Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.05.2008, 11:45

23-köpfiger EM-Kader benannt

Helmes, Jones und Marin ein "Sandkorn" zu leicht

High Noon auf Mallorca. Am Mittwochmittag benannte Joachim Löw seinen EM-Kader. Der Bundestrainer sortierte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch seine letzten Eindrücke aus dem Spiel gegen Weißrussland (2:2) und schritt dann mit seinem Trainerteam zur Verkündung.

Joachim Löw
Du und du und du, ihr seid raus: Joachim Löw hat sich auf seine 23 Mann für die EURO festgelegt.
© dpaZoomansicht

"23 aus 26" hieß das Thema, für Jermaine Jones, Patrick Helmes und Marko Marin endete das Casting mit einer Enttäuschung. Das Trio wird zunächst nicht im EM-Kader stehen, der am Samstag noch das Testspiel gegen Serbien vor der Brust hat und am 3. Juni geschlossen ins EM-Quartier nach Ascona aufbricht.

"Die Entscheidung ist sehr schwer gefallen. Es war eine Millimeter-Entscheidung. Es war ein Sandkorn, das die Waage zum Ausschlag gebracht hat. Jeder der drei Spieler hätte es verdient gehabt, dem EM-Kader anzugehören. Wir haben bis spät in die Nacht zusammengesessen, alle Trainingstage, alle Fakten, alle Auswertungen besprochen", so Löw, der dem aussortierten Trio gute Chancen einräumte, "nach der EM wieder im Kreis der Nationalmannschaft dabei zu sein und eine gute Rolle zu spielen."

Video zum Thema
Hintergrundreport- 28.05., 16:42 Uhr
Sorgen um Lehmann
Die Würfel sind gefallen: Helmes, Jones und Marin können vorzeitig ihren Urlaub antreten. Rainer Holzschuh kommentiert die Entscheidung von Joachim Löw. Welche Erkenntnisse können aus dem 2:2 gegen Weißrussland gezogen werden?. Für den kicker-Chefredakteur ist beispielsweise Jens Lehmann noch nicht der sichere Rückhalt zwischen den Pfosten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Theoretisch hat Löw jedoch die Möglichkeit, bis zum Auftaktspiel gegen Polen am 8. Juni um 20.45 Uhr noch nachzumelden. Und zwar für den Fall, dass sich aus dem 23er-Kader ein Spieler so schwer verletzt, dass er "spielunfähig" ist, wie es in den UEFA-Regularien heißt.

Demnach geht die deutsche Nationalmannschaft wie vorgeschrieben mit drei Torhütern ins Rennen. Zudem hat der Bundestrainer sieben Abwehrspieler, acht Mittelfeldspieler und fünf Stürmer ins Euro-Boot geladen. Bei den drei Aussortierten ist keine echte personelle Überraschung dabei, wobei sich besonders Marin zuletzt in den Vordergrund gedribbelt hatte.

Von dem Sextett, das den letzten Test gegen Weißrussland nicht mitmachen konnte, erwischte es keinen. Der Stuttgarter Stürmer Mario Gomez (Wadenprobleme), die geschonten Kevin Kuranyi von Schalke und Simon Rolfes aus Leverkusen, der grippe-geschwächte Bremer Tim Borowski, der an Beckenproblemen laborierende Keeper René Adler und der mit Magen-Darm-Viren kämpfende Berliner Arne Friedrich sind allesamt dabei.

Fotogalerie des Löw-Teams
Der deutsche EM-Kader
Jens Lehmann
Die Nummer eins

Eine schwierige Saison liegt hinter Jens Lehmann, der nach zwei Patzern zum Saisonstart beim FC Arsenal ausgebootet wurde und nur noch Ersatz-Torwart hinter dem Spanier Manuel Almunia war. Dies rief Diskussionen über seinen Nummer-Eins-Status hervor, vor allem die Patzer im Länderspiel gegen Österreich (3:0) riefen die Kritiker auf den Plan. Almunia verletzte sich, Lehmann überzeugte bei den "Gunners", das Gerede um seine Person ist verstummt. Er wird wie bei der WM 2006 auch die deutsche Nummer eins bei der EM sein.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild

Kevin Kuranyi: Diesmal nicht allein zuhause

Kevin Kuranyi, der bei der WM 2006 den Schock einer kurzfristigen Streichung verdauen musste, bestreitet sein zweites großes internationales Turnier nach der EM 2004. Das erste Mal bei einem solchen Großereignnis dabei sind die Torhüter Robert Enke und René Adler, die Abwehrspieler Clemens Fritz und Heiko Westermann, die Mittelfeldspieler Simon Rolfes und Piotr Trochowski sowie der Stürmer Mario Gomez.

15 Mann aus dem WM-Kader dabei

Aus dem WM-Kader von 2006 sind auch 2008 15 deutsche Nationalspieler dabei, nämlich: Jens Lehmann, Philipp Lahm, Arne Friedrich, Marcell Jansen, Per Mertesacker, Christoph Metzelder, Michael Ballack, Tim Borowski, Torsten Frings, Thomas Hitzlsperger, David Odonkor, Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Oliver Neuville und Lukas Podolski.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Jetzt spielen

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:15 SKYS1 Golf: Ryder Cup
 
13:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
13:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
13:45 EURO Fußball
 
14:00 SDTV Highlights
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 8. Spieltag 2016/17 von: L.Ulsass_1967 - 30.09.16, 12:48 - 10 mal gelesen
Re (7): Ein ordentlich geführtes Forum von: Blaubarschbube - 30.09.16, 12:45 - 31 mal gelesen