Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.02.2018, 13:33

Nachgefragt bei Eintrachts Taktgeber

Mascarell: "Die Beine haben beim Tor alles geregelt"

Es ist, als wäre er nie weg gewesen. Mit einer überraschenden Selbstverständlichkeit sichert Omar Mascarell seit seiner Rückkehr nach rund neun Monaten Pause wegen einer Achillessehnenverletzung die Zentrale von Eintracht Frankfurt ab, gewinnt reihenweise Bälle und verteilt sie mit großer Übersicht. Beim 3:0-Viertelfinal-Sieg gegen Mainz 05 gelang dem Spanier mit einem eleganten Heber zudem sein erster Treffer für die Hessen.

Sebastien Haller und Omar Mascarell
Torjubel: Sebastien Haller und Omar Mascarell.
© imagoZoomansicht

Herr Mascarell, wie fühlen sich Sieg, Halbfinal-Einzug und ein Tor an?

Ich bin sehr froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte, das heutige Spiel zu gewinnen, und dass wir jetzt im Halbfinale stehen. Zumal das mein erstes Pflichtspieltor für die Eintracht war.

Sie haben das Pokal-Finale vergangenes Jahr verpasst. Wie groß ist die Hoffnung, das in dieser Saison nachholen zu können?

Letztes Jahr hat es wegen meiner Verletzung im Halbfinale leider nicht geklappt, aber so ist das im Fußball. Jetzt arbeiten wir hart daran, das zu wiederholen. Wir sind gut drauf im Moment und stehen verdient im Halbfinale, da muss es das Ziel sein, nach Berlin zu reisen. Erst genießen wir aber den Sieg heute.

Waren Sie überrascht, wie schwach Mainz aufgetreten ist?

Mainz ist eine gute Bundesliga-Mannschaft, sie sind hartnäckig und aggressiv. Zudem hatte das Spiel Derby-Charakter und da gibt es nie einen schwachen Gegner. Deswegen war es einzig und alleine unser Verdienst, dass wir so einen verdienten Sieg eingefahren haben. Jetzt denken wir aber direkt schon an Samstag und das Spiel gegen den 1. FC Köln (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de), das wird die nächste wichtige Aufgabe.

Können Sie beschreiben, wie Ihr Tor entstanden ist?

Gar nicht so richtig, die Beine haben da alles geregelt. Es war ein schönes Tor und ich bin sehr zufrieden mit meinem ersten Treffer für die Eintracht. Ich hoffe, dass es nicht das letzte war.

Man hat das Gefühl, dass Sie nach Ihrer schweren Verletzung noch stärker geworden sind. Stimmt der Eindruck?

Es stimmt, ich bin mit einem sehr guten Gefühl zurückgekehrt. Die Mannschaft hilft mir, auf diesem Niveau meine Leistung zu bringen, und ich habe hart daran gearbeitet, dass ich in Bestform zurückkomme. Ich freue mich, dass ich den Ansprüchen gerecht werde und meine Leistung bringe.

Aufgezeichnet von Patrick Kleinmann

Video zum Thema
DFB-Pokal- 07.02., 22:53 Uhr
Mit Mainzer Unterstützung - Frankfurt wieder im Halbfinale
Der Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt steht auch in dieser Saison im Halbfinale des DFB-Pokals. Ein müheloses 3:0 gegen eine ganz schwache Mainzer Mannschaft. FSV-Trainer Schwarz findet nach Schlusspfiff deutliche Worte für die Leistung seines Teams.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mascarell

Vorname:Omar
Nachname:Mascarell
Nation: Spanien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:02.02.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine