Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.06.2012, 23:05

Nach dem 2. Spieltag: Italien droht der Alptraum von 2004

So sieht es aus in der Gruppe C

Vicente del Bosque
Alles nicht so einfach in Gruppe C: Auch Spaniens Coach Vicente del Bosque muss grübeln.
© Getty ImagesZoomansicht

SPANIEN ist im Viertelfinale ...

> ... wenn es gegen Kroatien gewinnt
> ... wenn es gegen Kroatien unentschieden spielt, egal mit welchem Ergebnis
> ... wenn Italien nicht gegen Irland gewinnt.


KROATIEN ist im Viertelfinale ...

> ... wenn es gegen Spanien gewinnt.
> ... wenn Italien nicht gegen Irland gewinnt.
> ... wenn es gegen Spanien unentschieden und zwar mindestens 2:2 spielt.
> ... wenn es gegen Spanien 1:1 spielt und Italien 2:0 oder mit nur einem Tor Unterschied gewinnt. Bei einem 3:1 für Italien entscheidet der UEFA-Koeffizient.


ITALIEN ist im Viertelfinale ...

> ... wenn es gegen Irland gewinnt und wenn es im Duell Spanien-Kroatien einen Sieger gibt.
> ... wenn es gegen Irland gewinnt und das Duell Spanien-Kroatien 0:0 endet. Bei einem 1:1 im Duell Spanien - Kroatien muss Italien mit mindestens 2 Toren Unterschied gewinnen, nicht jedoch mit 2:0. Bei einem 3:1 für Italien entscheidet der UEFA-Koeffizient.

Für Italien bedeutet diese Ausgangssituation eine ähnliche Zwickmühle wie bei der EM 2004 in Portugal. Damals spielte die Höhe ihres Sieges gegen Bulgarien (2:1) im letzten Vorrundenspiel ebenfalls keine Rolle, wenn sich die Schweden und die Dänen mit einem "höheren Remis" als 1:1 trennen würden - was sie letztlich mit einem 2:2 auch taten.


Irland ist bei der Euro 2012 nach der 1:3-Niederlage gegen Kroatien und dem 0:4 gegen Spanien ohne Chance auf das Viertelfinale ausgeschieden.

 
Seite versenden
zum Thema