Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.02.2018, 21:53

Mainzer wird nach dem Pokal-Aus in Frankfurt deutlich

De Jong: "Wir haben keine Eier gezeigt"

Mit einem 0:3 bei Eintracht Frankfurt hat sich der 1. FSV Mainz 05 im Viertelfinale aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Die Rheinhessen blieben vieles schuldig - wie Mittelfeldspieler Nigel de Jong nach der Partie auch offen einräumte. Der Niederländer formulierte deutliche Worte und sparte nicht mit Kritik.

Nigel de Jong (li.)
Formulierte nach dem 0:3 im Pokalviertelfinale in Frankfurt deutliche Worte: Nigel de Jong (li.).
© imagoZoomansicht

Rund zehn Minuten waren gespielt in der Frankfurter Commerzbank-Arena, als Marius Wolf vor der Mainzer Fankurve eine Ecke treten wollte. Wollte - weil er es zunächst nicht konnte: Aus dem Gästeblock flogen Bonbons in Richtung Eckfahne, Schiedsrichter Deniz Aytekin unterbrach das Spiel für einen Moment, lief zur Seitenlinie, hob ein Bonbon auf und bot es zunächst Makoto Hasebe und Wolf, kurz darauf auch Nigel de Jong an. Die Spieler winkten ab - und Aytekin schob es sich selbst in den Mund.

Es war das erste von vier Geschenken, das die Mainzer mitgebracht hatten. Gut fünf Minuten später patzte René Adler und bescherte Frankfurt die Führung durch Ante Rebic, nach der Pause unterlief Alexander Hack ein Eigentor, ehe er den Ball am eigenen Sechzehner verlor und Omar Mascarell das 3:0 erzielte.

Darüber muss geredet werden, so geht es nicht weiter.Mainz' Mittelfeldspieler Nigel de Jong nach dem 0:3 im Pokal in Frankfurt

"Was wir heute gezeigt haben, das geht einfach nicht", polterte de Jong nach der Partie am Sky-Mikrofon und legte nach, die Mannschaft habe "wie Amateure" gespielt, "darüber muss geredet werden, so geht es nicht weiter. Wir haben keine Eier gezeigt. Die Fans dürfen sauer sein, wir sind auch sauer."

De Jong: "Ein Tiefpunkt"

Mainz agierte nicht aggressiv genug, ließ Entschlossenheit und Zweikampfhärte vermissen und war gedanklich nicht auf der Höhe. Deshalb meinte de Jong: "Wir müssen kritisch zueinander sein", denn "das ist ein Tiefpunkt". Das 0:3 in Frankfurt war bereits die vierte Niederlage im fünften Spiel in diesem Jahr - und die dritte Pleite in Folge ohne eigenes Tor.

In der Bundesliga ist Mainz inzwischen auf dem Relegationsplatz angekommen - und de Jong forderte: "Wir müssen den Abstiegskampf gewinnen."

lei

DFB-Pokal, 2017/18, Viertelfinale
Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 3:0
Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 3:0
Rhein-Main-Showdown

Im Viertelfinale des DFB-Pokals kam es zum Duell zwischen Frankfurt (Hessen) und Mainz (Rheinhessen) - und das mitten in der Fastnachtszeit.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu N. de Jong

Vorname:Nigel
Nachname:de Jong
Nation: Niederlande
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:30.11.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine