Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.06.2015, 16:16

Kroatischer Verband entschuldigt sich

Hakenkreuz-Skandal in Kroatien: UEFA ermittelt

Kroatien droht die nächste Strafe: Beim Heimspiel gegen Italien (1:1), das bereits unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, war in den Rasen des Stadions in Split ein Hakenkreuz gemäht, deutlich sichtbar für die TV-Zuschauer. Die UEFA hat mit Ermittlungen begonnen, der kroatische Verband entschuldigte sich - und rätselt über die Ursachen.

Das Stadion in Split
"Krimineller Sabotage-Akt": Das Hakenkreuz auf dem Rasen in Split.
© imagoZoomansicht

Durch den Ausschluss der Zuschauer wegen rassistischer Ausfälligkeiten beim Spiel gegen Norwegen sollte sich das Geschehen in Kroatien wieder auf den Rasen verlagern. Doch so hatte die UEFA das nicht gemeint: Am Freitagabend, als die "Feurigen" Italien in der EM-Qualifikation vor leeren Rängen empfing, zeichnete sich auf dem Spielfeld in Split deutlich ein Hakenkreuz ab. Offenbar hatten kroatische Fans den Platz so präpariert. Der Versuch, das Symbol in der Halbzeitpause zu entfernen, scheiterte.

"Das ist eine Schande, nicht nur für den kroatischen Fußball, sondern für das ganze Land", teilte der kroatische Verband auf seiner Internetseite mit. "Wir entschuldigen uns bei allen TV-Zuschauern, unseren Gästen aus Italien und den Spielern beider Mannschaften für das Nazi-Symbol auf dem Rasen. Das war ein krimineller Sabotage-Akt."

Wir haben Probleme mit unseren Fans. Sie respektieren keine Regeln! Wir werden darüber reden.Kroatiens Verbandspräsident Davor Suker

Dieser müsse zwischen 24 und 48 Stunden vor dem Anpfiff vorgenommen worden sein, erklärte ein Verbandssprecher. "Wir erwarten von der Polizei, dass sie die Täter identifiziert." Medienberichten zufolge nahmen die Behörden bereits Ermittlungen auf und sicherten Stücke des Rasens als Beweismaterial. Der italienische Verband hinterlegte bei der UEFA eine offizielle Beschwerde.

Und diese reagierte am Montag auch - sie teilte mit, dass gegen den kroatischen Verband ein Disziplinarverfahren wegen "rassistischen Verhaltens" eröffnet worden sei.

jpe/sid/dpa

Niederlande siegt in Lettland
EM-Quali am Freitag: Mandzukics turbulente Nacht
EM-Quali am Freitag - Eindrücke aus den Spielen
EM-Quali am Freitag - Eindrücke aus den Spielen

Zum Saisonabschluss waren am Freitag einige Länder in der Qualifikation für die Europameisterschaft gefordert. Die Niederlande hatte ein ganz wichtiges Spiel in Lettland vor der Brust und gewann mit 2:0. Wales siegte durch einen Treffer von Gareth Bale mit 1:0 gegen Belgien. Kroatien und Italien trennten sich derweil Unentschieden. Klicken sie sich durch Eindrücke aus den Qualifikationsspielen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

EM-Qualifikation - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Kroatien16:314
 
2Italien9:512
 
3Norwegen7:810
 
4Bulgarien7:78
 
5Aserbaidschan4:114
 
6Malta1:101

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine