitten

Dass das Tischtuch zwischen Varela (24) und der Eintracht zerschnitten ist, dürfte wohl jedem klar gewesen sein, als die Eintracht den von Manchester United ausgeliehenen Abwehrmann suspendierte, weil sich dieser unerlaubterweise ein Tattoo hatte stechen lassen, und Varela selbst daraufhin sich öffentlich beklagte und ankündigte, rechtlich gegen die SGE vorgehen zu wollen. Sportlich spielte Varela auch aufgrund von Verletzungen in Frankfurt eine untergeordnete Rolle - sieben Spiele in der Bundesliga und drei im DFB-Pokal stehen für ihn zu Buche.

Zu guter Letzt wäre da noch Hector, der unter Kovac 22-mal in der Bundesliga und fünfmal im Pokal zum Einsatz gekommen war. Beim Jamaikaner - ausgeliehen vom FC Chelsea - war man in Frankfurt mit dessen Einstellung nicht vollauf zufrieden. "Das führte dazu, dass Hector zwischenzeitlich ausgemustert und erst wieder im Saisonfinale eingesetzt wurde. "Michael ist ein sehr lässiger Junge, der den Fußball manchmal by the way sieht. Wir Trainer können das nicht so akzeptieren, deshalb haben wir ihn mal ein bisschen auf Eis gestellt", hatte Kovac damals verraten.

drm

kicker Sonderheft Die große Bilanz - Finale 2016/17
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rebic

Vorname:Ante
Nachname:Rebic
Nation: Kroatien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:21.09.1993

weitere Infos zu M. Hector

Vorname:Michael
Nachname:Hector
Nation: England
  Jamaika
Verein:Hull City
Geboren am:19.07.1992

weitere Infos zu Tarashaj

Vorname:Shani
Nachname:Tarashaj
Nation: Albanien
  Schweiz
Verein:Grasshopper Club Zürich
Geboren am:07.02.1995

weitere Infos zu Varela

Vorname:Guillermo
Nachname:Varela
Nation: Uruguay
Verein:Penarol Montevideo
Geboren am:24.03.1993

weitere Infos zu Seferovic

Vorname:Haris
Nachname:Seferovic
Nation: Schweiz
Verein:Benfica Lissabon
Geboren am:22.02.1992

weitere Infos zu Lindner

Vorname:Heinz
Nachname:Lindner
Nation: Österreich
Verein:Grasshopper Club Zürich
Geboren am:17.07.1990

Wechselbörse - Eintracht Frankfurt

NameZ/APositionDatum
Kamada, DaichiMittelfeld31.08.2018
 
Cavar, MarijanMittelfeld31.08.2018
 
Trapp, KevinTorwart31.08.2018
 
Häuser, MischaSturm29.08.2018
 
Blum, DannyMittelfeld27.08.2018

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine