Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Chelsea LFC

Chelsea LFC

England
1
:
3

Halbzeitstand
1:2
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Deutschland

CHELSEA LFC
VFL WOLFSBURG
15.
30.
45.



60.
75.
90.

Niedersächsinnen legen gegen Chelsea mächtig vor

3:1 in London: Wolfsburg mit einem Bein im CL-Finale!

Der Traum vom Triple lebt beim VfL Wolfsburg weiter: Am Sonntagabend bezwang der Bundesliga-Spitzenreiter in London den Chelsea LFC mit 3:1 (2:1), wodurch das Finale in Kiew ganz nahe rückt. Matchwinnerin war eine Schweizerin, die auch sehenswert zum Endstand traf.

Jubel über drei Wolfsburger Tore: Die VfL-Frauen haben das Tor zum CL-Finale weit aufgestoßen.
Jubel über drei Wolfsburger Tore: Die VfL-Frauen haben das Tor zum CL-Finale weit aufgestoßen.
© imagoZoomansicht

Die Frauen des VfL Wolfsburg haben das Tor zum Champions-League-Finale weit aufgestoßen: Die Niedersächsinnen gewannen ihr Halbfinal-Hinspiel beim Chelsea LFC mit 3:1. Aber der Reihe nach: Die 90 Minuten in London hatten für die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch denkbar ungünstig begonnen. Bereits nach drei Minuten ließen drei Wolfsburger Verteidigerinnen Ji zu viel Raum, die Südkoreanerin bedankte sich mit einem Schuss aus der Drehung - 1:0.

Anschließend wachte der VfL aber relativ schnell auf und nahm das Zepter in die Hand. Die Antwort gab es in der 18. Minute: Die Flanke von Dickenmann segelte genau auf den Kopf von Gunnarsdottir - 1:1. Das eine Auswärtstor war Wolfsburg nicht genug, die Lerch-Elf drängte weiter nach vorne. Ein Standard brachte schließlich den zweiten Treffer noch vor der Pause: Goeßling hob einen Freistoß in die Mitte, wo ihn Chelseas Bright unglücklich ins eigene Tor verlängerte - 2:1 für den VfL (42.).

Seitfallzieher von Dickenmann

Nach dem Seitenwechsel zog sich Wolfsburg nicht zurück, spielte weiter munter mit nach vorne. Hansens Flanke fand in der 66. Minute Dickenmann, die Schweizerin vollstreckte sehenswert per Seitfallzieher - 3:1. In der Folge spielten es die Gäste extrem souverän runter. Der Zwei-Tore-Vorsprung ging am Ende auch in Ordnung.

Das Rückspiel in Wolfsburg steigt am nächsten Sonntag (17.30 Uhr), dann will der VfL endgültig das Ticket für Kiew (24. Mai) lösen. Der Traum vom Triple lebt: In der Bundesliga sind die Niedersächsinnen trotz zwei Spielen weniger Spitzenreiter (40 Punkte) vor den Bayern (38). Im 38. DFB-Pokalfinale warten in Köln am 19. Mai die Münchnerinnen.

msc

Tabellenrechner Frauen-Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Chelsea LFC
Aufstellung:
Gilly Flaherty , 
Mjelde
Chapman    
Bright
S.-Y. Ji    
Drew Spence - 

VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Schult
Fischer    
Maritz
S. Gunnarsdottir    
Dickenmann    
Harder
Popp

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
S.-Y. Ji (2., Rechtsschuss, Kirby)
1:1
S. Gunnarsdottir (18., Kopfball, Dickenmann)
1:2
Bright (42., Eigentor, Kopfball, Goeßling)
1:3
Dickenmann (66., Rechtsschuss, C. Hansen)

Spielinfo

Anstoß:
22.04.2018 19:05 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine